Autor Thema: A-7E Corsair II  (Gelesen 4478 mal)

René

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2049
A-7E Corsair II
« am: 07. März 2010, 19:21:33 »
Im Zuge der Fertigstellung der E-2B Hawkeye mache ich an einem anderen Projektteil weiter.

Die A-7E Corsair II von Hasegawa in 1/48 ist einer der einfacheren Bausätze.
Ich werde sie OoB bauen ohne nervige Zurüstteile !

Begonnen habe ich mit dem Cockpit und dem riesigen Ansaugschacht für das Triebwerk.

Ich hoffe damit bis zum 16. April fertig zu sein !
Gruss René

Claudio

  • Gast
Re:A-7E Corsair II
« Antwort #1 am: 08. März 2010, 14:05:33 »
Hoi René
Sehr schön bis jetzt! Habe ja auch noch eine A-7E auf dem Regal und werde Deinen Baubericht deshalb sehr genau verfolgen  ;)

Tschüss
Claudio

René

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2049
Re:A-7E Corsair II
« Antwort #2 am: 21. März 2010, 20:56:57 »
Die Corsair II gedeit weiter

Die Flaps und der Rumpf sind weiss gespritzt nun  kommt das Grau der Oberseite an die Reihe
Gruss René

René

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2049
Re:A-7E Corsair II
« Antwort #3 am: 21. März 2010, 20:58:56 »
Nun ein riesiger Sprung vorwärts !!!

Bereits sind die ersten Declas drauf und der Flieger bekommt Farbe
Gruss René

Claudio

  • Gast
Re:A-7E Corsair II
« Antwort #4 am: 22. März 2010, 07:28:34 »
Sehr schön bis jetzt!!! Was gibt es denn zum Bausatz zu sagen? Passgenauigkeit, Stolperfallen?

Grüessli
Claudio

René

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2049
Re:A-7E Corsair II
« Antwort #5 am: 22. März 2010, 08:21:48 »
Zum Bausatz ist folgendes zu melden

1. Passgenauigkeit
Gut bis sehr gut. Die Teile schliessen bündig und sauber. Nur beim Canopyrahmen ist die Position nicht sehr sauber, lieber drauf verzichten! Die Rail's für die SIWA sind nicht an der richtigen Position und stehen plötzlich schräg in der Landschaft.

2. Details
Saubere versenkte Blechstösse. Die Fahrwerkschächte sind gut detailiert. Einzig die Tanks im Fahrwerkschacht sollten als Zusatzteile eingefügt werden und nicht fix angegossen sein.
Das Cockpit könnte etwas mehr Details vertragen. Der Schleudersitz ist sehr einfach gehalten. Die Pilotenfigur passt sehr gut in den Sitz.

3. Decals
Schön und sauber gedruckt. Leider verwende ich die Bausatzdecals nicht oder nur teilweise. Die Decals von CAM sind sauber und ohne Fehler gedruckt. Dadurch, dass sie sehr dünn sind müssen sie sehr vorsichtig aufgebracht werden. Langes Positionieren vertragen sie nicht gut und reissen.

4. Bauanleitung
Einfach und übersichtlich. Auch wenn die Detailierung zum Teil besser sein kann ist sie doch gut verwendbar.

5. Spritzlinge
Sehr übersichtlich gehalten. Man findet die Teile auch ohne Baunummern, ohne grosses Suchen. Die Klarsichtteile sind leider etwas zu dick ausgefallen, aber ansonsten sauber und klar.
Die Variante mit offenen Wartungsschächten ist möglich.

6. Stolperfallen
Das selber bohren von Zapflöcher für Aussenteile am Rumpf oder für die Pylonen an den Flügeln ist unbedingt zu beachten. Im zusammengeklebten Zustand kann die richtige Position nicht mehr gefunden werden. Sehr früh muss die Entscheidung über die Darstellung oder die Epoche gefällt werden.

Fazit:
Ein Bausatz mit Detailierungspotenzial, aber auch OoB für einen Beginner sehr gut benutzbar. Mit etwas mehr Kenntnis über den Flieger kann ein Bijou für die Vitrine entstehen, ohne teure Ätzteilsätze verwenden zu müssen.
« Letzte Änderung: 22. März 2010, 08:25:02 von René »
Gruss René

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re:A-7E Corsair II
« Antwort #6 am: 22. März 2010, 20:53:14 »
Das ging ja wieder fix bei dir, wie machst du das nur das du immer so schnell und so sauber deine Modelle zusammen bringst?

Sieht super aus der Flieger, jetzt hast du ja dan doch was für Münchenstein fertig. ;D

Gruss Marcel

Claudio

  • Gast
Re:A-7E Corsair II
« Antwort #7 am: 23. März 2010, 12:05:19 »
@René

Vielen Dank für die Beurteilung und Tipps. Für meine Corsair habe ich mir für's Cockpit noch ein paar Ätzteile besorgt. So wie Du schreibst, könnte sich ein Resin-Schleudersitz noch lohnen....

Tschüss
Claudio

René

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2049
Re:A-7E Corsair II
« Antwort #8 am: 26. März 2010, 18:35:21 »
Es wird wieder einmal eine Baustelle fertig. Nur noch wenige Schritte und es ist endlich wieder einmal so weit. Jetzt nur nicht aufgeben !!
Gruss René

Claudio

  • Gast
Re:A-7E Corsair II
« Antwort #9 am: 28. März 2010, 12:08:14 »
Hi René

Sieht wirklich fein aus, das Teil, gefällt mir sehr gut!!! Bei einem Decal ist mir aufgefallen, dass es gerissen ist.  Wirst Du das noch irgendwie "kaschieren"?

Tschüss
Claudio

René

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2049
Re:A-7E Corsair II
« Antwort #10 am: 28. März 2010, 13:07:46 »
Ich weiss was du meinst. Das Hoheitsabzeichen an Backbord. Damin hatte ich schon beim 1/32er Probleme.
Mal sehen was sich da noch retten lässt.
Gruss René

René

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2049
Re:A-7E Corsair II
« Antwort #11 am: 28. März 2010, 13:11:29 »
Der Flieger ist fertig !!

nun ein Roll Out

Da er ja zum Gemeinschaftsprojekt gehört werde ich das Roll Out hier anschliessen.

zum Flieger:
Ich habe die Corsair absichtlich sehr stark gealtert. Die Maschinen waren vom 12. September 1972 bis 12 Juni 1973 vor Vietnam im Einsatz.
Dieser 9 Monatige Einsatz hat Spuren hinterlassen. Der Einsatz war hart und es ging praktisch täglich zu einem Bombeneinsatz raus.
Dies verstärkte sich noch als die Operation Linebacker II anlief. Sie hatte den Zweck die Nordvietnamesen wieder an den verhandlungstisch zurück zu zwingen.
Dabei wurden Bombeneinsätze mit grossen Aussenlasten geflogen.

Zusammen mit den A-7E der VA-97 Warhawks wurden mit den A-6 der VA-196 Main Battery Einsätze geflogen.
Die A-6 als Scout's und SAM Abwehr drangen die A-7 tief in den nordvietnamesischen Luftraum ein.
Der Jagtschutz bestand aus F-4J Phantom II der VF 143 Puking Dogs und VF-142 Ghostrider


Ich lasse mal die Bilder sprechen und die sind gnadenlos. Ich habe schon mindestens zehn verschiedene Sachen gesehen, die ich noch ein bisschen aufpeppen muss.

Trotzdem.......
« Letzte Änderung: 28. März 2010, 13:32:43 von René »
Gruss René

René

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2049
Re:A-7E Corsair II
« Antwort #12 am: 28. März 2010, 13:12:44 »
....
Gruss René

René

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2049
Re:A-7E Corsair II
« Antwort #13 am: 28. März 2010, 13:14:06 »
und noch von Unten
Gruss René

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re:A-7E Corsair II
« Antwort #14 am: 29. März 2010, 20:26:37 »
Ist mal wieder super geworden. Wenn du so weitermachst können wir ja trozdem den Groupbuild auf dieses Jahr machen ;D

Gruss Marcel