Autor Thema: Was mich vom Modellbau abhält  (Gelesen 20673 mal)

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re: Was mich vom Modellbau abhält
« Antwort #30 am: 24. Mai 2013, 19:59:11 »
Cool so eine Garage könnte ich auch noch brauchen :D

Gruss Marcel

Claudio

  • Gast
Re: Was mich vom Modellbau abhält
« Antwort #31 am: 25. Mai 2013, 14:01:21 »
Wow, die ist ja riesig... Ziemliche Arbeit...  :-\

Ernst

  • Gast
Re: Was mich vom Modellbau abhält
« Antwort #32 am: 26. Mai 2013, 10:21:46 »
Das ist ja eine Garage ;D und noch ganz schön viel Arbeit.
Viel Erfolg weiter und freue mich auf die Bilder der fortschritte.

Beat

  • Stammtischfreunde
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 709
Re: Was mich vom Modellbau abhält
« Antwort #33 am: 10. Juni 2013, 22:01:20 »
Wieder mal ein paar neuen Bilder.
Seit 3 Wochen bin ich nun mit den gröberen Abbrucharbeiten und dem Rohbau beschäftigt.
Diese Arbeiten laufen über "meine" Firma, da es zu viel für eine Feierabend- und Samstagsbaustelle ist.

Erst sind wir den Böden mit grobem Gerät zu Leibe gerückt.
Besonders der Boden der ehemaligen Scheune war sehr dick und hart. Dank 25 - 30 cm Beton und nochmals etwa 25 cm Steinbett darunter waren wir nach dem entfernen der Böden bis zu 35 cm zu tief...  :(

Auch ein Teil der Kellerdecke im hinteren Bereich musste aus statischen gründen raus.

Gruss aus dem zürcher Weinland
Beat

Beat

  • Stammtischfreunde
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 709
Re: Was mich vom Modellbau abhält
« Antwort #34 am: 10. Juni 2013, 22:05:50 »
Da die Fundamente der Brandmauer zwischen Haus und Scheune nicht genügend tief waren ( rote Linie) gab es etwas Mehraufwand.
Wir haben sowas zwar nicht erwartet, aber befürchtet...... ;)

Wir mussten dann die Fundamente etappenweise untergraben und mit Beton unterfangen.

Danach konnten wir mit Wandkies soweit auffüllen bis die benötigte Baugrubensohle erreicht war.

Gruss aus dem zürcher Weinland
Beat

Beat

  • Stammtischfreunde
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 709
Re: Was mich vom Modellbau abhält
« Antwort #35 am: 10. Juni 2013, 22:07:35 »
Abschliessend wurde dann eine Sauberkeitsschicht mit Magerbeton eingebracht.

Gruss aus dem zürcher Weinland
Beat

Claudio

  • Gast
Re: Was mich vom Modellbau abhält
« Antwort #36 am: 11. Juni 2013, 13:46:06 »
Wow!  :o

Evelyn

  • Stammtischfreunde
  • Volles Mitglied
  • **
  • Beiträge: 243
Re: Was mich vom Modellbau abhält
« Antwort #37 am: 12. Juni 2013, 21:54:27 »
Gefällt mir  ;)

Beat

  • Stammtischfreunde
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 709
Re: Was mich vom Modellbau abhält
« Antwort #38 am: 12. Juni 2013, 22:45:15 »
Anfangs letzter Woche haben wir damit begonnen das Dach abzustützen.
Auf dem neuen Aufbau im innern und dem vorhandenen Beton-Hauspatz aussen war die Basis für die Spriessung schon mal recht gut.
Die etwa 200 Jahre alte Riegelwand haben wir dann am abgestützten Teil aufgehängt, so das die alte Wand im Erdgeschoss entfernt werden konnte.

Hatte beim Abbruch der Wand doch einen leicht erhöhten Puls, aber der obere Teil hat sich keinen Millimeter bewegt  :D

Gruss aus dem zürcher Weinland
Beat

Marco

  • Stammtisch
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1898
    • mymodelspace.ch
Re: Was mich vom Modellbau abhält
« Antwort #39 am: 12. Juni 2013, 22:47:07 »
Das ist ja eine Grossbaustelle.....
Modellbau ist die schönste Nebensache der Welt.

Beat

  • Stammtischfreunde
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 709
Re: Was mich vom Modellbau abhält
« Antwort #40 am: 12. Juni 2013, 22:54:00 »
Naja, so eine richtige Grossbaustelle ists nicht, wir sind im Moment nur 2 Mann die hier Arbeiten.
Das was ich bis jetzt gezeigt habe ist die Arbeit von 3 Wochen, also gesamt etwa 260 Arbeitsstunden, da kriegt man einiges hin....  ;)

Aber es ist natürlich ein recht heftiger Eingriff in die Struktur das Gebäudes, der gut überlegt und geplant sein will.
Gruss aus dem zürcher Weinland
Beat

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re: Was mich vom Modellbau abhält
« Antwort #41 am: 13. Juni 2013, 21:56:09 »
Da gibs wohl noch einiges zu tun. Schaut aber gut aus.

Gruss Marcel

Beat

  • Stammtischfreunde
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 709
Re: Was mich vom Modellbau abhält
« Antwort #42 am: 17. Juni 2013, 20:17:10 »
Ich bin mit meinem Baubericht hier etwas in Verzug.....

Nach dem Abbruch der alten Mauer, haben wir unter den provisorischen Stützen ein neues Fundament erstellt.
Darauf dann einen Sockel betoniert.
Den Rest haben wir mit einem Sichtmauerwerk aus gelben 6er Steinen, wie der Stall früher häufig gemauert wurde,  aufgemauert
Aus Statischen Gründen mussten wir ein 25 cm starkes Verbandmauerwerk erstellen, was mir aber etwas Luft für "Spielereien" beim Verband gab ;-)

Nach gut einer Woche stand das Dach wieder fest auf einer Mauer.
Gruss aus dem zürcher Weinland
Beat

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re: Was mich vom Modellbau abhält
« Antwort #43 am: 17. Juni 2013, 21:10:57 »
Schaut schönaus die Mauer, so ein altes Bauernhaus ist schon was schönes. Nehme an da wirst du auch einige Auflagen haben von den Denkmalschutz oder?

Gruss Marcel

Beat

  • Stammtischfreunde
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 709
Re: Was mich vom Modellbau abhält
« Antwort #44 am: 17. Juni 2013, 21:48:59 »
Danke, war eine heiden Arbeit, 107 Steine pro Quadratmeter  :o, hat sich aber wirklich gelohnt  :)

Die Denkmalpflege redet mir zum Glück nicht rein, es ist einfach Kernzone und die Seite an der wir arbeiten ist laut Gemeinde 
" besonders schützenswert für das Ortsbild".
Die Gemeinde ist aber sehr unkompliziert wenn jemand an seinem Haus etwas renovieren möchte.
Gruss aus dem zürcher Weinland
Beat