Autor Thema: Fokker D.VII alb late Jasta 40  (Gelesen 6924 mal)

Peter

  • Gast
Re: Fokker D.VII alb late Jasta 40
« Antwort #15 am: 02. Mai 2015, 00:10:39 »
Nun steht sie auf dem Fahrwerk! Nur noch das Teleskop-Visier, die Haltegriffe hinten, der Steigbügel und die Rumpfstreben fehlen.

Auf dem zweiten Bild sind die Geschwindigkeitsanzeige (Vorne) und die Treibstoffanzeige zu erkennen. Alles aus gedruckten Decals und Messingteilen aus der "Restekiste" erstellt.

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re: Fokker D.VII alb late Jasta 40
« Antwort #16 am: 02. Mai 2015, 20:56:37 »
Sieht hervorragend aus, wäre schon toll, wenn du die Modelle auch in Münchenstein zeigen könntest.

Gruss Marcel

Peter

  • Gast
Re: Fokker D.VII alb late Jasta 40
« Antwort #17 am: 02. Mai 2015, 21:30:39 »
Sieht hervorragend aus, wäre schon toll, wenn du die Modelle auch in Münchenstein zeigen könntest.

Lieber Marcel...ich fahre nicht Auto..... ;D
Ich habe schon Kollegen die das bewerkstelligen würden, aber das dauert noch seine Zeit bis ich selber dazu bereit bin. Nur Geduld.....es wird schon dazu kommen.......! ;D

Peter

  • Gast
Re: Fokker D.VII alb late Jasta 40
« Antwort #18 am: 31. August 2015, 08:53:39 »
Auch bei dieser Baustelle ging es im Sommer weiter.... :P

Die Fokker von Willy Rosenstein erhielt einen weissen Balken auf dem Oberflügel, er war Vize des Staffelführers Carl Degelow, ausserdem war seine Maschine mit einem Teleskopvisier ausgerüstet, das ich aus Plastik erstellte.

Marco

  • Stammtisch
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1898
    • mymodelspace.ch
Re: Fokker D.VII alb late Jasta 40
« Antwort #19 am: 31. August 2015, 10:17:24 »
Schön dich wieder im Forum zu sehen Peter. Wie immer sind deine Modell mit viel Liebe zum Detail und ich staune immer wieder wie klein das alles ist.
Modellbau ist die schönste Nebensache der Welt.

Peter

  • Gast
Re: Fokker D.VII alb late Jasta 40
« Antwort #20 am: 31. August 2015, 12:56:17 »
Danke Marco, die Fokker von Willy Rosenstein ist fertig 8)
Entgegen meinem Vorhaben, sie mit der Maschine von Frodien auf eine Diorama zu stellen, hat sich geändert. Diese Fokker kommt zu der Flotte in der Vitrine, dagegen baue ich die D.VII von Staffelführer Carl Degelow, die dann mit Frodien's Fokker auf das Diorama kommt.

Der Untersetzbock habe ich auch für das Diorama gebaut.

Hier nun die Bilder.
Willy Rosenstein war Jude und erziehlte 9 Luftsiege. Seine bewegende Lebensgeschichte kann man bei Wikipedia nachlesen.

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re: Fokker D.VII alb late Jasta 40
« Antwort #21 am: 31. August 2015, 20:46:31 »
Wie immer super geworden, bin immer wieder fasziniert von den Fotos. Da kommt man gar nicht darauf, dass sie so klein sind.

Gruss Marcel

Markus

  • Gast
Re: Fokker D.VII alb late Jasta 40
« Antwort #22 am: 31. August 2015, 21:33:14 »
Peter, du musst unbedingt wieder mal an einen Höck kommen (...notfalls zu Fuss  ;D). Ich möchte die Fliegerchen wirklich mal live sehen.