modellbaustammtisch.ch

Bauberichte => Sonstiges => Thema gestartet von: René am 28. November 2009, 13:09:51

Titel: 1/24 Scratch - Apollo 11 Mondlandefähre
Beitrag von: René am 28. November 2009, 13:09:51
Schon wieder was neues, wird sich der eine oder andere sicher fragen.
Soll er doch mal das fertig machen, was er angfangen hat !

Dies ist halt mal so, wenn es nicht so recht vorwärts gehen will weil es klemmt, dann beginnt man halt was neues um nicht aus der Übung zu kommen.

Eine kleine Fingerübung, um den Umgang mit den Plastikkarten von Evergreen zu üben.
Titel: Re:Was da wohl wird?
Beitrag von: René am 28. November 2009, 13:11:41
Jetzt kommt das Ausfüllen der Zwischenräume.

Auch ein externer Anbau kömmt dazu.
Titel: Re:Was da wohl wird?
Beitrag von: René am 28. November 2009, 13:12:45
Und so sieht es dann zusammengesteckt aus.

Na schon erraten was es wird?
Titel: Re:Was da wohl wird?
Beitrag von: Marcel am 28. November 2009, 17:21:30
Das ist aber einfach ;D

Die Mondlandefähre- Was hab ich gewonnen? ein Sack voller Flöhe? ;)

Gruss Marcel
Titel: Re:Was da wohl wird?
Beitrag von: Marco am 01. Dezember 2009, 09:12:47
Ja, das gibt das Lunar Modul im Massstab 1/24. Du suchtest ja auch eine entsprechende Figur dazu.

gruss Marco
Titel: Re:Was da wohl wird?
Beitrag von: René am 01. Dezember 2009, 22:08:37
Natürlich habt ihr recht.

Es wird das Lunar Modul der Apollo 11 in sagenhaften 1/24

Heute konnte ich am Cockpit-Teil weiter machen.

Zuerst habe ich fünf 1mm x 104mm grosse Scheiben mit meinem Kreisschneider ausgeschnitten.
Danach die äussere Hülle des Cockpits daran festgecklebt.
Tönt jetzt einfach war aber entsprechend kompliziert.

Die vier Zapfen dienen der richtigen Positionierung am Mittelteil

Als erstes aber einen Überblick über mein Puff  ;D
Titel: Re:Was da wohl wird?
Beitrag von: René am 01. Dezember 2009, 22:10:19
Ein Überblick vom Ganzen
Titel: Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: René am 01. Dezember 2009, 22:12:35
Nun den Blick in den Innenraum, der für zwei Astronauten Platz bieten muss.

Der hintere kleinere, eiförmige Teil ist der Durchgang nach Oben ins Kommandomodul (CSM)
Darin muss auch noch der obere Teil der Aufstiegstriebwerks und die Lebenerhaltungssysteme Platz finden.

Das wird ganz schön eng !

Auf dem letzten Foto ein Grössenvergleich mit einer Figur in 1/35.
Das LM ist riesig  :o
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: Marco am 02. Dezember 2009, 08:32:38
Sieht ja wieder einmal sehr vielversprechend aus dein Projekt. Aber wie kommst du auf die Idee ein solches Teil scratch zu bauen. Das passt ja nicht so in dein gewohntes Umfeld.

gruss marco
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: René am 02. Dezember 2009, 09:48:43
Ich bin gerade ein Buch am lesen über die Apollo 11 und auch das gesammte Raumfahrtprogramm.
Zusätzlich habe ich eine Website gefunden darin beschreibt einer den Bau einer Mondalndefähre in 1/24. Einfach genial!!

Ich finde den Bau einfach genial und bis jetzt auch recht einfach ! Natürlich wird sich die Anforderung steigern sobald die ganze Inneneinrichtung hinzu kommt.

Derzeit habe ich einfach keinen Bock auf den Bau eines Bausatzes aus der Schachtel.
Ich hoffe nur, dass meine Modelle für den Carrier noch bis Münchenstein fertig werden !?
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: Marcel am 02. Dezember 2009, 11:51:36
Ich denke bei dir wird es auch zeit die Evergreen Platten im Grosshandel zu kaufen ;D

Sieht super aus bis jetzt, ich hatte früher mal das Teil von Airfix in 1/72 und natürlich die Mondrakete ebenfalls leider nur in 1/144.

Gruss Marcel
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: René am 22. Dezember 2009, 21:48:19
Endlich Weihnachtsferien und am Basteltisch bleibt keine Evergreenplatte auf der anderen  ;D

Hier mal ein kurzer Überblick über die Hauptbestandteile der Aufstiegsstufe:

- Cockpitteil mit den charakteristischen Dreiecksfenstern

- Mittelteil mit dem Aufsteigstriebwerk und dem Dockingadapter

- Heckteil mit den Computern und Kühlsystemen
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: René am 22. Dezember 2009, 21:52:02
Ich habe mich nun erstmal dem Mittelteil zugewendet.
Als erstes baue ich die Lucke.

Runde Segmente mit verschiedenen Durchmessern bilden die Grundlage.
Darauf werden Verstrebungen und verschiedene Halterungen geklebt.
Alle Angaben dafür habe ich aus Bildern und Zeichnungen
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: René am 22. Dezember 2009, 21:55:45
So sieht dann die fertige Lucke aus:
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: René am 22. Dezember 2009, 22:04:00
Nun geht es an den Oberteil des APS-Triebwerkes. Er ist der Aufstiegsmotor und der Oberteil schaut in die Mannschaftskabine hinein.

Zuerst wieder die Rondellen zur Stabilisierung des Zylinders.
Auch auf dem Boden des Mittelteils habe ich so eine Scheibe aufgeleimt.
Das ganze dann Oben abgeschlossen und sauber am Boden befestigt.
Noch ein paar Details dazu -> fertig  ;)
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: Marcel am 23. Dezember 2009, 11:49:26
Sieht super aus, vor allem die Luke.
Weiter so, müssen wir eigentlich den Groupbuild jetzt um ein Jahr verschieben wegen deinen Scratch Brojekten? ;D

Gruss Marcel
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: Marco am 24. Dezember 2009, 09:33:03
Sieht echt super aus dein Modell. Es ist immer wieder erstaunlich was man machen kann wenn man will.

Ich will mehr sehen....
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: René am 26. Dezember 2009, 17:42:14
heute habe ich mich mal an die Sauerstoffversorgung des LM gemacht.

Diese besteht aus vielen verschiedenen Flächen, welche speziell zusammengesetzt werden müssen, damit die Lucke noch sauber zu öffnen ist.
Die farbgebung ist etwas speziell und leider noch etwas zu dunkel, ich muss wohl nochmals dahintern, aber seht selber mal das Zwischenergebnis......
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: Marco am 26. Dezember 2009, 19:49:12
Coole Sache, so langsam nimmt es ja richtig Form an.
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: René am 27. Dezember 2009, 21:40:53
Und langsam kommt auch Farbe ins Spiel

Die Mittelsektion habe ich in einem hellen Blau gebrusht. Den Tunnel mit Alclad II poliertes Aluminium.
Nun kommen auch die Details besser hervor
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: Günther am 27. Dezember 2009, 21:43:35
Sieht cool aus

gruss
günther
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: Marcel am 27. Dezember 2009, 21:52:46
Echt genial, danach noch das Komandomodul und am Schluss die ganze Saturn V Rackete, falls das noch nicht genug ist gleic noch die ganze Startrampe ;D

Gruss Marcel
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: René am 27. Dezember 2009, 21:58:50
Echt genial, danach noch das Komandomodul und am Schluss die ganze Saturn V Rackete, falls das noch nicht genug ist gleic noch die ganze Startrampe ;D

Gruss Marcel

Ich will weiter basteln in Zukunft und nicht verschiedenfarbige Pillen schlucken, wenn weissgekleidete Männer mich in einer ausgepolsterten Zelle bewachen :D
Also lass ich das lieber bleiben !!
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: Günther am 28. Dezember 2009, 06:59:02
Die Rakete is doch ganz einfach aber das mit der Startrampe klingt fein  ;D

gruss
günther
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: Marco am 28. Dezember 2009, 09:36:52
 :o :o :o :o
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: Jonas am 28. Dezember 2009, 12:31:25
Woow!

Sieht sehr gut aus Dein U-Boot zwischensegment ;)
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: René am 01. Januar 2010, 13:38:49
Danke Jonas  ;D
Vielleicht baue ich ja noch die Nautilus von Jules Verne in 1/35  ;D

Aber Spass beiseite.
Am letzten Tag des alten Jahres habe ich mich dem Stauraum auf der (in Flugrichtung) linken Seite des Mittelsegmentes gewidmet.

Zuerst die Teile einzeln ausgeschnitten und dann zusammengeklebt.

Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: René am 01. Januar 2010, 13:42:30
Bei den Schubladenknöpfen musste ich mir was einfallen lassen. Der grosse hat einen Durchmesser von nur 3mm, also wie in Gottes namen so etwas ausschneiden ?
Mit meinem Kreisschneider kann ich nur bis 6mm herunter. Was also tun ohne "Punch And Die Set" oder wie das heisst ?

Die Lösung ist einfach und kann von jedem Modellbauer gemacht werden?

- Ich habe zuerst eine 2mm dicke Kunststoffplatte genommen und mit dem 3mm Bohrer ein schönes Loch gebohrt.
- Dann den 0.25mm dicken Plastik darauf gelegt und mit dem Bohrerschaft über dem Loch angedrückt.
- Ein einziger, aber kräftiger Schlag mit der Feilenbürste auf den Bohrer genügt um den Plastikrondell auszustanzen.
- Ergebnis ein sauberer Knopf  ;D In jeder Grösse herstellbar bis 6mm. Grösser kann ich meinen Kreisschneider nehmen.

Der einzig wunde Punkt ist, dass nach mehrmaligem Ausstanzen in der 2mm Platte die Lochränder ausfransen und es keinen schönen Knopf mehr gibt.
Also einfach ein neues Loch bohren und weiter Stanzen.
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: René am 02. Januar 2010, 12:37:11
Weiter geht es mit dem Stauraum

Habe mal eine Passprobe gemacht. Auf den Fotos stelle ich fest , dass sich das Hellblau leider auflöst und spröde wird.
Sch..ss Revell Farbe. Habe mir jetzt wieder meine geliebten ModellMaster farben besorgt.

Vor den Stauraum kommt noch die Aufhängung für die PLSS Tornister (Portable Life Support System)
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: René am 02. Januar 2010, 20:58:33
Endlich ist diese kleine Fummelei soweit fertig.

Hinten der Stauraum für Food und Vorne die Aufhängung für den PLSS von Neil Armstrong
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: René am 02. Januar 2010, 21:04:40
übrigens halte ich mich vorwiegend an solche Zeuchnungen von Grumman Aerospace

Hier der Link, damit ihr auch was richtig sehen könnt:
http://www.ehartwell.com/LM/images/LM_equipment_sht1.jpg (http://www.ehartwell.com/LM/images/LM_equipment_sht1.jpg)
http://www.ehartwell.com/LM/images/LM_equipment_sht2.jpg (http://www.ehartwell.com/LM/images/LM_equipment_sht2.jpg)
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: Günther am 02. Januar 2010, 22:23:40
He wo ist das WC geblieben?

Was machst du nun mit der Farbe - alles wieder entlacken?

günther
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: René am 02. Januar 2010, 22:44:57
An Bord der Landefähre hatte es kein WC  8)
Der Urin wurde in einem Urinbeutel aufgefangen, der Im Raumanzug eingebaut war. Über ein Ventil konnte dieser in einen Tank entleert werden. Dieser Tank wurde dann in den Weltraum entlüftet.
Wie es mit den festeren Ausscheidungen gemacht wurde weiss ich nicht ???

Übrigens werden die Shuttel Besatzungen in den Raumanzügen mit speziell von Pampers entwickelten Windeln für Erwachsene ausgerüstet. Diese müssen auch in der Schwerelosigkeit die Flüssigkeit binden, damit sie nicht im Raumschiff umhertreibt.


Den Mittelteil muss ich wohl oder übel wieder von der Farbe reinigen.
Wie weiss ich noch nicht ???
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: René am 10. Januar 2010, 12:58:21
Am Samstag ging es natürlich weiter mit der Erstellung der ganzen Computer Hardware
Diese sind an der Rückseite der Mittelsektion angebracht.
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: René am 10. Januar 2010, 18:58:52
Soooo, nun ist die Rükwand mit den Computern fertig.

Die Leitungen links sind 2mm Alu Schweissdraht und rechts 2.5mm Evergreenrohr mit Aluminiumfolie umwickelt.

Da Ganze dann eingepasst in die Mittelsektion
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: René am 10. Januar 2010, 19:00:44
Und nun mit der Sauerstoffverteilung, Wasserdispenser und Stauraum (Garderobe  ;D)
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: Marcel am 10. Januar 2010, 21:12:59
Einfach cool das Teil, das wird wirklich was spezielles. :o

Gruss Marcel
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: Günther am 10. Januar 2010, 21:18:32
Ist ja alles mega eng...

Sag mal wie hast du die alte Farbe wieder abbekommen?

günther
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: René am 10. Januar 2010, 21:21:45
Hab ich nicht  ;)

nach Rücksprache mit unserem Maler in der Firma (selber passionierter Airbrusher) habe ich einfach neu drüber gebrusht.
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: Lüti am 12. Januar 2010, 22:07:53
Hallo,

Unglaublcih was man mit etwas Platikplatten alles erschaffen kann!!! genial!
Pass bloss auf dass die Russen dein Modell nicht in die Hände bekommen, sonst bauen sie es nach ;D!

grüsse
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: René am 17. Januar 2010, 21:38:22
Die linke Tunnelseite ist fertig !

Mittlereile ist die Sauerstoffverteilung, die Mittelstück-Rückwand, Die Wasseraufbereitungsanlage und die Luftschläuche für Armstrong und Aldrin eingebaut.
Die Luftschläuche sind aus Alu-Schweisstäben (d2.0mm) geformt und zu zweien mit Alufolie umwickelt worden. Hat heute praktisch den ganzen Tag in Anspruch genommen !

Aber was solls, es hat ja nur geregnet.
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: Günther am 17. Januar 2010, 22:04:54
geregnet? Sonnenschein all überall, hihi - ich dachte die Verarschen mich wieder mit dem Wetterbericht.

Deine Lunar Fähre sieht ja echt immer besser aus - nur Astronaut möchte ich da nicht gewessen sein...

gruss
günther
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: René am 17. Januar 2010, 22:05:22
Die blauen und roten Ringe an den Luftschläuchen, sind übrigens entsprechend ihren Anschlüssen an den Mondanzügen angeglichen.

Damit sie nicht verwechselt wurden, sind sie farblich gekennzeichnet worden.
Siehe Bild.

Bild: NASA
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: Marcel am 18. Januar 2010, 11:47:42
Sieht super aus, da kann man sich wirklich kaum vorstellen, das da zwei Personen genug platz hatten. Bei Apollo 13 war es ja noch schlimmer die mussten ja zu dritt darin ausharren.

Zum Glück litten die nicht unter platzangst.

Gruss Marcel
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: René am 18. Januar 2010, 12:51:21
Da geb ich Dir recht.

Wenn man bedenkt, dass dieser Mittelteil von der Oberseite des APS bis zur Decke maximal 1.5m betrug, so hatten sie zu dritt sicherlich nicht viel Platz.

Ab Apollo 15 wurde ja auch auf der Mondoberfläche übernachtet. Der eine sass auf dem APS und der ander lag auf dem Boden des Cockpits. Also nicht gerade 5-Stern mässig.
Erschwerend war noch, dass nach dem Ausflug auf den Mond, alles mit Mondstaub vollgesaut war und zuerst gereinigt werden musste. Der Staubsauger hatte also Hochbetrieb.
Bei Apollo 16 liess der CSM-Pilot die Mondcrew nicht in die Kapsel zurück bevor sie sic nicht gereinigt hätten. Ihre Anzüge waren dermassen mit Mondstaub eingesaut, dass sie fast schwarz waren.

(http://www.nasa.gov/images/content/142019main_dustycernan1_med2.jpg)
Hier das Bild von Egene Cernan von Apollo 17
Waschen wäre doch was schönes 
Sieht aus wie nach einem Oelwechsel an der Mondlandefähre ;D
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: Marcel am 18. Januar 2010, 20:35:19
Woher hast du denn das Foto, dachte immer ich hätte schon alle gesehen ;)

Gruss Marcel
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: René am 24. Januar 2010, 21:03:12
@Marcel
Das Foto ist von der NASA

Heute habe ich mich dem Cockpitteil des LM gewidmet.
Da ich aber nicht mit der Inneneinrichtung anfangen kann mussten zuerst die Fenster aufgebaut werden.

Das "Gesicht" des LM entsteht zuerst mit kleinen Spanten, welche dann grossfächig abgedeckt werden.
Hierzu benötigt es viele Detailfotos aus dem Internet.

Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: René am 24. Januar 2010, 21:04:33
Dann kam der Eingangsbereich an die Reihe

Auch hier wieder aufbau mit Spanten und anschliessenden Verkleiden
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: René am 24. Januar 2010, 21:06:14
Zum Abschluss für Heute der Überblick über das Ganze

Es gleicht immer mehr dem Original

in der nächsten Folge mache ich die Fenster  ??? Nur wie  ???
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: Jonas am 24. Januar 2010, 23:52:10
Kaum zu glauben dass sowas mal auf dem Mond gewesen sein soll.
Den Ehrenorden Oberscratcher des Jahres hast Du dier schon mal verdient ;)
Was Deine Fenster anbelangt,haben wier im Betrieb transparente Plastikkarte von ca 40mal 60milimeter und knappe 1mm dick.
( Liegt bei unserem 2K Spachtel bei )
Vieleicht hilft die was.?

Grüsse
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: René am 25. Januar 2010, 07:34:32
Danke für das Angebot, Jonas.

Leider muss ich Doppelverglasung einbauen. Brauche also etas dünnes.
Ich habe dazu meinem Junior einen Transformer gekauft, damit ich das Verpackungsmaterial gebrauchen kann  ;D

Soviel zum Thema die Jugend bei Laune zu halten
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: Marcel am 25. Januar 2010, 20:31:45
Jonas hat recht, kannst dick von Scratcher nennen ;D

Wenn ich das so sehe macht es mich auch wieder an etwas Racketenmässiges zu bauen.

Natürlich nur ein normaler Bausatz ;)

Gruss Marcel
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: René am 25. Januar 2010, 20:45:29
Kann ich verstehen, Marcel  ;)
Als ich damals das Modell des LM in 1/24 sah, musst ich einfach anfangen zu bauen  ;D

Heute habe ich mich dem Rendezvous Fenster gewidmet.
Dieses ist im Modell gerade mal 13x6 mm gross und ist erst noch mit einer Zielvorrichtung versehen !

Diese habe ich mit der Tigersäge mehr schlecht als recht eingeritzt. Phuuuu was für eine sch....öne Arbeit  ::)

natürlich musste ich zuerst den Fensterrahmen bauen. das war noch fast das schwierigste von allem, mit mienen Wurstfingern.  ;D

Vor lauter bauen habe ich wieder einmal keine Fotos gemacht :(
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: René2 am 26. Januar 2010, 17:26:59

Ich bin von Deiner erstklassigen Arbeit begeistert.
Du bist auf einem anderen Stern ( oder Mond )

Ich denke, das Fenster wird Dich immer Ärgern.
Es passt nicht zu Deiner hervorragenden Arbeit.

Könnte man auf einem transparenten Decal, die
Zielvorrichtung aufdrucken und dann auf dem Fenster
aufbringen ?
Ich sollte noch so neutrale druckbare Decals haben.
Was meinst Du dazu ?

Vielen Dank für Deine Beiträge, die ich immer gespannt verfolge.

Gruss René
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: René am 26. Januar 2010, 21:02:16
Danke für deine Unterstützung, René.
Ich glaube das Herstellen von Decals werde ich so weit als möglich vermeiden, ausser bei Beschriftungen im Innern oder an der Aussenhülle.

Ich habe mich Heute noch einmal für gut 2 Stunden dem Rendezvous Fenster gewidmet.
man bedenke, es ist nur 13x6mm gross. in der Länge ist die Gravur 10mm lang und 4mm breit.

Ich habe sie Heute neu gemacht und Linien in 0.5mm Abstand und 1mm länge eingeritzt.
Gegen unten müssen sie schräge auslaufen, wie man auf dem Original Foto sehen kann.
Es sind sogar zwei Fenster (Doppelverglasung)

Der Zwischenraum ist ins Vacuum des Weltraums entlüftet und die Scheiben sind speziell behandelt um Spiegelungen und Lichtbrechungen
zu vermeiden.

Bild 1 Original (NASA)
Bild 2 Vergleich Neu (Links) und Alt (Rechts)
Bild 3 Eingebaut in den Mondlander

Gefällt mir aber immer noch nicht, mal sehen ich hab da schon eine Idee
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: Jonas am 27. Januar 2010, 01:15:57
Hoi René,
da muss ich René recht geben,sieht schon viel besser aus.
Noch Optimaler natürlich,wenn Du eine Spritzschablone erstellen würdest


Gruss
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: Marcel am 27. Januar 2010, 11:16:04
Es sieht ja warscheindlich auf den Fotos schlimmer aus als im original. Oder René

Gruss Marcel
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: René am 27. Januar 2010, 15:08:27
Das ist so Marcel !

Das Fensterchen ist nur 13x6mm

Aber ich habe da schon eine Idee, nur klappt es technisch noch nicht so wie es sollte !  >:( Sch...öner Drucker
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: René am 27. Januar 2010, 21:04:52
Es hat geklappt !!

Ich habe mit Office Visio die Markierungen aufgezeichnet un anschliessen auf meinem privaten Farblaserdrucker auf Hellraumprojektorfolie ausgedruckt.
Die Folie verbindet sich zum einen sehr gut mir den Evergreen Kunststoffteilen, zum anderen läuft sie bei Berührung mit Etylacetat nicht an.

Das ist das Resultat

Leider ist das Fenster so klein, dass sogar meine Makrolinse damit Probleme hat

Es sind übrigens zwei Gläser. Das Äussere hat eine grüne Gravur, das Innere eine Rote !
Wenn man schräg hinein sieht kommt der Effekt super zur Geltung.

Zum genauen Messen der Entferung zu CSM musste Armstron die beiden Gravuren übereinander in Deckung bringen.
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: René am 27. Januar 2010, 21:25:26
Damit ihr auch mal wirklich seht wie gross das Fensterchen ist, hier der Vergleich mit dem Massstab

Die Schrift ist 1,5 Pt hoch und die kleinen Striche sind 0.75mm lang.

Ist doch so besser, nicht wahr René2

P.S. Habe gerade noch gemerkt, dass das Fenster verkehrt rum drin war (vergleiche mit Bildern oben :D )
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: Marcel am 27. Januar 2010, 22:17:42
Wow das ist perfekt. Und dazu noch viel einfacher als die erste Lösung.

Gruss Marcel
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: Claudio am 28. Januar 2010, 07:44:08
Klasse!!! Gut gemacht  René!!!! Sieht wirklich viiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeeeeeeeel besser aus!

Tschüss
Claudio
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: René2 am 28. Januar 2010, 19:13:06

Perfekt.
Jetzt ist es Deinem Modell würdig.
Die Geduld und hat gesiegt.
Super hingekriegt.
Weiter so.
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: René am 30. Januar 2010, 13:48:55
Danke für das Lob. Ich muss euch zustimmen es wäre wirklich der Ärger am modell gewesen, wenn ich es nicht so gemacht hätte.

Heute habe ich das Fenster des Kommandanten gebaut.


Jetzt fragt sich sicher einer, warum ist das Rote verkehrtrum ausgedruckt.
Ganz einfach. Die Farbe des Druckern ist ja auf die Folie aufgebrannt. Trotzdem dann sie leich mit einem spitzen gegenstand wieder abgeschabt werden.
Ich habe nun so ausgedruckt, dass der Druck immer im Zwischenraum, zwischen den Scheiben, eingeschlossen ist. So kann die Scheibe auch mal gereinigt werden, ohne den Druck zu beschädigen.
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: René am 30. Januar 2010, 13:50:47
Und so sieht es eingebaut aus.

Man beachte wieder die Beiden unterschiedlichen farben bei den Scalen
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: René am 30. Januar 2010, 18:53:38
Der letzte Stand für Heute.

Dank Schneefall konnte ich Heute in Ruhe bauen. Ganze 5 Stunden durfte ich ungestört an meinem Basteltisch verbringen.
Da gehört doch ein grosses Dankeschön an meine Frau und die Kinder.

Ich bin nun soweit, dass ich mit dem Einbau des Cockpits beginnen kann.
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: Marco am 31. Januar 2010, 12:32:14
Sieht echt super aus dein LM. 5 Stunden hast du gekriegt du glücklicher.

marco
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: René2 am 03. Februar 2010, 17:54:25

Schade, dass die Fenster so gut geworden sind.
Jetzt können wir nicht mehr rumnörgeln.  ;D

Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: René am 06. Februar 2010, 15:53:49
Das Hauptpanel der Instrumente für das LM
Titel: Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
Beitrag von: Wolfi am 26. Februar 2010, 13:10:26
René...René .....
Ich bin echt beeindruckt..... und gespannt wie es weitergeht.
Oder wie es ab und an, Gerüchten und anderen unbestätigten Quellen zu folge, Frauen in Eindeutigen Situationen angeblich von sich geben:
.....  Bitte bitte noch nicht aufhören ..... mach weiter ....... ;D ;D ;D

Fröhliche Grüsse
Wolfi
Titel: Re: 1/24 Scratch - Apollo 11 Mondlandefähre
Beitrag von: René am 26. Oktober 2015, 16:12:40
Hallo zusammen

Nach eine Grossreinemachen im Bastelzimmer wurde diese Baustelle vernichtet.
Sie ist leider nach einem Sturz aus der oberen Atmosphäre beschädigt worden und ist nun in der KVA verglüht.

Daher habe ich beschlossen diesen Thread zu schliessen aber nicht zu löschen.

Möge der Kleber mit Euch sein
Titel: Re: 1/24 Scratch - Apollo 11 Mondlandefähre
Beitrag von: René am 30. Oktober 2018, 11:23:24
Hallo zusammen

Die Baustelle ist reaktiviert worden.
Das Thema hat mich nach Acht Jahren Unterbruch immer noch nicht los gelassen.

Aktuell ist eine Neuauflage in Arbeit.
Bilder folgen noch.
Titel: Re: 1/24 Scratch - Apollo 11 Mondlandefähre
Beitrag von: René am 07. Januar 2019, 10:05:01
Hallo zusammen

Die Weihnachtsferien sind vorbei und der Arbeitsalltag beginnt von neuem.

2019 feiern wir 50 Jahre Mondlandung. Aus diesem Grunde habe ich diese Baustelle reaktiviert.

Der Bau musste von Grund auf neu begonnen werden, da die alte Baustelle leider zerstört wurde.
Es geht mit grossen Schritten voran und ich hoffe ich kann Heute abend mal neue Bilder machen und ins Netz stellen.


Titel: Re: 1/24 Scratch - Apollo 11 Mondlandefähre
Beitrag von: ThomasZ am 07. Januar 2019, 18:56:52
Der Bau musste von Grund auf neu begonnen werden, da die alte Baustelle leider zerstört wurde.
War es die Katze?

Mit dem ersten Lunar Modul warst du ja schon sehr weit gekommen. Bin schon sehr auf die Bilder gespannt!
Grüsse Thomas
Titel: Re: 1/24 Scratch - Apollo 11 Mondlandefähre
Beitrag von: René am 07. Januar 2019, 19:56:47
Dann lassen wir mal die Bilder sprechen

Erst mal ein paar Bilder vom Mittelteil beim Zusammenbau der einzelnen Segmente.
Das habt ihr ja schon zu Beginn dieses Bauberichtes gesehen, also muss ich da nicht mehr viel dazu sagen.
Titel: Re: 1/24 Scratch - Apollo 11 Mondlandefähre
Beitrag von: René am 07. Januar 2019, 19:57:58
Dann habe ich mich dem Cockpit gewidmet.
Natürlich ist noch keine Inneneinrichtung vorhanden aber man sieht bereits das Gesicht der Landefähre.
Titel: Re: 1/24 Scratch - Apollo 11 Mondlandefähre
Beitrag von: René am 07. Januar 2019, 19:59:25
Dann der Heckteil der Aufstiegsstufe mit den Bordcomputern und der Kühlung der Elektronik.
Die Kühlgitter sind mit Bare Metall Folie überzogen
Titel: Re: 1/24 Scratch - Apollo 11 Mondlandefähre
Beitrag von: René am 07. Januar 2019, 20:01:33
Nun sind alle drei Teile der Aufstiegsstufe zusammengesetzt
Die Details kommen erst jetzt.
Titel: Re: 1/24 Scratch - Apollo 11 Mondlandefähre
Beitrag von: René am 07. Januar 2019, 20:06:05
Nun die ersten Einbauten der Aufstiegsstufe

Bild 1 Eine Gesammtübersicht
Bild 2 Die Triebwerksglocke der Aufstiegstufe
Bild 3 Die Sauerstoffversorgungseinheit
Bild 4 Die Abdeckung des Raketenmotors der Aufstiegsstufe
Bild 5 Der Luckendeckel zum Kopplungstunnel
Bild 6 Das erste Materialgestell im Mittelteil der Aufstiegsstufe
Titel: Re: 1/24 Scratch - Apollo 11 Mondlandefähre
Beitrag von: René am 07. Januar 2019, 20:08:56
Hier nun die Abstiegsstufe

Bild 1 Eine Gesammtübersicht
Bild 2 So sieht es dann mit einem Landebein aus
Bild 3 von der Seite

in der grossen Oeffnung in der Seite kommt die sogenannte MESA. Diese beinhaltet auch die Kamera welche den ersten Schritt auf dem Mond von Neil Armstrong gefilmt hatte
Titel: Re: 1/24 Scratch - Apollo 11 Mondlandefähre
Beitrag von: René am 07. Januar 2019, 20:11:53
Hier nun die Abstiegsstufe mit der aufgesetzten Aufstiegsstufe.
Das Ding ist noch ohne Landebeine, aber bereits schon 21cm hoch.

Bilder von allen vier Seiten
Titel: Re: 1/24 Scratch - Apollo 11 Mondlandefähre
Beitrag von: ThomasZ am 08. Januar 2019, 22:34:59
Echt beeindruckend dieser komplette Scratchbau. Bin echt gespannt die Eagle life zu sehen.
Wenn ich die Grössenverhältnisse richtig abschätze, sind das zum Teil relativ kleine Plastikschnipsel, die du erstellen musstest.

Grüsse Thomas
Titel: Re: 1/24 Scratch - Apollo 11 Mondlandefähre
Beitrag von: René am 09. Januar 2019, 06:23:14
Hallo Thomas

Ja das ist so. gewisse Teile sind wirklich sehr klein. Vor allem an den Quads für die Steuerdüsen am Heckteil.
Was ich momentan etwas vor mich herschiebe ist die Herstellung der Landebeine.
Da sind eine Menge Teile zu erstellen, die gedreht werden müssen. und es ist ja nicht nur ein Landebein, es sind gleich mal vier.  :o

Mal schauen ob ich eines komplett herstelle und die restlichen dann abgiesse.