Autor Thema: Curtiss N-9H 1:72  (Gelesen 7865 mal)

Peter

  • Gast
Curtiss N-9H 1:72
« am: 09. März 2016, 20:46:25 »
Liebe Modellbaukollegen, mich hat es wieder gepackt, und neben Fokker, Police-Car, SPAD  und Jenny kommt nun die Ultimative Jenny - Es ist eine Weiterentwicklung von der Curtiss JN-4 zu der N-9H, ein Wasserflugzeug für die US Navy. Sie war der Standarttrainer der Navy bis in die 20er Jahre und wurde in dieser Version 296x gebaut.
Das Flugzeug war etwas länger als eine Jenny und durch den Schwimmer auch etwas schwerer, damit erreichte sie eine normale Reisegeschwindigkeit von etwa 125 km/h und maximal 150 km/h.....! Die N-9H (H steht für Hispano Suiza Motor) war auch etwas untermotorisiert, zudem entfiel durch den etwas "moderneren" Spinner der Frontkühler, dieser musste auf den vorderen Rumpf gestellt werden... 8)

So, genug gequatscht, ran an die Mühle..... ;D

Peter

  • Gast
Re: Curtiss N-9H 1:72
« Antwort #1 am: 09. März 2016, 20:57:57 »
Wie bei der JN-4HG habe ich im Cockpit fast alles selber gemacht.
Die Streben sind mit einem helleren Braun grundiert worden und danach mit Ölfarbe etwas "patiniert".

Der Hersteller hat jede Tragfläche in drei Teilen hergestellt, das Originalflugzeug hatte auch Trennstellen, jeder logisch denkende Mensch würde jetzt die Trennstelle am Flügel an genau gleicher Stelle ansetzen wie es das Original hatte..........aber nicht bei Olimp models, dort wurden sie schön etwa zwei Spanten daneben getrennt, der Modellbauer schleift ja sooo gerne.... :-[ :'(

Damit das Modell später schön waagrecht steht, habe ich noch einen Wagen gebaut, so ähnlich wie er auf diversen Fotos zu sehen ist.
Der Schwimmer wurde unten mit einem Braun grundiert und danach wieder mit Ölfarbe "holzig" gestrichen.

morgen dann mehr.... :P

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re: Curtiss N-9H 1:72
« Antwort #2 am: 09. März 2016, 22:34:42 »
Das wird ja wieder was ganz schönes. Freut mich das du wieder Zeit hast deine filigranen Modelle zu zeigen.

Gruss Marcel

Peter

  • Gast
Re: Curtiss N-9H 1:72
« Antwort #3 am: 10. März 2016, 20:46:52 »
Das wird ja wieder was ganz schönes. Freut mich das du wieder Zeit hast deine filigranen Modelle zu zeigen.

Gruss Marcel

Danke Marcel.....aber du kannst mir glauben, manchmal möchte ich auch lieber mal etwas komplett anderes bauen.... ::) ,aber ich habe mir ein Programm in den Kopf gesetzt, und das werde ich durchziehen.... ;D

Die N-9H ist mit einem helleren Grau gespritzt worden, und bald begann ich auch am Heck mit den kleineren Giessästchen die Spann- und Steuerseile zu gestalten.

Der Propeller hat ein völlig anderes aussehen als bei der JN-4HG, später werden noch je vier Auspuffrohre am Motor montiert, die ich aus Plastikrundstab geschnitten und aufgebort habe.

Dass die Streben alle im richtigen Winkel montiert werden können, habe ich eine einfache Hilfe "gezimmert" :)

Peter

  • Gast
Re: Curtiss N-9H 1:72
« Antwort #4 am: 10. März 2016, 20:50:18 »
Die Streben sind nun montiert...!!!!!!!!!! :P :P

Nächste Arbeit sind die Auspuffrohre, und die Verspannung....seufz.... ::)

Markus

  • Gast
Re: Curtiss N-9H 1:72
« Antwort #5 am: 11. März 2016, 21:22:41 »
Potzdonner hast du aber ein Tempo drauf!

Die neue Curtiss wird wieder ein richtiges Schmuckstück. Du musst wirklich wieder mal an einen Höck kommen mit deinen filigranen Modellen.

Peter

  • Gast
Re: Curtiss N-9H 1:72
« Antwort #6 am: 16. März 2016, 17:30:39 »
Kleiner Rückschlag!

Nachdem ich die Auspuffrohre montieren wollte, bemerkte ich, dass der Motor ein wenig schräg steht, genug, dass ich ihn wieder entfernte!!! Zum Glück liess sich Propeller und Motor gut entfernen.... :P

Ein weiterer Vorteil: Dank diesem Debakel kann ich die Auspuffrohre schon vor dem wieder Einsetzen montieren, was ich eigentlich schon vorher nicht gut überlegte...... ::)

Markus

  • Gast
Re: Curtiss N-9H 1:72
« Antwort #7 am: 16. März 2016, 20:11:40 »
Machmal sind die Modellbau-Götter gnädig und nachsichtig  ;D

Peter

  • Gast
Re: Curtiss N-9H 1:72
« Antwort #8 am: 20. März 2016, 11:51:27 »
Machmal sind die Modellbau-Götter gnädig und nachsichtig  ;D

Sie waren diesmal wirklich gnädig... :)

Motor und Propeller sind wieder montiert und natürlich habe ich diesmal vorher die selbst erstellten Auspuffrohre angeklebt.... ;)

Übrigens muss ich unbedingt LEGO-Steine kaufen, damit ich bessere Haltevorrichtungen bauen kann, die das Modell besser fixieren, wenn ich an den Giessastfäden ziehe.
Der Vorteil: Man kann für jedes Modell die individuelle Vorrichtung bauen.....! 8)
« Letzte Änderung: 20. März 2016, 11:59:47 von Peter »

Peter

  • Gast
Re: Curtiss N-9H 1:72
« Antwort #9 am: 20. März 2016, 12:12:31 »
Wer sich für den Typ interessiert, mit etwas googeln lassen sich aufschlussreiche Zeichnungen finden...... ;)

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re: Curtiss N-9H 1:72
« Antwort #10 am: 20. März 2016, 20:15:32 »
Geht die Curtiss Serie nachher noch weiter? So wie bei den Fokker?
Bin gespannt was noch alles folgt.

Gruss Marcel

Peter

  • Gast
Re: Curtiss N-9H 1:72
« Antwort #11 am: 21. März 2016, 12:44:37 »
Es gibt später noch eine JN-4B/D, die hat den Auspuff nach oben gezogen, Speichenräder, andere Hoheitszeichen und wird Beige/Grün.... ;D

Ich habe meine Doppeldecker-Bauzeit bis ende 2019 verlängert, bis dahin sollte ich alle "Drahtverhaue" gebaut haben....... :P ::) :o ;D
« Letzte Änderung: 21. März 2016, 12:54:17 von Peter »

Peter

  • Gast
Re: Curtiss N-9H 1:72
« Antwort #12 am: 21. März 2016, 14:46:12 »
So sieht ein feiner Kabelsalat aus....... ;D :P

.....und eine gekippte Strebe rechts.....aber das sind eben die Zutaten bei einem so feinen Salat.... ::)
« Letzte Änderung: 21. März 2016, 14:48:27 von Peter »

Marco

  • Stammtisch
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1898
    • mymodelspace.ch
Re: Curtiss N-9H 1:72
« Antwort #13 am: 21. März 2016, 15:38:55 »
 :o :o :o :o
Modellbau ist die schönste Nebensache der Welt.

Markus

  • Gast
Re: Curtiss N-9H 1:72
« Antwort #14 am: 21. März 2016, 21:27:33 »
Ich bewundere deine Geduld und Durchhaltevermögen. Zweimal hintereinander so eine Fummerlei würde ich nicht überstehen  :o