Autor Thema: 1:350 russische Corvette Stereguschtschi Klasse  (Gelesen 2094 mal)

Guenther

  • Gast
1:350 russische Corvette Stereguschtschi Klasse
« am: 01. Juni 2012, 12:01:35 »



Hier mal was Wiki dazu weis
http://de.wikipedia.org/wiki/Stereguschtschi-Klasse
http://red-stars.org/spip.php?article111


Das Modell ist aus Resin und wieder ein Orange Hobby Bausatz

Bis auf etwas Fischhäute sehr schön gegossen mit vielen Bewaffnungsoptionen - Bordhelikopter - Beibooten - Ätzteilen - Metallteilen - Decals und einer Anleitung von 7 DIN A4 Seiten

Im Gegensatz zur Visby - Corvette ist auch die Option eines Vollrumpfmodells dabei - nebst allen Teilen für Schraubenanlagen und Ruder...

Mit gut 30cm und sehr ausgeprägter Bewaffnung macht das Schiffchen einen recht massiven Eindruck - im Vergleich zu europäischen Corvett Variationen

gruss
günther
« Letzte Änderung: 01. Juni 2012, 12:22:20 von Günther »

Guenther

  • Gast
Re: 1:350 russische Corvette Stereguschtschi Klasse
« Antwort #1 am: 01. Juni 2012, 12:02:05 »
Hier mal der Rumpf - bestehend aus zwei Teilen
« Letzte Änderung: 01. Juni 2012, 12:15:34 von Günther »

Guenther

  • Gast
Re: 1:350 russische Corvette Stereguschtschi Klasse
« Antwort #2 am: 01. Juni 2012, 12:04:47 »
Und die ganzen Resinteilchen dazu
« Letzte Änderung: 01. Juni 2012, 12:06:19 von Günther »

Guenther

  • Gast
Re: 1:350 russische Corvette Stereguschtschi Klasse
« Antwort #3 am: 01. Juni 2012, 12:07:01 »
Ätzteile, Decals usw
« Letzte Änderung: 01. Juni 2012, 12:08:33 von Günther »

Guenther

  • Gast
Re: 1:350 russische Corvette Stereguschtschi Klasse
« Antwort #4 am: 01. Juni 2012, 12:11:39 »
Der Preis für den Spass ist mit 55 Franken wirklich Top - vor allem bei den ganzen Beilagen und der Qualität der Bauteile

gruss
günther

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re: 1:350 russische Corvette Stereguschtschi Klasse
« Antwort #5 am: 02. Juni 2012, 22:27:58 »
Sieht ja super detailiert aus. Schon beeindruckend was da alles in dem kleinen Massstab dargestellt werden kann.

Gruss Marcel