Autor Thema: M113 TUA (1/35)  (Gelesen 46438 mal)

Ernst

  • Gast
Re: Canadian M113 TUA (1/35)
« Antwort #15 am: 28. März 2015, 19:50:29 »
Das sieht ja schon gut aus mit der eingebauter Motor.
Da bin ich gespannt auf weiteres...... 8)

Markus

  • Gast
Re: M113 TUA (1/35)
« Antwort #16 am: 17. April 2015, 21:52:57 »
Der TOW Turm auf dem kanadischen TUA wurde ursprünglich von Kvaerner Eureka in Norwegen entwickelt. Daher habe ich auch immer mit den Gedanken gespielt, eine norwegische Version zu bauen -> NM142. Aufgrund der dürftigen Anzahl Vorbildfotos hatte ich mich dann doch für den kanadischen TUA entschieden. Beide Varianten sind ähnlich, aber beispielsweise ist die Anordnung der Staukästen auf dem Dach anders. Jetzt hatte ich aber bei den Norwegischen Streitkräften gute Bilder vom NM142 gefunden.



Werde darum nun also doch die norwegische Variante bauen. Da die Norweger meistens noch ein Packen Zeugs auf das Schwallbrett laden, verträgt sich das schlecht mit meiner Motornachbildung. Aus diesem Grund werde ich mit dieser Wanne nun einen M901 Hammerhead bauen. Der Umbausatz von Perfect Scale ist letzte Woche eingetroffen.


Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re: M113 TUA (1/35)
« Antwort #17 am: 19. April 2015, 22:27:16 »
Saut ebenfalls intressant aus, bin gespannt.

Gruss Marcel

Marco

  • Stammtisch
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1898
    • mymodelspace.ch
Re: M113 TUA (1/35)
« Antwort #18 am: 20. April 2015, 10:54:22 »
Cooles Teil, machst du den Panzer mit den Tarnnetzen?
Modellbau ist die schönste Nebensache der Welt.

Markus

  • Gast
Re: M113 TUA (1/35)
« Antwort #19 am: 20. April 2015, 14:12:09 »
Ja, werde den NM-142 mit den Tarnnetzen machen. Geplant ist, dass das mein Wettbewerbsmodel für die Scale Model Trophy wird.

Markus

  • Gast
Re: M113 TUA (1/35)
« Antwort #20 am: 28. April 2015, 21:00:06 »
Nach der Kehrtwende vom M113 TUA zum M901 bin ich mit diesem Projekt auch wieder einen Schritt weiter. Die Kiste ist jetzt bereit für die TOW Aufbauten. Beim Zusammenbau habe ich Teile vom Tamiya und Academy gemischt. Unter anderem auch, um einige der besser detailierten Academy Teile für das NM142 Projekt zu sichern.

Obwohl es ganz wenige Vorbildfotos von der A3 Version gibt, habe ich mich entschieden, den M901 mit den Zusatztanks zu bauen. Hier habe ich diejenigen aus dem TUA Umbausatz von Verlinden verwendet. Die eignen sich weder für ein kanadisches noch für ein norwegisches Fahrzeug. Die längliche Ausbesserung auf dem Fahrzeugdach rührt übrigens daher, dass ich den überflüssigen Tankdeckel absägen anstatt abschneiden wollte. Kann dieses Vorgehen nicht empfehlen  :P


Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re: M113 TUA (1/35)
« Antwort #21 am: 29. April 2015, 22:31:26 »
Muss mal schauen , hab dir sicher noch ein paar ersatzteile für den M113 die ich nicht mehr brauche. Die kannst du vieleicht für deine Umbauten gebrauchen.
Werd sie am näcsten Höck mitbringen.

Gruss Marcel

Peter

  • Gast
Re: M113 TUA (1/35)
« Antwort #22 am: 30. April 2015, 07:29:48 »
Markus, viel Glück mit deinem "Kasten"......du bist eindeutig mit dem M-113 Bazillus infisziert..... ;D ;)

Markus

  • Gast
Re: M113 TUA (1/35)
« Antwort #23 am: 07. Juni 2015, 17:18:56 »
Da ich noch auf Bestellungen für mein Wettbewerbsmodell warte, habe ich wieder meinen M113 TOW hervorgeholt. Schliesslich muss ich beim M113 in der Übung bleiben  ;)

Der Umbausatz für den TOW Werfer von Perfect Scale Modellbau war sauber gegossen und liess sich problemlos verbauen (...im Gegensatz zum Umbausatz für den CEV M728). Ein paar der ganz dünnen, bruchgefährdeten Resinteile habe ich durch PS ersetzt.

Die spezifischen Umbauten sind somit abgeschlossen. Jetzt fehlen noch einige "normale" Teile des M113 und dann wäre das Fahrzeug im Rohbau eigentlich schon bald einmal fertig.

« Letzte Änderung: 08. Juni 2015, 21:17:18 von Markus »

Marco

  • Stammtisch
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1898
    • mymodelspace.ch
Re: M113 TUA (1/35)
« Antwort #24 am: 07. Juni 2015, 21:58:32 »
Kommt echt gut aber ich denke für den Rohbau braucht es noch ein paar Teile oder ;)
Modellbau ist die schönste Nebensache der Welt.

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re: M113 TUA (1/35)
« Antwort #25 am: 08. Juni 2015, 11:55:24 »
Schaut schon fast einweinig Sci-Fi mässig aus ;D

Gruss Marcel

Markus

  • Gast
Re: M113 TUA (1/35)
« Antwort #26 am: 08. Juni 2015, 21:14:38 »
@ Marco - wenn du damit das Fahrwerk meinst, habe ich vielleicht ein bisschen übertrieben ;D
Aber ansonsten ist wirklich schon fast alles dran.

Markus

  • Gast
Re: M113 TUA (1/35)
« Antwort #27 am: 21. Juni 2015, 22:20:51 »


Zwischendurch ein Update zu meinem Wettbewerbsmodel für die Scale Model Trophy: dem NM-142 Rakettpanserjager

Basis bildet der M113 ACAV, ergänzt durch Teile von Academy. Beim Betrachten der Bauteile aus dem Academy Bausatz habe ich entdeckt, dass die Heckklappe und die Türe als separate Teile ausgeführt sind. Langsam ist in mir der Gedanke gereift, dass ich die Hecktüre offen darstellen könnte. Dies würde einen gewissen Blick auf die Inneneinrichtung erlauben.

Bei meinen Recherchen habe ich dann zwar keine entsprechenden Vorbild-Photos gefunden. Allerdings bin ich auf einen kanadischen Modellbauer gestossen, der ein Modell der kanadischen Version inklusive Inneneinrichtung gebaut hatte. Paul hat mir dann freundlicherweise ein paar seiner eigenen Vorbildaufnahmen zur Verfügung gestellt.

Damit stand dem Vorhaben, mit der Inneneinrichtung einen kleinen Umweg zu machen, nichts mehr im Weg. Als erstes habe ich die Wanne vorbereitet, d.h. alle Verstärkungen und Montagehilfen entfernt. Das Loch für den Sitz des Kommandanten habe ich verschlossen und die neue Bodenplatte für den Turm eingesetzt. Der Kommandantensitz wird dann nach vorne rechts verlegt. Eine neue Sitzbank ist mittlerweile ebenfalls erstellt (die Polster entstanden aus Fimo). Momentan arbeite ich am Unterbau des TOW-Turms.





Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re: M113 TUA (1/35)
« Antwort #28 am: 21. Juni 2015, 22:30:09 »
Schaut gut aus.
Der Tank von Academy ist übrigens zu lange. Kann dir wenn du willst den korrekten Tank an den nächsten Höck mitbringen.

Gruss Marcel

Markus

  • Gast
Re: M113 TUA (1/35)
« Antwort #29 am: 22. Juni 2015, 21:54:49 »
@ Marcel - hatte mich erinnert, dass du den zu langen Academy Tank mal erwähnt hast. Hatte daher einfach mal 2mm abgesägt. Ich hoffe, das passt jetzt so in etwa?  Mittlerweile ist er nämlich fest montiert.