Autor Thema: Modellbahn in H0m  (Gelesen 878 mal)

René

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2049
Modellbahn in H0m
« am: 02. März 2021, 11:11:30 »
Hallo zusammen
Ich habe gerade einen neuen Spleen beim Modellbau.
Nach einem Besuch in meinem Estrich ist mir meine alte Modelleisenbahn in die Hände gefallen.
Diverse Lokomotiven und Wagen in der Spur H0 und H0m.
Da ich mich immer schon für die Rhätische bahn begeistert habe, wurde kurzerhand der Entschluss gefasst eine Modelleisenbahn zu bauen.

Warum gerade eine Modelleisenbahn?
Meine Standmodelle von Flugzeugen, Panzern und Schiffen sind zwar recht gut und haben auch sehr viel Spass gemacht beim Bauen, aber am Schluss sind sie Staubfänger.
Eine Modelleisenbahn plant und baut man über Jahre........und man kann auch damit spielen  8)

Also hier mal mein derzeit favorisierter Entwurf von bereits 16 Planungsstudien.
Dieser ist an die RhB angelehnt, hat aber kein bestimmtes Gelände oder Streckenabschnitt als Vorbild.
Ist also reine Phantasie.

Geplant wird mit der Software Wintrack Ver 15
« Letzte Änderung: 02. März 2021, 14:42:45 von René »
Gruss René

ThomasZ

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1240
Re: Modellbahn in H0m
« Antwort #1 am: 05. März 2021, 23:55:04 »
Ciao René

Ich bin echt beeindruckt, der Plan und die Visualisierungen sehen fantastisch aus!
Sehe ich das richtig, die Anlage wird knapp 5x2.5m gross? Hast du zu Hause eine Garage angebaut?  :)
H0 ist 1/87, oder?

Grüsse Thomas

René

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2049
Re: Modellbahn in H0m
« Antwort #2 am: 08. März 2021, 17:20:57 »
Hey Thomas
Die Anlage kommt in das ehemalige Kinderzimmer meiner Tochter. Dieses ist 4,60m x 3,80m gross.
Ja H0 ist 1/87. Da ich aber Schmalspur baue ist es H0m.
Sie lehnt sich an das Vorbild der Rhätischen Bahn an.
Bis jetzt ist es nur ein Plan. Diesen umzusetzen ist die Herausforderung
Gruss René

René

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2049
Re: Modellbahn in H0m
« Antwort #3 am: 14. April 2021, 13:38:15 »
Hallo zusammen

Hier mal ein paar Bilder von meinem Basteltisch.
Ich lasse nur mal die Bilder sprechen.
Als erstes der Bahnhof Ardez
Gruss René

René

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2049
Re: Modellbahn in H0m
« Antwort #4 am: 14. April 2021, 13:40:24 »
Dann der Bahnhof Surava

Und ein Bild von meinem Basteltisch mit dem derzeitigen Projekt Lokschuppen Filisur
Gruss René

ThomasZ

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1240
Re: Modellbahn in H0m
« Antwort #5 am: 15. April 2021, 22:49:36 »
Wunderschöne Gebäude, da kommen mir unweigerlich die Häuser von Marcel Ackle in den Sinn...
Sind das Kunststoffbausätze?
Melde dich falls du noch Holz benötigst, ich habe noch ein gefühltes Ster verschiedener Hölzer von meiner Enterprise übrig  ;)

Mal schauen ob mit den aktuellen Lockerungen wieder mal ein Treffen möglich ist.

Grüsse Thomas

René

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2049
Re: Modellbahn in H0m
« Antwort #6 am: 16. April 2021, 18:15:11 »
Hallo Thomas

Die beiden Häuser sind aus Kunststoff.
Beim Bahnhof Ardez musste ich ziemlich viel verspachteln.
Es hatte sehr grosse Spaltmasse und die Fenster, hm....
Wenn man heute so bauen würde, dann lieber ohne Heizung.
Zwischen Fensterrahmen und Mauer hätte man die Faust durchschieben können.
Also Passgenauigkeit war da keine vorhanden, leider

Nach dem Spachteln wurden beide Häuser frisch lackiert und dann entsprechend gealtert.

Der Lokschuppen von Filisur ist ein Lasercut Modell aus Holz, Presspappe und Karton
Passgenauigkeit vom feinsten, aber Innen keine Detailierung.
Diese habe ich versucht mit Balsaholz nachzubilden und dann mit Mahagonifarbe von Vallejo, verdünnt gebeitzt.
Macht einen besseren Eindruck als die Originalbräune von Faller.
Gruss René

René

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2049
Re: Modellbahn in H0m
« Antwort #7 am: 12. August 2021, 18:34:43 »
Wieder mal ein Update von meiner Modellbahn
Ich arbeite derzeit an den Gebäuden für den Bahnhof Disentis.

Hier mal die ersten Bilder des alten Lokschuppens, der bis 1966 in Disentis stand.

Der Bausatz ist aus dem Hause Pirovino und besteht aus Holz und Gips.
Das erste Mal, dass ich mit diesen Materialien arbeite.
Entsprechend lange dauerten auch die Bauarbeiten.
Gruss René

ThomasZ

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1240
Re: Modellbahn in H0m
« Antwort #8 am: 15. August 2021, 22:08:10 »
Hallo René

Mit jedem Gebäude übertriffst du dich von neuem! Der Lockschuppen sieht absolut realistisch aus - und das in 1:87... Bin echt langsam sprachlos, in positivem Sinne!

Der Bausatz ist aus dem Hause Pirovino und besteht aus Holz und Gips.
Holz und Gips? Wie sieht denn so ein Bausatz aus? Klingt spannend sowie staubig und schmutzig  ;D

Grüsse Thomas

René

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2049
Re: Modellbahn in H0m
« Antwort #9 am: 17. August 2021, 10:34:00 »
Hallo Thomas

Die Gipsteile sind vor gegossen mit allen Strukturen.
Das Holz sind Holzplatten mit Beispielsweise Rillen alle 2,4 cm
Holzstäbe in verschiedenen Dicken und Breiten und auch als Profile

Schau mal unter https://www.mbapiro.ch/produkte.php?grp_id=8&content_id=16

Aufwand ist gross.
Holz muss abgelängt und zugeschnitten werden.
Die Gipsteile werden zurecht geschliffen, das ist eigentlich die einzige schmutzige Arbeit, hält sich aber in Grenzen.
Einzig wenn nicht sauber gegossen wurde und die Teile Verzug haben, dann wird es problematisch.
Gips kann man nicht nachformen und bricht bei zu viel Druck.
« Letzte Änderung: 17. August 2021, 10:37:47 von René »
Gruss René