Autor Thema: Dodge WC-51 - ESCI 1:72  (Gelesen 19575 mal)

Peter

  • Gast
Dodge WC-51 - ESCI 1:72
« am: 19. Oktober 2013, 00:47:25 »
Hallo Soldaten....
Ich beginne hier mit meinem Baubericht und zeige als Erstes mein Vorbild: Einen Dodge WC-51 (ohne Winde)

Ich glaube, bis hier jemand beginnt, bin ich mit meinem längst fertig ;D

Peter

  • Gast
Re: Dodge WC-51 - ESCI 1:72
« Antwort #1 am: 19. Oktober 2013, 00:51:21 »
Hier die Teile, allerdings muss ich aufpassen, dass ich die richtigen Blattfedern an die richtige Stelle setze, da Italeri später mit einem Korrekturblatt darauf hingewiesen hat.

Die Figuren, die ESCI noch beilegte, machen einen guten Eindruck, werden aber hier nicht verwendet.

Ricardo

  • Gast
Re: Dodge WC-51 - ESCI 1:72
« Antwort #2 am: 19. Oktober 2013, 00:52:20 »
Hallo Peter,
fein! Da bleib ich drann.

Peter

  • Gast
Re: Dodge WC-51 - ESCI 1:72
« Antwort #3 am: 19. Oktober 2013, 00:55:38 »
Ich hatte den WC-52 (mit Winde) schon früher gebaut, und musste ihn später noch tieferlegen ::)
......speziell darauf muss ich bei diesem Bau jetzt achten.
Ausserdem will ich versuchen, das Stoffverdeck selber zu gestalten :P

Peter

  • Gast
Re: Dodge WC-51 - ESCI 1:72
« Antwort #4 am: 19. Oktober 2013, 16:28:24 »
OK....auf die Schnelle wird es nichts mit dem Dodge!! ::)

Kaum angefangen, häufen sich Problemchen und Probleme zuhauf:

Überall hat es runde Erhöhungen die weggeschliffen werden müssen, der Pfeil weist noch auf den Letzten!

Auch bei den Rädern gab es viel zu schleifen, und der Passtift muss unbedingt auch weg, sonst werden die Reifenprofile beider Hälften schön parallel ausgerichtet, was falsch ist!

Peter

  • Gast
Re: Dodge WC-51 - ESCI 1:72
« Antwort #5 am: 19. Oktober 2013, 16:35:45 »
Hier ist schon mal bis auf die Blattfedern und Achsen alles montiert.
Nach Bauplan darf man nicht bauen, denn sonst riskiert man zu hohe Radabstände, ein bekanntes Übel des Bausatzes ::)

Nach Durchsicht aller Teile muss das meiste dünner geschliffen werden, und ich ahne schon, dass mein erstgebauter Dodge völlig in's Hintertreffen gerät...ich werde ihn dann als ausgebranntes Wrack in einem Normandie-Diorama platzieren ;D

Peter

  • Gast
Re: Dodge WC-51 - ESCI 1:72
« Antwort #6 am: 19. Oktober 2013, 16:40:38 »
Ein weiterer Schreck bekam ich nach Sichtung der unterschiedlichen Fronten des WC-51 und 52 ???
Der WC-51 hat wegen fehlender Winde einen längeren Grill......das heisst, ich muss ihn ab der mittleren querstrebe abschneiden und der Rest mit Plastik neu konstruieren... :-[ :P :o

Peter

  • Gast
Re: Dodge WC-51 - ESCI 1:72
« Antwort #7 am: 19. Oktober 2013, 23:51:42 »
Huiii...das Problem mit dem Grill ist schon gelöst: Man nehme den Grill vom Academy-Dodge-Ambulance... er passt wie das Original, lediglich die seitlichen Teile müssen vom ESCI- Modell noch übernommen werden 8)

Ich begann nun auch mit dem sortieren der richtigen Anordnung der Blattfedern, und dem teilweise zusammenbauen der Aufbauten, um nachher mit Trockenübung zu eruieren, wo ich Material entfernen kann um den richtigen Radabstand zu erreichen ::)

Die Räder sind schon bereit für das Spritzen.

Peter

  • Gast
Re: Dodge WC-51 - ESCI 1:72
« Antwort #8 am: 20. Oktober 2013, 00:19:40 »
Wenn ich schon eine Schweizer-Karrosse baue genemige ich mir auch zum Abschluss der heutigen Arbeit ein entsprechendes Tröpfchen, ein Landjäger, bzw. "Tschugger" ;D

Na dann....Gesundheit 8)

Ricardo

  • Gast
Re: Dodge WC-51 - ESCI 1:72
« Antwort #9 am: 20. Oktober 2013, 00:35:48 »
Na denn ma Prost!

Peter

  • Gast
Re: Dodge WC-51 - ESCI 1:72
« Antwort #10 am: 20. Oktober 2013, 14:24:28 »
Das "Ding" wird immer komplizierter ::)

Da mein Vorbild vermutlich in den 50er bis 60er Jahren aufgenommen wurde, hatte es offenbar noch nicht alle Veränderungen erfahren, wie zum Beispiel die Rückspiegel.

Auch das Schanzwerkzeug war noch auf der rechten Seite, was mit noch schwächerer Batterie zu tun hatte, die noch im Motorraum installiert war.

Ich werde das Fahrzeug aber auf den neueren Stand ausrüsten, und es zusammen mit einem WC-52 in einem WK-Diorama ende der 60er Jahre aufstellen :P

Das Kombibild zeigt die grössten Veränderungen :
Die Einbuchtung auf der linken Wagenseite ist am Modell zu weit oben
Die Ladewand muss auch im Detail verändert werden
Neue Rückspiegel
Neue Lampe auf der linken Seite plus vermutlich Richtungszeiger links und rechts der Motorhaube
Neue Stosstange

Peter

  • Gast
Re: Dodge WC-51 - ESCI 1:72
« Antwort #11 am: 20. Oktober 2013, 14:30:06 »
Das folgende Bild zeigt die falsch positionierte Einbuchtung....ich werde sie zuspachteln und an richtiger Stelle neu aufboren.

Die Stosstange und das Schanzzeug wird ebenfalls durch Academyteile ersetzt.

Marco

  • Stammtisch
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1898
    • mymodelspace.ch
Re: Dodge WC-51 - ESCI 1:72
« Antwort #12 am: 20. Oktober 2013, 17:31:19 »
Na das kenn ich, je mehr man sich mit den Modell beschäftigt, umso mehr Unterschiede findet man.

Nur nicht aufgeben....
Modellbau ist die schönste Nebensache der Welt.

Peter

  • Gast
Re: Dodge WC-51 - ESCI 1:72
« Antwort #13 am: 20. Oktober 2013, 20:09:13 »
Die Einbuchtungen habe ich nun beidseitig erneuert, indem ich zwei Lagen Plastik aufeinander klebte, wobei die oberste Lage duchbort wurde. Leider fast zu wenig tief, aber das wird beim fertigen Modell kaum bemerkt.......denke ich ::)

Auch der Grill ist nun zusammengeklebt, also schon zwei grössere Probleme erledigt 8)

Ernst

  • Gast
Re: Dodge WC-51 - ESCI 1:72
« Antwort #14 am: 21. Oktober 2013, 09:18:07 »
Deutlicher Bauanleitung, da gibt es noch vieles zu tun.
Da ich einer WC 51 noch suche werde ich das ganze mit Interesse verfolgen. ;D