Autor Thema: 1/35 Scratch - Feldbahn Projekt  (Gelesen 12215 mal)

MarcelA

  • Gast
1/35 Scratch - Feldbahn Projekt
« am: 02. Februar 2014, 20:05:17 »
Nach überstandener Nierenkolik mit Operation und anschliessendem Skiurlaub, melde ich mich wieder zurück  ;)

Heute starte ich mit der Berichterstattung über mein neues Bauprojekt. Ich möchte eine 3-teilige mobile Feldbahnanlage bauen, welche rund 300 cm lang und ca. 60cm tief sein wird. Jedes Teilstück wird also ca. 100 cm lang sein. Meine Feldbahn wird landwirtschaftliche Produkte transportieren. Aus diesem Grund möchte ich unter andern einen Bauernhof, eine landwirtschaftliche Genossenschaft mit Gleisanschluss und eine Schnapsbrennerei bauen. Zusätzlich aber auch noch ein kleines Feldbahn-Betriebswerk mit Lokschuppen kleiner Schiebebühne und einer Reparaturwerkstatt für die Feldbahn-Loren.

Das Anlagen-Layout besteht erst als Skizze. Zu gegebener Zeit werde ich dieses sicher hier zeigen, wenn es druckfähig ist.

Da ich die Gebäude, die Fahrzeuge, Gleise und einen Teil des Zubehörs wieder im Selbstbau realisieren möchte, rechne ich mit einer Bauzeit von 3 bis 5 Jahren  ::). Der Bauspass soll dabei auch wieder oberste Priorität haben ... auf jeden Fall viel höher gewichtet  als irgend welcher Termindruck (habe schon Anfragen, wann ich die neue Anlagen zeigen könnte ... ).

Im Moment bin ich am Zeichnen der ersten Gebäude
Hier mal ein erster Vorgeschmack davon ....





... ich habe die Bilder ausgewechselt ...

Beste Grüsse MarcelA
« Letzte Änderung: 03. Februar 2014, 23:18:24 von MarcelA »

Markus

  • Stammtischfreunde
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 1100
Re: 1/35 Scratch - Feldbahn Projekt
« Antwort #1 am: 02. Februar 2014, 20:24:51 »
@ Marcel - schön dass du alles gut überstanden hast und freue mich, dein neustes Projekt zu verfolgen. Es tönt sehr vielversprechend !

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re: 1/35 Scratch - Feldbahn Projekt
« Antwort #2 am: 02. Februar 2014, 20:38:18 »
Oha, zum Glück ist alles wieder in Ordnung.
Nach deinen Zeichnungen zu urteilen wird das sicher wieder intressant.
Freu mich schon auf die ersten Bauvortschritte.

Gruss Marcel

Ernst

  • Forumsmitglied
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1898
    • modellkunst-ernst
Re: 1/35 Scratch - Feldbahn Projekt
« Antwort #3 am: 02. Februar 2014, 21:57:09 »
Aha, deswegen war es so ruhig um dich.
Es freut mich das du das überstanden hasst und wieder da bisst.
Da hasst du ein schönes Projekt ausgedacht, so wie so die kommende Jahren damit ausgelastet. ;)
Bin sehr gespannt wie das ganze zu "Leben" kommt.
Also viel Erfolg und auf weiteres.
En Gruess, Ernst

www.modellkunst-ernst.nl

Marco

  • Stammtisch
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1898
    • mymodelspace.ch
Re: 1/35 Scratch - Feldbahn Projekt
« Antwort #4 am: 03. Februar 2014, 00:12:04 »
Da bin ich ebenfalls froh dass du alles gut überstanden hast und freue mich natürlich auch auf dein neues Projekt.
Modellbau ist die schönste Nebensache der Welt.

Peter

  • Gast
Re: 1/35 Scratch - Feldbahn Projekt
« Antwort #5 am: 03. Februar 2014, 11:47:40 »
MarcelA, toll, bin froh, dass du alles gut überstanden hast und freue mich natürlich auch für dein neues "Riesending" im Gegensatz, dass ich bei meinem kleinen VW-Transporter ein regelrechter Durchhänger habe..... :-[ ;D ;D

Robert

  • Forumsmitglied
  • Jr. Mitglied
  • *
  • Beiträge: 74
    • Stadler Hobbys
Re: 1/35 Scratch - Feldbahn Projekt
« Antwort #6 am: 03. Februar 2014, 18:32:58 »
Hallo Marcel
schön zu hören, dass es dir wieder gut geht und du das Ganze überstanden hast. Ich wünsche dir bei deinem neuen Projekt viel Spass und Energie für die Umsetzung.
Viele Grüsse
Robert

MarcelA

  • Gast
Re: 1/35 Scratch - Feldbahn Projekt
« Antwort #7 am: 03. Februar 2014, 20:53:06 »
Besten Dank für eure positiven Wortmeldungen  :)

Sooo ein Riesending wird mein neues Projekt nun auch wieder nicht. Die 3 Meter Länge kommen in einem Viertelkreis daher und die 3 Meter sind in 3 Elemente aufgeteilt, so dass ein Teilstück dann nur noch 1 Meter lang ist ... kann ich dann für eine Ausstellung auch viel besser tragen (gehe immer vom schlechtesten Fall aus, dass ich alles alleine tragen muss ... speziell an grossen Ausstellungen sind nicht gleich hilfreiche zusätzliche Hände zur Stelle, weil alle mit sich selber schon genug beschäftigt sind ... )

Meine Module werden als Summe von duzenden von Kleinprojekten entstehen. Ich beginne immer von innen nach aussen ... so habe ich für mein erstes Gebäude nun mit einer Türe begonnen, welche ich bis zum Schlüsselloch fertig durchgestalten bemalen und verwittern werde ... anschliessend baue ich den Türrahmen um die Türe ... dann das Fenster darüber .... und so kommt das Eine zum Andern bis die erste Wand fertig ist.

Beste Grüsse MarcelA

Robert

  • Forumsmitglied
  • Jr. Mitglied
  • *
  • Beiträge: 74
    • Stadler Hobbys
Re: 1/35 Scratch - Feldbahn Projekt
« Antwort #8 am: 04. Februar 2014, 09:42:33 »
kann man dieses Projekt auch mal dann in Bauma bestaunen? was meinst du dazu?
Viele Grüsse
Robert

MarcelA

  • Gast
Re: 1/35 Scratch - Feldbahn Projekt
« Antwort #9 am: 04. Februar 2014, 12:36:35 »
Robert, vielleicht werde ich auch mit diesem neuen Projekt mal in Bauma sein  ::)

Für dieses Jahr habe ich eine Einladung erhalten, mein vorhandenes Projekt auszustellen (10. bis 12. Oktober 2014).
Dieses ist vorläufig fertig. Durch den modularen Aufbau könnte ich dieses jederzeit aber noch erweitern, was ich aufgrund meines nun aktuellen Projektes vorläufig nicht vorhabe ....

Beste Grüsse Marcel

Robert

  • Forumsmitglied
  • Jr. Mitglied
  • *
  • Beiträge: 74
    • Stadler Hobbys
Re: 1/35 Scratch - Feldbahn Projekt
« Antwort #10 am: 04. Februar 2014, 14:10:46 »
Hoi Marcel

Das wäre ja echt toll. Ich habe mir mal diesen Termin sicher reserviert.
Viele Grüsse
Robert

Claudio

  • Gast
Re: 1/35 Scratch - Feldbahn Projekt
« Antwort #11 am: 04. Februar 2014, 16:10:36 »
Hoi Marcel
Schön dass Du wieder auf den Beinen bist! Freue mich auf das neue Projekt und werde es sicher genau verfolgen!

Tschüss
Claudio

MarcelA

  • Gast
Re: 1/35 Scratch - Feldbahn Projekt
« Antwort #12 am: 09. Februar 2014, 11:20:26 »
Nun geht es mal gaaanz langsam los mit den ersten Teilen:
Wie immer beginne ich bei einem Gebäude mit der Türe (ist halt so ein Splin von mir) und baue dann laufend die weiteren Teile dran, bis ein Wandstück fertig ist. Diese Vorgehensweise ist nicht sehr rationell, aber es macht mir am meisten Spass, was die Hauptsache ist ...  :)

Und so sieht das aus:

Die rohen zusammengeklebten Lindenholzteile ...


... habe ich mit dunkler Eichenbeize grundiert, mit einer Haarspray Trennlage versehen, drauf eine farblose Lage Crawle Paint (von Ranger) mit dem Pinsel gestrichen und anschliessend mit einer blau-gräulichen Acrylfarbenmischung bemalt (Vallejo).
Mit einem Cuttermesser habe ich Schwind- und Verwittwerungsrisse ins Lindenholz geschnitten.

Die aus einer 0.13 dicken Polystyrolplatte geschnittenen Scharnierwinkel, werde ich nicht verwenden, da mir diese infolge mangelhafter Präzision nicht gefallen.
In einem nächsten Schritt, versuche ich die Winkel aus 0.15mm dicken Phosphorbronzeblechen zu schneiden und werde dann  weiter versuchen, diese anschliessend zusammenzulöten.
Bei der mittigen Deckleiste habe ich aus Versehen mit dem Messer zuviel erwischt ....


... darum habe ich diese Deckleiste unten wieder repariert ...
mit vornehmlich weisser Wasserfarbe habe ich weitere Alterungsspuren angebracht.
So sieht nun das vorläufige Zwischenergebnis aus ...


Beste Grüsse Marcel

MarcelA

  • Gast
Re: 1/35 Scratch - Feldbahn Projekt
« Antwort #13 am: 09. Februar 2014, 18:53:10 »
Zum Herstellen der Türscharniere habe ich das Bastelbrett mit den Lötutensilien hervorgeholt.

Neben dem Lötkolben, benötige ich eine Juweliersäge, eine Feile, eine Pinzette, sowie einen Handbohrer um die Teile herzustellen


Und so sehen die rohen, zusammengelöteten Teile aus ... und der Schlüssel für die Türe ist auch dabei ... ;):


Beste Grüsse Marcel

Claudio

  • Gast
Re: 1/35 Scratch - Feldbahn Projekt
« Antwort #14 am: 10. Februar 2014, 08:56:01 »
Tja, was soll man da sagen.... Einfach nur toll! Ich staune immer wieder mit welcher Liebe zum Detail du arbeitest. Grosse Klasse!
Tschüss
Claudio