Autor Thema: 1:35 Mirror Models MkI Otter  (Gelesen 3835 mal)

Guenther

  • Gast
1:35 Mirror Models MkI Otter
« am: 22. Januar 2013, 11:38:44 »
Der Otter ist ein Leichtes Aufklärungsfahrzeug (LRC) entwickelt von General Motors Canada. Er basiert auf den Chebrolet C15 CMP Truck Fahrgestell. Bewaffnung ist ein Boys Anti-tank Werfer und ein Bren light MG. Von 1942-1945 wurden ca 1000 Fahrzeuge hergestellt. Eingesetzt bei Britischen und Commonwealth Truppen for allem zur Convoy Sicherung und Artillery Beobachter. Nach den Krieg gingen einige an Jordanien Dänemark und blieben bis in den 50igern in Canada im Einsatz

Besatzung waren 2 Soldaten + Fahrer - Geschwindigkeit 75km/h

Die Modellumsetzung ist von Mirror Models ein neuer Hersteller, mit vertrauten Details.

Der Bausatz ist ein Multimedia Kit - aus Plastik, Resinteilen Draht, Ätzteilen und Decals - es sind 3verschiedene Fahrzeuggruppen zu bauen Referenzen  + Farbangaben dazu sind nur online zu finden

http://www.armouredacorn.com/Refs-%20Thumbprints%20&%20Images/CVM/CVM%20Part%2044%20(Trg%20in%20UK)%20-1.pdf
http://www.armouredacorn.com/Refs-%20Thumbprints%20&%20Images/CVM/CVM%20Part%2045%20(Italy%20to%20Neth)%20-1.pdf
« Letzte Änderung: 12. März 2013, 12:52:47 von Günther »

Guenther

  • Gast
Re: Mirror Models MkI Otter
« Antwort #1 am: 22. Januar 2013, 11:41:18 »
Der Bausatz besteht aus 5 Spritzlingen - in sehr guter Qualität gegossen - selbst auf grossen Teilen finden sich keine Auswerfer Marken

Guenther

  • Gast
Re: Mirror Models MkI Otter
« Antwort #2 am: 22. Januar 2013, 11:44:49 »
Dazu kommen dann noch Resin Räder - einige feine Resinteile - eine Umfangreiche Ätzteilplatte und drei Drähte in verschiedenen Stärken

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re: Mirror Models MkI Otter
« Antwort #3 am: 22. Januar 2013, 11:49:24 »
Na so was gestern hab ich gerade meine Bausätze zum Vorstellen abfotografiert und jetzt zeigst du gleich deinen Otter ;D
Ist noch merkwürdig wie unterschiedlich die zusammen gestellt sind bei meinen beiden sind die Motoen aus Resin, nicht Spritzguss.

Gruss Marcel

Guenther

  • Gast
Re: Mirror Models MkI Otter
« Antwort #4 am: 22. Januar 2013, 11:50:32 »
Die Bauanleitung und die Art der Resinteile erinnert sehr stark an LZ Models - da beide die gleiche Adresse in Irland haben ist das wohl ein und die selbe Firma  8)

Nun die Bauanleitung ist online verfügbar - aber auch ausgedruckt dabei und führt auf 9 Seiten anhand von Zeichnungen und Bauphasen Bildern zum fertigen Model.
Achja die Teilenummern gibt es nur online - solange die Website online ist - ja kein Problem nur hatte ich eben genau damit bei einem anderen Hersteller meine Probleme - website down = keine Bauanleitung mehr.... Ev. wäre eine mini CD wie LZ sie immer mitschickt ja eine Alternative dazu

Nicht gerade für Anfänger gedacht...

gruss
günther
« Letzte Änderung: 22. Januar 2013, 12:19:51 von Günther »

Guenther

  • Gast
Re: Mirror Models MkI Otter
« Antwort #5 am: 22. Januar 2013, 11:57:47 »
Die israelis haben ihre Otter eher den Briten abgenommen - aquiriert heisst hier wohl das Zauberwort - ev. auch von den Jordanieren als Beutefahrzeuge übernommen - wieviele sie hatten ist nicht ganz klar  - dafür aber das es verschiedene Turmaufbauten gab - 

gruss
günther

Claudio

  • Gast
Re: Mirror Models MkI Otter
« Antwort #6 am: 22. Januar 2013, 16:27:36 »
Interessantes Modell, danke für die Vorstellung!  ;D
Sieht lecker aus  ;D

Tschüss
Claudio

Guenther

  • Gast
Re: Mirror Models MkI Otter
« Antwort #7 am: 11. Februar 2013, 19:05:33 »
Nun nach dem ersten Bauschritt muss ich leider sagen - Die Bauanleitung hat ihre Fehler und ist zum Teil recht ungenau in der Beschreibung wo die Teile genau hinkommen, man sollte also am besten alle Bauschritte gründlich studieren und immer wieder weiter gebaute Stufen einzelner Baugruppen als Referenz vergleichen, damit man sieht wie gewisse Teile verbaut werden sollten...

Auch für die jenigen die einen Mirror Bausatz haben ROT geschriebene PE Teile sind aus Extra Sets von LZ  - das mag zwar für LZ hilfreich sein, täuscht aber nun vor das man z.B. alle PEs für die Innenausstattung beim Otter im Bausatz dabei hat - stimmt aber nicht!

Noch ein Wort zu den Ätzteilen - sie  lassen die meist vorhanden Vertiefungen auf den Rückseiten - zur Unterstützung als Biegehilfe -  vermissen! - sie sind schön geätzt doch selbst Eduard schaft bessere Anleitungen wie sie zu biegen sind als "man nehme Teil X - und so sieht es dann von oben an Teil Y angebaut aus...."

Es schmälert etwas die Freude am bauen und steigert die Schwierigkeit eines schon komplexen Bausatzes gewaltig

gruss
günther
« Letzte Änderung: 14. Februar 2013, 19:43:29 von Günther »

Marco

  • Stammtisch
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1898
    • mymodelspace.ch
Re: Mirror Models MkI Otter
« Antwort #8 am: 11. Februar 2013, 19:44:00 »
Immer wieder Schade, das Kleinserienhersteller solche Geschäftspraktiken haben :(
Modellbau ist die schönste Nebensache der Welt.

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re: Mirror Models MkI Otter
« Antwort #9 am: 11. Februar 2013, 21:40:27 »
Die Bausätze sind soviso sehr unterschiedlich bepackt. Der eine hat eine CD als Bauanleitung und der andere eine farbige mehrseitige Kopie. Auch der Motor ist bei meinen Resin und so wie es aussiht beim Otter aus Spritzguss.
Denke aber für den verhältnismässig tiefen Preis erhält man doch einen sehr guten Bausatz.

Gruss Marcel

Guenther

  • Gast
Re: Mirror Models MkI Otter
« Antwort #10 am: 16. Februar 2013, 21:35:14 »
Hatte gerade eine nette facebook Konversation mit Mirror Model - mit etwas Glück werden die Bauanleitungen geändert - mal sehn - immerhin haben sie nun erkannt das so mancher damit seine Probleme hat

Wenn man durch den Bau des Fahrgestells durch ist wird es allerdings besser

gruss
günther

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re: Mirror Models MkI Otter
« Antwort #11 am: 17. Februar 2013, 21:45:13 »
Na denn wate ich noch etwas mit dem Bau meiner Zwei ;)