Autor Thema: Rückblick Höck vom 05.04.2019  (Gelesen 350 mal)

René

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2027
Rückblick Höck vom 05.04.2019
« am: 08. April 2019, 09:52:20 »
Anwesend: Othmar, Gerhard, Thomas, Tirza, Gabriel, Rolf, Tamara, René

Wieder konnten wir ein feines Nachtessen im Hotel Post in Biberbrugg geniessen.
Für Othmar war es sogar eine Premiere. Er probierte zum ersten Mal Filet Stroganoff  ;)

Gezeigte Modelle:

Thomas zeigte seine Hawker Hind in 1/35.
Ein Resinbausatz mit einigen Änderungen um das Modell als eine Schweizer Version darzustellen.
Auch die Verspannung wurde noch geändert und somit mit flachen Spannseilen ausgerüstet.
Die Tarnung ist super gelungen und auch der Gesamteindruck vom Modell überzeugte alle Anwesenden.

Das zweite Modell von Thomas war  die Baustelle der USS Enterprise (1799)
Auch hier wieder sehr schöne Baufortschritte. Thomas erläuterte detailliert was es ausmacht, wenn nicht alle Hölzer die gleiche Breite aufweisen.
Die Decksbeplankung macht noch etwas Bauchweh und Kopfzerbrechen, denn schon Abweichungen von 0.1mm sind auf dem Modell gut sichtbar.
Holz als natürlicher Werkstoff lebt und ist im modellbau auch entsprechend aufwändig zu verarbeiten.
Auch hier freuen wir uns auf das fertige Modell, wissen aber das dies noch ein weiter Weg ist.

René hat eine ältere Baustelle ausgegraben.
Ein Vakuumbausatz eines Pinzgauers 4x4 in 1/35.
Diverse Anpassung sind nötig um aus dem Bausatz ein einigermassen akzeptables Modell zu bauen.
Aus diesem Grund wird parallel auch noch ein zweiter Pinzgauer scratch gebaut.
Das Armaturenbrett ist soweit fertig und am Pinzgauer fehlt derzeit noch das Fahwerk welches von einem Bausatz von Accurate Armour genommen wird.
Dieser Bausatz ist für einen englischen Pinzgauer gedacht und wird entsprechend kanibalisiert.

Die zweite Baustelle ist das Chassi eines Bucher Duro 4x4 Mannschaftstransporter in 1/35
Ein kompletter Scratchbau aufgrund der technischen Zeichnungen von der Fa. MOWAG und dem Ersatzteilkatalog der Schweizer Armee.
Ein Baubericht wird in Bälde hier im Forum eröffnet.

Fast zu kurz war der Abend und sichtlich beeindruckt von den Modellen aber auch Müde wurxde gegen halb Elf der Heimweg unter die Räder genommen.
Bis zum nächsten Mal am Mai Höck.
Gruss René

ThomasZ

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1181
Re: Rückblick Höck vom 05.04.2019
« Antwort #1 am: 08. April 2019, 21:44:31 »
Vielen Dank für das Protokoll! Und hier noch die dazugehörigen Fotos:

Hawker Hind der Schweizer Luftwaffe, 1/32
« Letzte Änderung: 08. April 2019, 21:58:39 von ThomasZ »

ThomasZ

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1181
Re: Rückblick Höck vom 05.04.2019
« Antwort #2 am: 08. April 2019, 21:45:55 »
Baustelle USS Enterprise (1799), 1/51

ThomasZ

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1181
Re: Rückblick Höck vom 05.04.2019
« Antwort #3 am: 08. April 2019, 21:48:17 »
Pinzgauer 4x4, 1/35

ThomasZ

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1181
Re: Rückblick Höck vom 05.04.2019
« Antwort #4 am: 08. April 2019, 21:51:09 »
Chassis Bucher DURO 4x4, 1/35
Sehr beeindruckende Detailgenauigkeit, da machte sogar meine Kamera schlapp...

ThomasZ

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1181
Re: Rückblick Höck vom 05.04.2019
« Antwort #5 am: 08. April 2019, 21:57:41 »
Ach ja, der Höck bescherte mir noch zwei weitere Stunden Bastelspass... Bei der Hind hat sich das Fahrwerk verabschiedet und zerfiel in seine Einzelteile, und das Piloten-MG löste sich aus dem Cockpit  ::)
Reparaturen sind abgeschlossen und die Kiste wieder in der Vitrine  ;D