Autor Thema: Curtiss JN-4HG 1:72  (Gelesen 11633 mal)

ThomasZ

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1240
Re: Curtiss JN-4HG 1:72
« Antwort #15 am: 09. März 2016, 18:22:42 »
Ich werd verrückt  :o Ich glaube bei einer Curtiss 1:32 würde ich definitiv einen Nervenzusammenbruch erleiden, und du zauberst hier die ganze Verspannung in 1:72 hin.
Ganz grosses Kino!
Hoffentlich sehen wir das Modell einmal live an einem Höck!

Grüsse Thomas

Peter

  • Gast
Re: Curtiss JN-4HG 1:72
« Antwort #16 am: 09. März 2016, 20:34:00 »
Hoi Thomas....ich werde mich bemühen, dieses Jahr wieder dabei zu sein, sollte mit einer kleinen Schachtel mit guter Styroporverpackung kein Problem sein... :)

Danke für dein Kompliment, aber sooo schlimm ist es eigentlich gar nicht, aber ich werde die aufwändige Jenny noch mit einer grösseren Nachfolgerin toppen.... :P ;D

Peter

  • Gast
Re: Curtiss JN-4HG 1:72
« Antwort #17 am: 13. März 2016, 14:15:17 »
Ich habe nun das Spannkabel an der richtigen Stelle: Das ersetzte Kabel führt von der ersten hinteren Strebe oben zum Motor (roter Pfeil). ;)

Übrigens konnte ich das Problem der zu kleinen Bilder lösen, wie zu erwarten war es mein Fehler: Ein kleines Häkchen im Bildbearbeitungs-Programm und die Bilder werden  bei der Ausgabe nun komprimiert...... ;D 
« Letzte Änderung: 13. März 2016, 14:25:25 von Peter »

Peter

  • Gast
Re: Curtiss JN-4HG 1:72
« Antwort #18 am: 17. März 2016, 18:16:05 »
Wieder ein Schrittchen weiter bei dieser Baustelle: Die Tragfläche ist aufgesetzt! 8)

Zwischen den Flügeln kommen jetzt noch zwei Steuerkabel und vier Spannkabel, und danach gehts auf der oberen Tragfläche los..... ::)

Marco

  • Stammtisch
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1898
    • mymodelspace.ch
Re: Curtiss JN-4HG 1:72
« Antwort #19 am: 17. März 2016, 19:13:07 »
Sieht toll aus, unglaublich in welchem Tempo du die Flieger baust.
Modellbau ist die schönste Nebensache der Welt.

Markus

  • Gast
Re: Curtiss JN-4HG 1:72
« Antwort #20 am: 17. März 2016, 21:48:24 »
Eine Augenweide, vor allem die Lenkdrähte am Heck.

Aber sag mal, ist diese Maschine jetzt ein Ami (Sterne) oder ein Franzose (Tricolore am Heck) ?

Markus

Peter

  • Gast
Re: Curtiss JN-4HG 1:72
« Antwort #21 am: 18. März 2016, 00:12:00 »
Danke euch! 8)

@Marco
So schnell finde ich das gar nicht...? ???

@Markus
Ja, es ist ein Ami, ältere Maschinen hatten sogar "Rot,Weiss,Blau- Anordnung"..... ::)

Das Blau scheint auf den Fotos etwas heller als am realen Modell, ist aber schon etwas zu hell.....werde ich aber nicht mehr ändern! Auch auf Museumsmaschinen ist es mal dunkler, mal heller....... :P

Beat

  • Stammtischfreunde
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 709
Re: Curtiss JN-4HG 1:72
« Antwort #22 am: 18. März 2016, 08:44:16 »
Saubere Arbeit, gefällt mir ausgesprochen gut  :D
Gruss aus dem zürcher Weinland
Beat

Peter

  • Gast
Re: Curtiss JN-4HG 1:72
« Antwort #23 am: 18. März 2016, 12:19:43 »
Saubere Arbeit, gefällt mir ausgesprochen gut  :D

Mir deine Boeing übrigens auch...... ;D

Peter

  • Gast
Re: Curtiss JN-4HG 1:72
« Antwort #24 am: 18. März 2016, 16:46:13 »
Auch heute wieder ein kleines Update: Ich habe nun die äusseren Spannkabel durch den Flügel gezogen (Pfeile).
Die kleinen Löcher oben kann ich dann gut kaschieren, da an dieser Stelle wieder Spannseile auf dem Oberflügel beginnen... :P

Peter

  • Gast
Re: Curtiss JN-4HG 1:72
« Antwort #25 am: 18. März 2016, 16:50:43 »
Zwischen dem Gefädel sind lange Steuerkabel zu erkennen, die am Rumpf angeklebt wurden. Deren Ende kommt dann an die Umlenkrolle unter dem Oberflügel. Mit ihnen werden die Querruder nach unten gezogen.

Das genügt für Heute, ich werkle ja noch an 6 weiteren Baustellen....... ;D

Peter

  • Gast
Re: Curtiss JN-4HG 1:72
« Antwort #26 am: 19. März 2016, 09:17:21 »
Hier ein Blick auf die Umlenkrolle unter dem Oberflügel, zu der das lange Steuerkabel führt. Nachdem es mit einem Minitröpfchen Sekundenkleber befestigt wurde, habe ich es danach noch mit einem heissen Eisen etwas gespannt.

Das zweite Bild zeigt die Totalansicht mit dem Pfeil zu dem Steuerkabel

Peter

  • Gast
Re: Curtiss JN-4HG 1:72
« Antwort #27 am: 19. März 2016, 09:21:48 »
Die "Flunder" wird immer eindrücklicher...! 8)

Kaum zu glauben, dass jetzt noch 31 Kabel befestigt werden müssen.........!!!!! :P
« Letzte Änderung: 19. März 2016, 09:24:05 von Peter »

Markus

  • Gast
Re: Curtiss JN-4HG 1:72
« Antwort #28 am: 19. März 2016, 09:40:37 »
Dann hast du schon die Hälfte geschafft  ;D

Wirklich ein Meisterwerk!

Peter

  • Gast
Re: Curtiss JN-4HG 1:72
« Antwort #29 am: 19. März 2016, 10:08:33 »
Dann hast du schon die Hälfte geschafft  ;D

Wirklich ein Meisterwerk!

Danke Markus....es ist genau 2/3 geschafft... :D

Hier ist das lange Steuerkabel noch besser erkennbar.
« Letzte Änderung: 19. März 2016, 10:12:44 von Peter »