Autor Thema: Crusader Mk. III AA (Tamiya 1:48)  (Gelesen 9534 mal)

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re: Crusader Mk. III AA (Tamiya 1:48)
« Antwort #15 am: 01. Februar 2012, 21:20:35 »
Intressant ich mach das mit den Laufrollen genau umgekehrt erst die Grundfarbe und dan den Gummi. Wobei ich jedoch den Gumi jeweils mit dem Pinsel bemale.

Dein Ergebniss sieht aber super aus.



Claudio

  • Gast
Re: Crusader Mk. III AA (Tamiya 1:48)
« Antwort #16 am: 01. Februar 2012, 21:39:23 »
Hi Marcel

Mache ich auch ab und zu noch so... Mit der Methode "zuerst Gummi" hat man allerdings eine tolle Vorschattierung. Faul wie ich bin werde ich wohl komplett auf diese Version umstellen  ;) ;D

Tschüss
Claudio

Guenther

  • Gast
Re: Crusader Mk. III AA (Tamiya 1:48)
« Antwort #17 am: 01. Februar 2012, 21:56:35 »
Ich gehöre ja auch zur Pinselfraktion - Pinsel gerade meine Räder und Laufrollen und Kettenpolster für 3 Fahrzeugchen

wechselst du dann die Laufrollen gleich nach dem Spritzen durch?

gruss
günther

Marco

  • Stammtisch
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1898
    • mymodelspace.ch
Re: Crusader Mk. III AA (Tamiya 1:48)
« Antwort #18 am: 01. Februar 2012, 23:50:57 »
He Claudio

Danke für die Ausführung. Habe bis jetzt auch wie Marcel gearbeitet und war immer ein wenig frustriert bei dieser Arbeit. Werde es auch mal so versuchen.

Gruss Marco
Modellbau ist die schönste Nebensache der Welt.

René

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2049
Re: Crusader Mk. III AA (Tamiya 1:48)
« Antwort #19 am: 02. Februar 2012, 06:04:39 »
Hoppla, saubere Ausführung. Sieht toll aus !

Zeichenbedarf, heisst das du hast diese Schablone in der Papeterie gekauft?
Da ich nach dem nächsten Freitag auch wieder einmal die Airbrush in Betrieb nehme und mein Spz2000 endlich Farbe bekommt ist diese Schablone doch interessant.

Hast du eine nähere Bezeichnung?
Gruss René

Claudio

  • Gast
Re: Crusader Mk. III AA (Tamiya 1:48)
« Antwort #20 am: 02. Februar 2012, 08:10:40 »
@Günther
Ja, ich mache das Laufrad immer gleich fertig. Durch das beidseitige Klebeband hält das Rad von selbst und beim umdrehen kann man es ja an der Gummibandage anfassen.

@René
Die gezeigte Schablone ist von Royal-Models. Aber bei der Papeterie bekommst Du so genannte Kreisschablonen. Das ist im Prinzip das gleiche, kostet aber viiiiiiel weniger  ;) ;D Hier ein Beispiel: http://produkte.boesner.com/kreisschablone.html
Ich kann die Dinger am Freitag mal mitnehmen. Nimm doch eine Laufrolle mit, wenn eine passt kannst Du diese verwenden und mir anschliessend zurückschicken. Ok?
Es gibt übrigens auch spezielle Spritzschablonen von Quick-Wheel, welche auf einen bestimmten Bausatz abgestimmt sind. Die Schablonen haben auch genügend Löcher, damit alle Räder auf ein mal gebrusht werden können: http://www.sockelshop.de/catalog/product_info.php?manufacturers_id=216&products_id=17088
Allerdings sind die auch nicht ganz billig und sind auf einen best. Panzer abgestimmt.

Tschüss
Claudio

René

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2049
Re: Crusader Mk. III AA (Tamiya 1:48)
« Antwort #21 am: 02. Februar 2012, 08:52:34 »
Auf die einfachsten Dinge kommt man erst zuletzt.  ::)

Werde Heute mal in der Papeterieabteilung im Kaufhaus nachschauen.
Danke Claudio.
Gruss René

Guenther

  • Gast
Re: Crusader Mk. III AA (Tamiya 1:48)
« Antwort #22 am: 02. Februar 2012, 17:48:08 »
Ich hab ne Quickwheel über (unbenutzt) - kann ich gerne mitbringen - vielleicht passt es ja

günther

Claudio

  • Gast
Re: Crusader Mk. III AA (Tamiya 1:48)
« Antwort #23 am: 13. März 2012, 10:07:37 »
Hier ist es auch etwas weitergegangen... Der Fahrererker und die Luftfilter wurden montiert. Wie bei Tamiya gewohnt passt alles wie aus einem Guss...

Wie bei den "alten" 1:48 Tamiya-Modellen üblich wird der Aufbau mit der (Metall-)Wanne verschraubt...

Tschüss
Claudio

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re: Crusader Mk. III AA (Tamiya 1:48)
« Antwort #24 am: 13. März 2012, 11:28:43 »
Da hat man ja schon fast etwas Mechaniker feeling wenn man schrauben kann ;D

Gruss Marcel

Claudio

  • Gast
Re: Crusader Mk. III AA (Tamiya 1:48)
« Antwort #25 am: 14. Mai 2012, 18:56:58 »
Bevor ich mit der B-24 loslasse möchte ich noch eine Baustelle fertigstellen. Der Bau des Crusader ist abgeschlossen und nun rollt er in die Lackierstrasse. Der erste Auftrag fand mit mit Vallejo Primer (Russian Green) statt. Ich habe zum ersten mal diesen Primer verwendet und hatte keine Probleme damit. Das Grün ist allerdings seeeehr dunkel. Anschliessend habe ich eine Lage German Panzer Green (was sehr genau der SSC15 entspricht) aufgebracht. In den Schattenregionen nicht ganz deckend. Für die Highlights habe ich die Grundfarbe mit Sand aufgehellt. Als nächstes folgt der obligatorische Future-Überzug.

Tschüss
Claudio

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re: Crusader Mk. III AA (Tamiya 1:48)
« Antwort #26 am: 14. Mai 2012, 19:06:32 »
Bin ja schon gespannt auf die Fotos

Marco

  • Stammtisch
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1898
    • mymodelspace.ch
Re: Crusader Mk. III AA (Tamiya 1:48)
« Antwort #27 am: 14. Mai 2012, 21:14:42 »
Bin mal gespannt wie du mit dem Primer zurecht kommst. Bei mir kamen rechte Stücke wieder weg wo ich schleifen musste. :P
Modellbau ist die schönste Nebensache der Welt.

Claudio

  • Gast
Re: Crusader Mk. III AA (Tamiya 1:48)
« Antwort #28 am: 16. Mai 2012, 17:43:42 »
... So hier nun das fehlende Bild  ;)

Mit dem Primer hatte ich bis jetzt überhaupt keine Probleme, das Zeug hält felsenfest...  ???

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re: Crusader Mk. III AA (Tamiya 1:48)
« Antwort #29 am: 17. Mai 2012, 20:56:41 »
Das mit dem Schatieren muss ich jetzt auch endlich mal ausprobieren, schaut wirklich super aus.

Gruss Marcel