Autor Thema: Leopard 2A4 oder Pz87 LEO WE  (Gelesen 7326 mal)

René

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2049
Leopard 2A4 oder Pz87 LEO WE
« am: 22. Oktober 2013, 08:26:18 »
Hallo zusammen

Ich beginne hier einen Baubericht über den Leoparden 2A4 der Schweizer Armee.
Da ich ja für die LBA (Logistikbasis der Armee) arbeite, haben wir eine andere Bezeichnug dafür.

Pz87 LEO WE oder auf Deutsch: Panzer 87 Leopard Werterhalten.

Dies bedeuted natürlich jede Menge Umbauspass auf eine Schweizer Version plus alle Änderungen, welche zwischenzeitlich gemacht wurden Aufgrund des Werterhaltungsprogrammes.

Ich kann und darf hier leider nicht alles aufzählen, da gewisse Sachen doch der Geheimhaltung unterliegen. Ihr könnt ruhig lachen, aber es ist so.
Nur soviel, dass alle Änderungen, welche sich auf das Äussere auswirken auch im Modell festgehalten werden.

Ausserdem verbaue ich die Motorenwanne und die Antriebsgruppe von Perfect Scale. Das wird ein heiden Spass werden, da nach der ersten Sichtung der Resinteile mir der kalte Schweiss ausbrach.

Heute dann mal die ersten Bilder gegen Abend, da ich noch einige Fotos der Motorenwanne in der Werkstatt machen werden.
Ich kann aber versprechen, dass es interessant werden wird.
 
« Letzte Änderung: 22. Oktober 2013, 10:15:43 von René »
Gruss René

René

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2049
Re: Leopard 2A4 oder Pz87 LEO WE
« Antwort #1 am: 22. Oktober 2013, 08:27:19 »
Hach ja.....als Grundlage verwende ich einen Leopard 2A4 von Revell.
Eigendlich müsste ich den von Tamyia nehmen, aber da gibt es keinen 2A4 mehr
« Letzte Änderung: 22. Oktober 2013, 08:31:07 von René »
Gruss René

Marco

  • Stammtisch
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1898
    • mymodelspace.ch
Re: Leopard 2A4 oder Pz87 LEO WE
« Antwort #2 am: 22. Oktober 2013, 08:34:49 »
Da lieferst du uns aber wieder eine schöne Abendlektüre. Bin schon gespannt auf die ersten Bilder. ;)
Modellbau ist die schönste Nebensache der Welt.

René

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2049
Re: Leopard 2A4 oder Pz87 LEO WE
« Antwort #3 am: 22. Oktober 2013, 08:40:20 »
Hier noch die Bilder von Perfect Scale von der Motorenwanne und der Antriebsgruppe
Ich muss aber sagen, dass mein Bausatz davon weit entfernt von diesen Bildern ist.

Das Resin ist verzogen, teilweise gebrochen und hat grosse Lufteinschlüsse.
Für über 100.- Fr weit einfernt von dem was ich erwarte.
« Letzte Änderung: 22. Oktober 2013, 10:16:40 von René »
Gruss René

Peter

  • Gast
Re: Leopard 2A4 oder Pz87 LEO WE
« Antwort #4 am: 22. Oktober 2013, 09:40:02 »
Wow, ein "Geheimprojekt" ;D

Freue mich auf die hohe Schule mit diesem Bericht, der steht bei mir auch noch an, natürlich in 1:72 8)
« Letzte Änderung: 22. Oktober 2013, 12:29:59 von Peter »

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re: Leopard 2A4 oder Pz87 LEO WE
« Antwort #5 am: 22. Oktober 2013, 12:08:45 »
Bin schon gespannt, was da die schweizer wieder alles anders haben als die von der Stange ;)

Gruss Marcel

Ernst

  • Gast
Re: Leopard 2A4 oder Pz87 LEO WE
« Antwort #6 am: 22. Oktober 2013, 16:41:39 »
Das wäre schon wieder was schönes.
@Peter, da gibt es in D einer der so was in 1/87 macht von Minitanks.
Weiss aber nicht mehr wem. >:(

Markus

  • Gast
Re: Leopard 2A4 oder Pz87 LEO WE
« Antwort #7 am: 22. Oktober 2013, 21:27:40 »
Hoffentlich ist das mit der Qualität der Resinteile ein Ausrutscher. Wollte demnächst auch etwas bei denen bestellen.

Wahrscheinlich musst du den Antrieb ja eh auf die Schweizer Version umbauen...oder ist das jetzt auch geheim   ;)

René

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2049
Re: Leopard 2A4 oder Pz87 LEO WE
« Antwort #8 am: 23. Oktober 2013, 08:35:38 »
Hey Markus

Ja ich hoffe auch, dass diese unschönen Resinteile nur ein Ausrutscher waren.
Ich habe aufgrund fehlender Teile bei Perfect Scale eine Nachbestellung gemacht. Das Projekt verzögert sich also ein bisschen.

ich kann ja mal anfangen den Turm zusammen zu bauen. Dort gibt es genung Änderungen, welche mich eine Zeitlang beschäftigen.

Wie gesagt werde ich nur äussere Änderungen berücksichtigen und komentieren.
Das mit der Geheimhaltung war kein Scherz¨ :o
Gruss René

Peter

  • Gast
Re: Leopard 2A4 oder Pz87 LEO WE
« Antwort #9 am: 23. Oktober 2013, 10:56:58 »
Hoi René, es wird interessant....gibt es denn äusserlich keine geheimen Kästchen? Die kannst du dann mit schwarzen Balken zeigen ;)
Vielleicht müsste man dein BB noch mit zusätzlichen Passwörter verschlüsseln ;D ;D

René

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2049
Re: Leopard 2A4 oder Pz87 LEO WE
« Antwort #10 am: 23. Oktober 2013, 13:33:19 »
Hier mal das erste Bild.
Wie ihr seht sind einige Änderungen gemacht worden

Ach ja. nicht wundern. Ich habe euch alle prüfen lassen.
http://www.vbs.admin.ch/internet/vbs/de/home/themen/sicherheit/personensicherheitspr.html

Alle, die keine Freigabe ab Bern haben sehen leider das Bild mit einem schwarzen Balken zensiert
Auch alle Gäste sehen leider immer einen schwarzen Balken.
« Letzte Änderung: 23. Oktober 2013, 13:45:21 von René »
Gruss René

Markus

  • Gast
Re: Leopard 2A4 oder Pz87 LEO WE
« Antwort #11 am: 23. Oktober 2013, 15:23:06 »
Schon klar, dass das mit der Geheimhaltung kein Scherz war. Wie ich am schwarzen Balken sehe, möchtest du deinen Job bei der LBA noch ein bisschen behalten.

Peter

  • Gast
Re: Leopard 2A4 oder Pz87 LEO WE
« Antwort #12 am: 23. Oktober 2013, 16:03:15 »
Wow, das wird ein sehr interessanter Beitrag, vor allem sehr informativ...... ;) ;D

Marco

  • Stammtisch
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1898
    • mymodelspace.ch
Re: Leopard 2A4 oder Pz87 LEO WE
« Antwort #13 am: 23. Oktober 2013, 16:08:50 »
Hallo René

Ich habe bereits eine PSP aus meinem Militärdienst die sicher den Anforderungen an dein Leo genügen und ich sehe immer noch den Balken ;) ;)

Gruss Marco
Modellbau ist die schönste Nebensache der Welt.

René

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2049
Re: Leopard 2A4 oder Pz87 LEO WE
« Antwort #14 am: 23. Oktober 2013, 16:13:02 »
@Marco
daran siehst du mal wie hoch die Freigabekriterien sind für dieses Projekt  ;D
Gruss René