Autor Thema: Figurenbemalung-Auf die schnelle  (Gelesen 3290 mal)

Christoph

  • Gast
Figurenbemalung-Auf die schnelle
« am: 18. April 2013, 12:00:25 »
Okay, einige Tun sich ja schwer mit dem bemalen von Figuren, daher versuche ich mal es dem einen oder andern etwas näher zu bringen. Es ist keine Hexerei sondern nur etwas Uebung nötig.
Figuren bemale ich ausschliesslich mit Acrylprodukten und Pinsel. Acryl wegen der schnellen Trocknungszeit, Pinsel weil sich für mich der Aufwand mit dem Airbrush nicht lohnt.
Es gibt viele Möglichkeiten die zum Ziel führen, und mit vielen meine ich viele..... Zeigen möchte ich hier ausschliesslich wie ich in relativ kurzer Zeit mit möglichst wenig Aufwand ein akzeptables Resultat erziele.

Zuerst suche ich mir eine Vorlage für die Art der Uniform die ich malen möchte, also z.B. sowas:



Wenn ich das habe suche ich mir die entsprechenden Farben die möglichst nah an die Vorlage rankommen. Ich sage möglichst nah, denn sie müssen nicht perfekt passen.

Christoph

  • Gast
Re: Figurenbemalung-Auf die schnelle
« Antwort #1 am: 18. April 2013, 12:27:13 »
Nachdem die Figur zusammgebaut ist, in diesem Fall ein US Soldat in 1/35 aus einem Masterbox Set bei dem Kopf, Helm und Funkgerät durch Teile von Live Resin ausgetauscht wurden, wird sie Weiss oder in hellem Grau grundiert.



Danach bekommt die Figur ein grosszügiges Washing, in diesem Fall ein helleres Braun, mit einem Wash das in etwa der Uniformfarbe entspricht. Somit habe ich schon die ganze Miniatur schatiert und der Rest sieht schon etwas nach Uniform aus.


Zeitaufwand bisher(ohne Recherche und Zusammenbau) inkl. Trocknungszeit ca. 15-20 Min
Da ich gleich zur Arbeit muss, hoffe ich morgen weiterfahren zu können.


Claudio

  • Stammtischfreunde
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 1353
Re: Figurenbemalung-Auf die schnelle
« Antwort #2 am: 18. April 2013, 13:02:50 »
Vielen Dank für den Workshop, ich lese gespannt mit! Ist die Figur im ersten Post von Dir?

Tschüss
Claudio

Hans-Peter

  • Gast
Re: Figurenbemalung-Auf die schnelle
« Antwort #3 am: 18. April 2013, 14:54:58 »
Coooooool, vielen dank für´s zeigen.

Da bleib ich auf alle fälle dran !!!!

Markus

  • Stammtischfreunde
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 1100
Re: Figurenbemalung-Auf die schnelle
« Antwort #4 am: 18. April 2013, 21:38:37 »
Bin sehr dankbar für das Thema und schon gespannt auf deine Tips zum Bemalen der Gesichter. Da scheitere ich regelmässig.

Gruss, Markus

Christoph

  • Gast
Re: Figurenbemalung-Auf die schnelle
« Antwort #5 am: 18. April 2013, 22:07:59 »
Wenn jemand was davon gebrauchen kann, Super.

@ Claudio, die Figur ist nicht von mir, so gut bin ich nicht... noch nicht....

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re: Figurenbemalung-Auf die schnelle
« Antwort #6 am: 18. April 2013, 22:39:19 »
Super bin schon gespannt wie's weiter geht, vieleicht schaff ich es nach deinem Tip es auch mal eine vernünftige Figur hinzukriegen ;D

Gruss Marcel

Christoph

  • Gast
Re: Figurenbemalung-Auf die schnelle
« Antwort #7 am: 18. April 2013, 22:54:26 »
Wenn ich das schaffe, kann das jeder andere auch. Bin vielleicht nur von den Tabletop Figuren her etwas schneller, da man bei denen viele zu bemalen hat. ;D

Guenther

  • Gast
Re: Figurenbemalung-Auf die schnelle
« Antwort #8 am: 18. April 2013, 23:09:23 »
Mit was grundierst du?

Sammle auch schon Figuren - nur das bemalen ist eben eine ganz andere Geschichte....

günther

Christoph

  • Gast
Re: Figurenbemalung-Auf die schnelle
« Antwort #9 am: 18. April 2013, 23:18:56 »
Ich benutze Skull White von Citadel, aus der Sprühdose. In Bern gibts es die Zwergenschmiede, dort kriegst du das. Es geht aber auch mit jeder andern Sprühgrundierung. Sie sollte einfach Weiss oder in einer anderen hellen Farbe sein, die Farbe die aufgepinselt wird deckt viel schneller und besser als auf schwarz. Schöner Nebeneffekt dabei ist, dass die Farben viel satter wirken als auf Schwarz. Da wirken sie dann eher stumpf. Du siehst mit Weiss auch eher wenn du eine Stelle vergessen hast.

Guenther

  • Gast
Re: Figurenbemalung-Auf die schnelle
« Antwort #10 am: 18. April 2013, 23:38:35 »
Potz - da muss ich ja direkt mal vorbei gehn - die haben ja auch Vallejo Farben im Sortiment....

günther

Christoph

  • Gast
Re: Figurenbemalung-Auf die schnelle
« Antwort #11 am: 19. April 2013, 10:30:20 »
Okay, weiter gehts. Jetzt geht es an Grundfarben. Das schattieren mit dem Wash hat mir die meiste Arbeit abgenommen, mit einem feinen Pinsel(Spitze muss in Ordnung sein, er darf nicht ausfransen)trage ich ein Beige/Sandfarbenes Braun auf die Kleidung auf. Ein eher dunkles Grün auf die Ausrüstung die ich in Grün oder Woodland-Tarn will. Beim Gesicht trage ich eine dunkleren Fleischton auf. Dabei ist es wichtig so genau wie möglich zu arbeiten und die Farben nur bis an die braune Schattierung hin zu malen. Die Falten und Vertiefungen dürfen also nicht mit Farbe übermalt werden. Die Farbe darf auch nicht zu dick sein aber auch nicht zu dünn, sonst geht es wie beim washing in die Vertiefungen. Mit dem Pinsel nehme ich etwas Wasser auf und hole damit etwas Farbe, das ganze streiche ich dann sanft an Haushaltspapier ab. Fast wie beim Trockenbürsten nur eben mit mehr Farbe. Es macht nichts wenn der Auftrag nicht schön deckt, dann macht man einen 2. oder man lässt es so, warum zeige ich nachher.




Christoph

  • Gast
Re: Figurenbemalung-Auf die schnelle
« Antwort #12 am: 19. April 2013, 10:44:20 »
Das Grün auf der Schutzweste hat nich gut gedeckt, das stört aber nicht. Da mir Abgrenzung zwischen grüner Farbe und dem Hellbraunen Wash zu weich/schwach ist male ich zuerst ein dunkleres grünes Wash auf um die Farbe etwas zu sättigen und anschliessend ein dunkelbraunes Wash um die Vertiefungen besser zu betonen.

Da der grüne Farbauftrag nicht deckend war, hat das grüne Wash alle Bereiche etwas angeglichen und die Weste hat nun helle und dunkle grüne Stellen, sie wirkt nun schon wie ein getragenerund gebrauchter Ausrüstungsgegenstand. 

Christoph

  • Gast
Re: Figurenbemalung-Auf die schnelle
« Antwort #13 am: 19. April 2013, 10:56:41 »
Die Knieschoner und alles andere wurden auch so behandelt. Dort muss man aber etwas vorsichtiger sein damit das Wash sich nicht auf Stellen ausbreitet  wie z.B. die Hose. Jetzt male ich in einem etwas helleren Grün die Tarnflecken auf den Kampfanzug, dabei auch wieder nicht in die Vertiefungen malen. Die Tarnflecken folgen in etwa dem Muster der Vorlage, muss aber nicht sein kann man auch relativ willkürlich machen da die Kleidung aus geschnittenen und zusammengenähten Stoffteilen besteht. Daraus ergeben sich alle möglichen Kombinationen von Fleckenmustern.
Beim Gesicht habe einen etwas helleren Fleischton aufgetragen. Da ich beim Gesicht von Dunkel nach Hell malen will habe ich die Farbe nur auf die markanten Partien aufgetragen. Also auf die Nase, Wangen und Kinn.





Christoph

  • Gast
Re: Figurenbemalung-Auf die schnelle
« Antwort #14 am: 19. April 2013, 11:14:02 »
Die Gesichtsbemalung habe ich folgendermassen abgeschlossen, nochmal mit einem helleren Hautton, nur noch ganz minimal die Nase, Wangen, Kinn und Ohren betont. Quasi nur so Punkte gemacht, auf den Wangen etwas mehr verteilt weil die grösser sind als die Nasenspitze. Nun der für die meisten Bastler der komplizierteste Teil, die Augen. Wenn ich eine Figur so im schnelldurchgang bemale, male ich keine Augen sondern deute sie nur an. Das mache ich so: Ich nehme ganz wenig Weiss und streiche es am Haushaltspapier ab, dann setze ich zwei kleine Punkte in die Augen, jetzt hole ein wenig Wash und setzte das auf den weissen Punkt. Das muss etwas schnell gehen, bevor das Weiss getrocknet ist. Das Wash verläuft sich mit dem Weiss und die Augen werden etwas heller als der Rest. Das übrige Wash läuft in die Augenlieder und dunkelt um das hellere herum ab, schon hast du die Augen auf relativ einfache Weise hervorgehoben und betont.Weiss jetzt nicht genau wie gut man das auf den Fotos erkennt. Es ist nich nötig die Augen zu malen, es reicht wenn sie angedeutet sind. Figuren wirken auf die Entfernung. Wenn das Teil in der Vitrine steht und von Aussen betrachtet wird hast du einen ziemlich überzeugenden Effekt.