Autor Thema: Was mich vom Modellbau abhält  (Gelesen 10401 mal)

Beat

  • Stammtischfreunde
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 709
Was mich vom Modellbau abhält
« am: 15. April 2012, 16:03:21 »
Im Moment beansprucht mich ein anderes Hobby mehr als üblich.

Der Motor meines 68er Oldsmobile 442 hätte in den Zustand ( Ölverlust) den letzten MFK Thermin nicht bestanden.
Deshalb hab ich den Wagen stillgelegt und wir führen nun eine Operation am offenen Herzen durch  ;)

Abgesehen vom Ölverlust und einer defekten Zyllinderkopf-Dichtung scheint bis jetzt aber alles in sehr gutem Zustand mit nur wenig Verschleiss zu sein.  ;D

Beim Ausbau haben wir auch die Seriennummer vom Motor gefunden, wie gehofft "Matching Numbers"!!!
Das heisst der Originalmotor der ab Werk eingebaut war, nach 44 Jahren und 150'000 Km zum ersten mal getrennt.

« Letzte Änderung: 09. Dezember 2015, 18:40:10 von Beat »
Gruss aus dem zürcher Weinland
Beat

Lüti

  • Stammtischfreunde
  • Volles Mitglied
  • **
  • Beiträge: 174
  • Боевая Машина Пехоты (БМП-1)
Re: Was mich vom Modellbau abhält
« Antwort #1 am: 15. April 2012, 21:33:44 »
Schöner Oldtimer, den man nicht mehr oft zu sehen kriegt!
Wenn ich da in deinen Motorraum blicke, hast du im gegensatz zu modernen Autos noch kräftig Platz um zu arbeiten  :) Ich liebe alte Autos!

mfg lüti
...AUCH HAIE REIBEN SICH AN IHRER BEUTE, BEVOR SIE SIE FRESSEN.

Beat

  • Stammtischfreunde
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 709
Re: Was mich vom Modellbau abhält
« Antwort #2 am: 10. Mai 2012, 22:59:13 »
Mitlerweile ist der Motor weiter zerlegt und wir sind dabei den Dreck von 44 Jahren zu entfernen........  :o

Gruss aus dem zürcher Weinland
Beat

René

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1989
Re: Was mich vom Modellbau abhält
« Antwort #3 am: 11. Mai 2012, 06:27:58 »
Sieht gut aus.
Noch ein bisschen Future drüber und er Glänzt wie neu. ;)
Gibt es da noch Ätzteile von Eduard, welche verbaut werden können?  ;D
Gruss René

Evelyn

  • Stammtischfreunde
  • Volles Mitglied
  • **
  • Beiträge: 219
Re: Was mich vom Modellbau abhält
« Antwort #4 am: 11. Mai 2012, 18:25:21 »
sehr schöön  :D
gefällt mir  8)

Beat

  • Stammtischfreunde
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 709
Re: Was mich vom Modellbau abhält
« Antwort #5 am: 12. Mai 2012, 12:54:31 »
René: Future und Alclad sind keine gute Kombination, wirkt irgendwie kitschig.  ;)
Ich denk ich lass es so, Decals kommen ja keine drauf die versiegelt werden müssen........

Ätzteile sind auch nicht vorgesehen, eventuell giebt es ein paar Drehteile von Edelbrock.............
Aber das auch nur wenn die Originalteile ausserhalb der werkstoleranz sind, ich möchte so viel wie möglich original erhalten, es ist ja der Motor mit der selben Seriennummer wie das Auto "Matching Numbers" wie der Ami sagt  ;D

Evelyn, schön das Dir die Arbeit gefällt, ich bin ja, im Gegensatz zu Dir, kein Profi im KFZ Bereich............
Gruss aus dem zürcher Weinland
Beat

Evelyn

  • Stammtischfreunde
  • Volles Mitglied
  • **
  • Beiträge: 219
Re: Was mich vom Modellbau abhält
« Antwort #6 am: 13. Mai 2012, 10:53:56 »
 ;D

dies ist ja eine tolle und lehrreiche arbeit, auf jeden fall vieeel besser als meine momentane  ;)

Beat

  • Stammtischfreunde
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 709
Re: Was mich vom Modellbau abhält
« Antwort #7 am: 05. Januar 2013, 17:21:51 »
Nach monatelange Wartezeit auf die Teile, hab ich nun übers Neujahr endlich wieder was an meiner Modellbaubremse gebaut.

Das Getriebe ist einbaubereit, Filter und Simmerringe gewechselt, sowie eine neue, grössere Ölwanne mit Kühlrippen verbaut.

Der Motor ist nach Austausch aller Pumpen und Dichtungen und Revision der Zyllinderköpfe, nun so weit das er zum Lackierer kann  ;D

« Letzte Änderung: 05. Januar 2013, 22:00:22 von Beat »
Gruss aus dem zürcher Weinland
Beat

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re: Was mich vom Modellbau abhält
« Antwort #8 am: 06. Januar 2013, 00:06:24 »
Schöne Sache so ein 1/1 Baustelle, aber mit so was würde ich wohl gar keine Zeit mehr für Modelle haben ;)

Gruss Marcel

Beat

  • Stammtischfreunde
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 709
Re: Was mich vom Modellbau abhält
« Antwort #9 am: 06. Januar 2013, 14:59:21 »
Wenn man zwischendurch viereinhalb Monate auf ersatzteile wartet bleibt doch noch etwas zeit für Modellbau übrig  ;)
Gruss aus dem zürcher Weinland
Beat

Beat

  • Stammtischfreunde
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 709
Re: Was mich vom Modellbau abhält
« Antwort #10 am: 02. Februar 2013, 17:10:37 »
Im Moment kümmer ich mich beim 1:1 Projekt um die kleinen Dinge.
Aufarbeiten und restaurieren von Kleinteilen, wie dieses Emblem vom Kühlergrill

Gruss aus dem zürcher Weinland
Beat

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re: Was mich vom Modellbau abhält
« Antwort #11 am: 02. Februar 2013, 21:06:38 »
Saubere Arbeit, von der Grösse her passt das Teil ja sehr gut in den Hobbyraum ;D

Gruss Marcel

Evelyn

  • Stammtischfreunde
  • Volles Mitglied
  • **
  • Beiträge: 219
Re: Was mich vom Modellbau abhält
« Antwort #12 am: 02. Februar 2013, 22:37:17 »
Mit was hast du das emblem aufgebessert?
bei mir habe ich das 4x4 turbo an der heckklappe mit humbrol farbe ausgebessert  ;D

Beat

  • Stammtischfreunde
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 709
Re: Was mich vom Modellbau abhält
« Antwort #13 am: 02. Februar 2013, 23:06:29 »
@ Marcel
Im Moment ist mir der geheizte Bastelraum auch lieber als die kalte Garage ;)

@ Evelyn
Ich natürlich auch, wass sonst :)
Wie es ein Modellbauer halt so macht: Die verchromten Bereiche mit Tamiya Tape abgedeckt, dann seidenmattes Humbrol-Schwarz in die Airbrush und die Sache war recht schnell erledigt.
Ganz einfach und naheliegend  ;D
Gruss aus dem zürcher Weinland
Beat

Evelyn

  • Stammtischfreunde
  • Volles Mitglied
  • **
  • Beiträge: 219
Re: Was mich vom Modellbau abhält
« Antwort #14 am: 05. Februar 2013, 21:42:20 »
Ich habs direkt am auto gemacht, mit dem pinsel und habe nichts abgedeckt, ist aber auch schön geworden  ;)