Autor Thema: SPAD VII C.1 - MAC 172  (Gelesen 18690 mal)

Peter

  • Gast
SPAD VII C.1 - MAC 172
« am: 25. Mai 2014, 11:13:10 »
Weil die im Bau befindliche Ambulanz auf ein Diorama kommt, zeige ich hier das dazugehörige Flugzeug........kein Grosses wie anfänglich geplant, sondern wieder eine kleine SPAD VII, doch diesmal von der französischen Luftwaffe.
Unglaublich ist der Ätzteilbogen von Part, nach dem Motto: Je kleiner das Flugzeug, umso grösser der Bogen...... ;D......aber ich liebe das..... :P :P
« Letzte Änderung: 25. Mai 2014, 12:11:24 von Peter »

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re: SPAD VII C.1 - MAC 172
« Antwort #1 am: 25. Mai 2014, 20:47:45 »
Da hätte ich ja bereitz panick vor dem Modell, wenn ich nur schon die Äzteile vor mir sehen ;)
Bin gespannt auf den Baubericht.

Gruss Marcel

Peter

  • Gast
Re: SPAD VII C.1 - MAC 172
« Antwort #2 am: 13. Oktober 2014, 19:01:03 »
Weil ich auf Decals für die Fokker D.VII warte, werkle ich hier an der SPAD weiter! :P

Ich habe auch wie bei der Fokker die Rumpfteile massiv ausgeschliffen. Auch die Kühlerfront habe ich aufgebort und geschliffen.
Der MG-Mantel wurde mit einem 1.5mm Borstift gerundet....unglaublich, aber an dieses MG kommen noch 14 Teile...,.!!!!

Ernst

  • Gast
Re: SPAD VII C.1 - MAC 172
« Antwort #3 am: 13. Oktober 2014, 19:17:26 »
Das wird schon wieder was schönes..... ;) ;D

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re: SPAD VII C.1 - MAC 172
« Antwort #4 am: 13. Oktober 2014, 21:04:13 »
Cool endlich wieder so ein faszinierender Baubericht von deinen Winzlingen. Bin schon gespann was für kleinteile du da wieder zusammen bringst.

Gruss Marcel

Peter

  • Gast
Re: SPAD VII C.1 - MAC 172
« Antwort #5 am: 15. Oktober 2014, 10:48:28 »
@Marcel
Ja, es ist manchmal wirklich an der Grenze des Machbaren, wie das folgende Bildkkombi zeigt:

Oben links musste ein vierteiliges Ätzteil zu einem "Kästchen" gefaltet werden...das dann noch ein weiteres Plättchen und eine Kurbel bekommt...... :o

Das Armaturenbrett erhielt den Kartenhalter.

Für den Boden zwischen dem Rahmen verwende ich das Bausatzteil, jedoch plangeschliffen, um darauf die Konstruktion der Steuerung und Sitzhalterung zu montieren.
Die Teile sind zum teil schon gefaltet, und als Grössenvergleich dient mein "Herr Bierchen", der nun seine Berufung für solche Vergleiche bekommen hat ;D ;D

Ernst

  • Gast
Re: SPAD VII C.1 - MAC 172
« Antwort #6 am: 15. Oktober 2014, 20:41:58 »
Nur....RESPEKT !! 8) 8)

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re: SPAD VII C.1 - MAC 172
« Antwort #7 am: 17. Oktober 2014, 16:20:27 »
Das ist ja einfach der Hammer, frag mich wo da die Grenze sein wird was du noch verarbeiten kannst :o

Peter

  • Gast
Re: SPAD VII C.1 - MAC 172
« Antwort #8 am: 17. Oktober 2014, 17:12:00 »
@Marcel
Das ist die Grenze: Das kleine runde Teil kommt auf die Steuersäule, das lange Teil ist eine Verzurrung für ein Spannseil.......kleiner gehts nicht und macht auch keinen Sinn...... :P ;D

Peter

  • Gast
Re: SPAD VII C.1 - MAC 172
« Antwort #9 am: 19. Oktober 2014, 15:38:04 »
Es geht vorwärts mit dem "Mikro-Cockpit".

Das Bild oben links zeigt die Teile für das Gashebel-Gestänge, und oben rechts der Boden, den ich abflachte und vorne und hinten 1mm verlängerte. Die angegossene Struktur habe ich weggeschliffen und mit Plastikstreifen versehen, um den Ätzteilenv einen besseren Halt zu geben.

Unten links ist ein Teil mit Kurbel zu sehen, das an Stelle der Druckluftpumpe installiert wird, das Bild rechts mit Pfeil zeigt den Anbau.

Peter

  • Gast
Re: SPAD VII C.1 - MAC 172
« Antwort #10 am: 19. Oktober 2014, 15:43:33 »
Hier sind diverse Komponenten zu sehen, wobei noch das Steuergestänge, Kompass und zwei weitere Anzeigen fehlen.
Der Sitz ist hier nur provisorisch aufgesetzt,  schön ist die Struktur der Sitzfläche zu sehen.
Im Rahmen ist nun auch das Gashebelgestänge an der linken Seite zu sehen.

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re: SPAD VII C.1 - MAC 172
« Antwort #11 am: 19. Oktober 2014, 20:28:27 »
Bei mir würden die Teile gleich am Ramen bleiben. Aber zum Glück gibt es Leute wie dich die das beherschen.
Sieht einfach super aus.

Gruss Marcel

Peter

  • Gast
Re: SPAD VII C.1 - MAC 172
« Antwort #12 am: 20. Oktober 2014, 00:55:41 »
Danke Marcel, da fühl ich mich wohl, zusammen mit den Staubmilben etwas zu werkeln.... ;D ;D

Nun ist die Grundplatte für die Steuersäule montiert, ebenso die Steuerzüge und der Kompass.

Ernst

  • Gast
Re: SPAD VII C.1 - MAC 172
« Antwort #13 am: 20. Oktober 2014, 17:22:13 »
Oh, Oh, Peter, das ist ja wirklich eine sehr schöne Fummelei... 8)

Claudio

  • Gast
Re: SPAD VII C.1 - MAC 172
« Antwort #14 am: 21. Oktober 2014, 08:00:48 »
Hi Peter
Sieht absolut erstklassig aus!!! Respekt!
Tschüss
Claudio