Autor Thema: 1/32 Trumpeter A-1H Skyraider  (Gelesen 14251 mal)

Marco

  • Stammtisch
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1898
    • mymodelspace.ch
Re: 1/32 Trumpeter A-1H Skyraider
« Antwort #15 am: 09. November 2016, 17:07:40 »
Diese Woche gibt es nur ein kleines Update, besser gesagt ich habe so lange an diesem Update gehabt das es für nicht mehr reicht.

Der Schleudersitz ist soweit fertig und kann bemalt werden.
Für den Auslösegriff in der Mitte Vorne habe ich ewig gebraucht bis ich mit dem Resultat zufrieden war. Die nun eingebaute Version besteht
aus gezogenen Gussästen die gebogen wurden. Bis ich aber auf die Version gekommen bin habe ich einiges an Draht und Lötzinn verbraucht.

Die Polsterung ist nun auch fertig geschliffen und graviert. Ich erhoffe mir aber bei der Bemalung noch etwas mehr rausholen zu können.

Im Rumpf gibt es einige Spannten die zu verbauen sind. Es würde sogar einen Treibstofftank geben aber den habe ich mir definitiv erspart. :(

Am Schluss noch ein Bild der Propellerblätter. Links die Neuen und rechts die aus dem Bausatz. Keine Frage oder?





Modellbau ist die schönste Nebensache der Welt.

Markus

  • Gast
Re: 1/32 Trumpeter A-1H Skyraider
« Antwort #16 am: 09. November 2016, 21:56:03 »
Der Auslösegriff ist eine runde Sache - top Eigenbau.

Die einzige Frage die sich beim Propeller ausdrängt ist, wie können die Hersteller so daneben liegen...

Peter

  • Gast
Re: 1/32 Trumpeter A-1H Skyraider
« Antwort #17 am: 09. November 2016, 23:25:00 »
Der Auslösegriff ist eine runde Sache - top Eigenbau.

Die einzige Frage die sich beim Propeller ausdrängt ist, wie können die Hersteller so daneben liegen...

Das habe ich mich auch gefragt.......ich könnte mir vorstellen, dass die einfach ein Propeller einer anderen Maschine genommen haben.... :o

Marco

  • Stammtisch
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1898
    • mymodelspace.ch
Re: 1/32 Trumpeter A-1H Skyraider
« Antwort #18 am: 10. November 2016, 19:42:41 »
Das erstaunliche ist, dass Trumpeter bei der P-47 eigentlich den richtigen Propeller hätten. :-\
Modellbau ist die schönste Nebensache der Welt.

Peter

  • Gast
Re: 1/32 Trumpeter A-1H Skyraider
« Antwort #19 am: 10. November 2016, 21:09:47 »
Hallo Marco, es ist ein stark verwundener Propeller, bin mir jetzt nicht sicher ob eine EA-1 den gleichen Typ hat, mein Bild zeigt eine solche Maschine.
Aber ich denke, du hast auch genug Bildmaterial...... ;)

Peter

  • Gast
Re: 1/32 Trumpeter A-1H Skyraider
« Antwort #20 am: 10. November 2016, 21:24:39 »
Hier zum Beispiel eine A-1H, man beachte das obere Blatt!
Das untere Blatt hat eine spezielle Form wegen dem Blickwinkel, könnte sogar sein, dass eine Lösung zwischen deinen zwei Varianten die bessere wäre.......? ;D 8) ::) :P

Marco

  • Stammtisch
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1898
    • mymodelspace.ch
Re: 1/32 Trumpeter A-1H Skyraider
« Antwort #21 am: 11. November 2016, 08:42:55 »
Danke Peter für die Info. Ich habe mir schon gedacht, dass alles nicht so einfach sein wird. Bei mir kommen sicher die Resinpropeller zum Einsatz da sie näher am Original sind. :)
Modellbau ist die schönste Nebensache der Welt.

Marco

  • Stammtisch
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1898
    • mymodelspace.ch
Re: 1/32 Trumpeter A-1H Skyraider
« Antwort #22 am: 15. November 2016, 11:13:56 »
Das Cockpit liegt in der Pipeline für die Airbrush und zeitgleich geht es beim Motor weiter.
Die Motorbefestigung wird direkt am Cockpit befestigt und macht vorerst noch einen sehr labilen Eindruck.
Trumpeter liefert hier ganz viele Details die ich aber alle nicht verbaut habe da sie später nicht mehr sichtbar sind.

Der Motor macht gar nicht so einen schlechten Eindruck und wurde für die Bilder einmal zusammengesteckt. Ich bin mir noch nicht sicher ob ich die Teile, sprich die beiden Zylinderreihen separat bemalen soll oder nicht. Viel ist vom Motor später nicht mehr sichtbar also könnte ich alle am Stück bemalen.
Was meint ihr?

Da ich meine Skyraider in ein kleines Diorama einbauen möchte fehlte mir noch eine Figur. Es war gar nicht so leicht eine Navy Figur aus der Zeit von 1965 zu finden die mir zusagte. Bei PWMP habe ich jedoch eine gefunden. Mit ihr kann sehr gut verdeutlicht werden wie gross der Flieger eigentlich war.










Modellbau ist die schönste Nebensache der Welt.

Peter

  • Gast
Re: 1/32 Trumpeter A-1H Skyraider
« Antwort #23 am: 15. November 2016, 15:04:41 »
Hallo Marco, der Motor ist ja ein Modell für sich und auch die Figur ist toll!! :o

Wenn du keine Klappe geöffnet hast würde ich dem Motor eine Grundfarbe (Metall) geben und danach einzelne Komponenten etwas hervorheben, hat keinen Sinn, alles detailgetreu zu bemalen wenn er unter der Haube verschwindet...... ::)
Es sei denn, du möchtest ihn im perfekten Anstrich fotografieren und danach einbauen, und die Fotobilder sollen dann den Perfektionismus auch im Innern zeigen......? :P ;) ;D
Hauptsache: Es macht dir Spass!!!!!!!! 8)
« Letzte Änderung: 15. November 2016, 15:08:52 von Peter »

Markus

  • Gast
Re: 1/32 Trumpeter A-1H Skyraider
« Antwort #24 am: 15. November 2016, 22:34:36 »
Würde es wie Peter machen, d.h. keinen übermässigen Aufwand betreiben, für Details die man nachher nicht mehr sieht. Diese Zeit investiert du besser in sichtbare Detailierungen oder in andere Projekte  ;D

Marco

  • Stammtisch
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1898
    • mymodelspace.ch
Re: 1/32 Trumpeter A-1H Skyraider
« Antwort #25 am: 20. November 2016, 17:45:09 »
So die Grundfarbe im Cockpit ist drauf. An den starkt beanspruchten Flächen habe ich mit der Harspray Technik das Aluminium wieder hervorgeholt.
Weiter geht es nun endlich mit den Aetzteilen im Cockpit. :)

Modellbau ist die schönste Nebensache der Welt.

Marco

  • Stammtisch
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1898
    • mymodelspace.ch
Re: 1/32 Trumpeter A-1H Skyraider
« Antwort #26 am: 22. November 2016, 09:58:15 »
In kleinen aber regelmässigen Schritten geht es weiter.
Nachdem die Grundlackierung im Cockpit gemacht ist, wollte ich gleich mal die Aetzteile von Eduard testen.
Der Druck ist recht fein aber die Farben überzeugen mich nicht wirklich. Im Original sind die Panels Schwarz und nicht in so einem Ton wie von Eduard dargestellt. :(

Nach diesem Erlebnis legte ich das Cockpit wieder zur Seite und habe am Fahrwerkschacht weiter gemacht. Was hier nach nur wenigen Aetzteilen aussieht ist in Wirklichkeit pro Schacht 10 Teile. Viel detaillierter ist der Schacht auch im Original nicht darum habe ich mir weitere Details verkniffen.





Modellbau ist die schönste Nebensache der Welt.

Peter

  • Gast
Re: 1/32 Trumpeter A-1H Skyraider
« Antwort #27 am: 22. November 2016, 15:39:41 »
das sieht alles lecker aus.....sabber.... :P

Markus

  • Gast
Re: 1/32 Trumpeter A-1H Skyraider
« Antwort #28 am: 22. November 2016, 21:06:05 »
Die Ätzteile im Fahrwerkschacht machen ziemlich etwas her. Hoffentlich sieht man die am Schluss noch.

Was ich noch fragen wollte - hast du für die Haarspray Technik echten Hairspray verwendet oder ein Mittelchen von einem Hersteller. Frage nur, weil bei meinem Versuch mit Vallejo Chipping Fluid dann sämtliche Farbe wegkam, d.h. inklusive Grundierung.

Marco

  • Stammtisch
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1898
    • mymodelspace.ch
Re: 1/32 Trumpeter A-1H Skyraider
« Antwort #29 am: 22. November 2016, 23:04:18 »
Ich habe kein Haarspray benutzt sondern das Chiipping Fluid von AK. Du musst aber die Grundfarbe mit einemKlarlack versiegeln sonst klappt es nicht.
Modellbau ist die schönste Nebensache der Welt.