Autor Thema: Literatur im Modellbau  (Gelesen 2563 mal)

Peter

  • Gast
Literatur im Modellbau
« am: 21. Juni 2013, 12:25:14 »
Hallo Freunde

Als Neuling schwalle ich mal drauflos, und mit diesem Beitrag möchte ich euch einmal zeigen, wie ich es mit der Literatur und Recherche im Modellbau handhabe.

Für mich ist es etwas vom Schönsten im Modellbau: Die Recherche und natürlich die inbegriffene Vorfreude für ein nächstes Projekt
Das hat sich zu einer obligaten Regel entwickelt, und dabei hilft mir mein eigenes umfangreiches Sortiment an Büchern und Heften, gesammelte Bilder und Daten aus dem Internet und selbst geschossene Fotos.

Immer wieder kommt es bei einem im Bau befindlichen Modell zu einem Stau, sei es wegen einer längeren Trocknungszeit, weil auf neue Teile gewartet werden muss, oder weil man für anstehende Arbeit einfach keine Lust hat.  :-\
In solchen Momenten recherchiere ich dann für das nächste Flugzeug oder auch Fahrzeug.

Zunächst wird meine eigene Bibliothek durchstöbert!

Peter

  • Gast
Re: Literatur im Modellbau
« Antwort #1 am: 21. Juni 2013, 12:37:20 »
Der nächste Schritt ist das Internet.
Dabei sammle ich alles was für mich wichtig ist, zum Beispiel Cockpitfotos, Details rund um das Flugzeug, dabei gibt es gute "Walk Around" Seiten, bei den ich alles heruntersauge, das für den Bau wichtig sein könnte.
Alle gesammeltan Bilder werden in einen dafür bezeichneten Ordner kopiert, und danach mit dem Bildbearbeitungsprogramm  druckfähig gestaltet.
Danach werden die wichtigsten Bilder gedruckt, zum Teil noch mit Texten versehen, und diese Drucke werden dann in eine Klarsichtfolie gesteckt (Migros) und in einem entsprechend bezeichneten Ordner gesammelt.
Folgende Bilder veranschaulichen dies  :)

Peter

  • Gast
Re: Literatur im Modellbau
« Antwort #2 am: 21. Juni 2013, 12:51:40 »
Neben Bücher habe ich auch noch unzählige Hefte der Reihen:  Windsock Datafile, Squadron Signal in Action und Walk Around und vieles andere mehr!

Dieses Jahr kam noch ein neues "Speichermedium" dazu: Das eigene Fotobuch!
Ich werde nun jedes Jahr ein eigenes Fotobuch über meine Modelle gestalten und bei Ifolor herstellen lassen! :P
Dabei behalte ich in jedem Buch den gleichen Stil der Gestaltung bei, und auch die Seitenzahl von 96 Seiten wird gleich bleiben, das hat dann Platz für ca. 10 bis 15 Modelle. Das erste Buch war für mich auf jedenfall ein Hit, es ist von hoher Qualität, praktisch zum mitnemen und zeigen :)

So, jetzt wisst ihr, wie ich das Ganze so anpacke, und bei Bedarf werde ich auch mit Rat weiterhelfen 8)

Liebe Grüsse
Peter

Marco

  • Stammtisch
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1898
    • mymodelspace.ch
Re: Literatur im Modellbau
« Antwort #3 am: 21. Juni 2013, 13:05:58 »
Das Fotobuch finde ich echt super. Wollte auch schon lange so etwas machen aber da ich einfach zu wenig Modelle fertig habe, muss es noch warten. :)

Gruss Marco
Modellbau ist die schönste Nebensache der Welt.

René

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2049
Re: Literatur im Modellbau
« Antwort #4 am: 21. Juni 2013, 16:22:35 »
Das mit dem Fotobuch ist eine geniale Idee.
Setzt natürlich auch eine gewisse Geschicktheit im Gestallten und Fotografieren voraus.

Aber durchaus ein Grund es mal zu versuchen
Gruss René