Autor Thema: Kystfort Lyngen/Spåkenes, 1:35 Serge Art Studio  (Gelesen 3005 mal)

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re: Kystfort Lyngen/Spåkenes, 1:35 Serge Art Studio
« Antwort #15 am: 25. September 2013, 22:22:08 »
Schon erstaunlich was für Nachforschungen machen muss um ein originalgeträues Dio zu erhalten. Ich hätte daran wohl gar nicht gedacht.

Gruss Marcel

Peter

  • Forumsmitglied
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1835
Re: Kystfort Lyngen/Spåkenes, 1:35 Serge Art Studio
« Antwort #16 am: 25. September 2013, 22:59:06 »
Hoi Jonas, welcher Nation gehört denn der Kacker an? ;D
Liebe Grüsse
Peter

1:72.....das Mass aller Dinge.....!

Jonas

  • Stammtischfreunde
  • Volles Mitglied
  • **
  • Beiträge: 180
Re: Kystfort Lyngen/Spåkenes, 1:35 Serge Art Studio
« Antwort #17 am: 27. September 2013, 19:03:33 »
Hallo zusammen ,

der kaker soll ein deutscher Soldat sein.
Bemalt habe ich den ausschliesslich mit Valejo mittels 7 aufhellungen und 5 abdunklungen.
Diese elenden Fotos haben gerade das ziel erreicht,dass ich die Augen und die Haare nochmals überarbeiten kann....
Ebenso muss die linke Hand anders positioniert werden,so kann kein Mensch eine Zeitung halten.

Nach einem ganzen Tag am Pc für die Zeitungsbearbeitung raucht nicht nur der Rechner  ;D
Foto eins zeigt die Ausdrucke nach extremer Bildbearbeitung.
Links:Papier von Blick januarausgabe 1970
Mitte:Normales Druckerpapier
Rechts: Papier der neuesten Migroszeitung

Foto zwei:
Das alte Blickpapier verzieht die Tinte.
Ebenso war das Luftpostpapier zu dünn,womit kein doppelseitendruck möglich war.


Jetzt bin ich wieder bei den Schuhen  ;D
Braun oder schwarz?


Gruess Jonas

Peter

  • Forumsmitglied
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1835
Re: Kystfort Lyngen/Spåkenes, 1:35 Serge Art Studio
« Antwort #18 am: 27. September 2013, 21:44:57 »
Hallo Jonas, die Figur macht schon einen sehr guten Eindruck, die ist ja sehr gut detailliert...! ;D
Für die Schuhe würde ich eine Farbe richtung Schwarz wählen, so ein Gemisch zwischen Dunkelbraun und Schwarz.
Liebe Grüsse
Peter

1:72.....das Mass aller Dinge.....!

Ernst

  • Forumsmitglied
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1898
    • modellkunst-ernst
Re: Kystfort Lyngen/Spåkenes, 1:35 Serge Art Studio
« Antwort #19 am: 29. September 2013, 09:33:27 »
Sehr detailliert, kann man wohl sagen. ;D
Das man aus so ein Sch.....Thema so was schönes machen kann. ;D
En Gruess, Ernst

www.modellkunst-ernst.nl

MarcelA

  • Forumsmitglied
  • Volles Mitglied
  • *
  • Beiträge: 191
    • Modellbauspass
Re: Kystfort Lyngen/Spåkenes, 1:35 Serge Art Studio
« Antwort #20 am: 29. September 2013, 11:10:16 »
Jonas mir gefällt deine kleine Vignette!

Die Bemalung der Figur mit den verschiedenen Farbstufen ist dir gut gelungen ... die Bemalung der Augen vermag mich aber nicht so überzeugen. Ich weiss, bei dieser extremen Vergrösserung sieht man jedes Detail, vor allem wenn man so scharfe Fotos hinkriegt, wie du dies hier gezeigt hast.

Ich drucke meine Zeitungen jeweils auf Zigarettenpapier aus (ist 9x dünner wie 80gr Kopierpapier), damit diese nicht so steif aussehen.

Beste Grüsse
MarcelA

mein neuer BLOG

Claudio

  • Stammtischfreunde
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 1353
Re: Kystfort Lyngen/Spåkenes, 1:35 Serge Art Studio
« Antwort #21 am: 30. September 2013, 08:44:20 »
Hi Jonas
Hey, der Sch**** ist Dir sehr gut gelungen. Bei den Augen muss ich MarcelA recht geben, die überzeugen mich auch noch nicht. Aber vor allem die Hautpartien sind Spitzenklasse!

Tschüss
Claudio

Jonas

  • Stammtischfreunde
  • Volles Mitglied
  • **
  • Beiträge: 180
Re: Kystfort Lyngen/Spåkenes, 1:35 Serge Art Studio
« Antwort #22 am: 02. Oktober 2013, 17:01:22 »
Hej folkens,

danke euch  :D
Die Augen sind nach dem dritten versuch immer noch nicht viel besser  >:(

Durch einen mir unbekannten faktor hat sich die gegipste fläche um 1,5mm angehoben.
So habe ich renntierflechten,wurzeln und blätter der zwergbirke zerkrümelt und mit weissleim aufs dio gepappt.
Farblich passt dies nun zur realen oberfläche in Lyngen.
Anschliessend habe ich wurzeln von diversen flechten als büsche aufgeklebt.
Naja,diobau ist nicht so mein ding,aber irgendwie sieht es für mich nicht so schlecht aus.
Auf die Möve muss ich wohl verzichten,ich denke da ist schon genug auf dem kleinen Platz . ?
Die konservendose entstand scratch aus durchgeglühter Bierdose.
Wie ich sehe fehlt auch noch die befestigung des improv wellblechs.
Was denkt ihr? Fehlt noch was oder sei noch etwas zu ändern?

Grüsse jonas

Peter

  • Forumsmitglied
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1835
Re: Kystfort Lyngen/Spåkenes, 1:35 Serge Art Studio
« Antwort #23 am: 02. Oktober 2013, 18:15:59 »
Hallo Jonas.....fantastisch!!
Ich glaube, Dioramabau ist doch dein Ding!! ;D

Ich würde nicht mehr herumwursteln, vieleicht in den tieferen Rillen ein paar Nägel andeuten, und fertig!
Liebe Grüsse
Peter

1:72.....das Mass aller Dinge.....!

Claudio

  • Stammtischfreunde
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 1353
Re: Kystfort Lyngen/Spåkenes, 1:35 Serge Art Studio
« Antwort #24 am: 03. Oktober 2013, 07:54:15 »
Hi Jonas
Hey, das sieht echt Klasse aus! Sehr originell und mit vielen tollen Details!
Ich wüsste nicht, was es da noch zu verbessern gäbe, ausser vielleicht das ZF des Gewehrs aufbohren und mit Weissleim wieder schliessen.

Tschüss
Claudio

René

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2000
Re: Kystfort Lyngen/Spåkenes, 1:35 Serge Art Studio
« Antwort #25 am: 03. Oktober 2013, 09:31:13 »
Hey Jonas
Sieht genial aus. Dioramas sind für mich ein Buch mit sieben Siegeln.
Du hast es geschaft ein super Dio zu bauen.

Eine Frage:
Wo hat der Soldat seine Koppel mit den Patronentaschen abgelegt?
Gruss René

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re: Kystfort Lyngen/Spåkenes, 1:35 Serge Art Studio
« Antwort #26 am: 03. Oktober 2013, 20:59:29 »
Sieht echt super aus, das einzige was für mich nicht so ganz logisch ist, ist der Bunkerofen der währe zu der Zeit wohl eher in gebauch gewesen und nicht total verrostet ;)
Aber du hast dazu sicher eine gute Geschichte ;D

Gruss aus der Normandie

Marcel

Jonas

  • Stammtischfreunde
  • Volles Mitglied
  • **
  • Beiträge: 180
Re: Kystfort Lyngen/Spåkenes, 1:35 Serge Art Studio
« Antwort #27 am: 18. Dezember 2017, 18:38:50 »
hmmmmmm! da mosi nomal überd büecher und das modell go sueche. eis vo mine wenige woni nid verkauft han