Autor Thema: Figurenbemalung-Auf die schnelle  (Gelesen 3393 mal)

Christoph

  • Gast
Re: Figurenbemalung-Auf die schnelle
« Antwort #15 am: 19. April 2013, 11:22:03 »
Hoffe dann bald noch den Rest zu zeigen. Es gibt von Vallejo ein sehr schönes und praktisches Set zum Gesichter malen das es sich lohnt anzuschaffen.Man braucht nur einen Tropfen für ein Gesicht, reicht also ewig.  Da ist auch eine prima Anleitung dabei.

René

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2001
Re: Figurenbemalung-Auf die schnelle
« Antwort #16 am: 19. April 2013, 11:57:31 »
Das sieht ganz toll aus.

Kannst du mit der Kamera näher ran. Vielleicht liegt da auch an meinem Alter, das ich da die Feinheiten nicht so ausmachen kann.  :o
Gruss René

Christoph

  • Gast
Re: Figurenbemalung-Auf die schnelle
« Antwort #17 am: 19. April 2013, 12:07:13 »
Kann ich schon, aber dann werden die Bilder riesig hier. Keine Ahnung wieso, lade sie im selben Format hoch wie alle. Wenn es niemanden stört kann ich auch die grossen Bilder reinmachen.

René

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2001
Re: Figurenbemalung-Auf die schnelle
« Antwort #18 am: 19. April 2013, 12:46:33 »
Du kannst die Bilder auch mit IRFAVIEW zuschneiden und komprimieren.

Der Link ist unter den ........ na was wohl...........Downloads.  Genau !!  ;D
Gruss René

Christoph

  • Gast
Re: Figurenbemalung-Auf die schnelle
« Antwort #19 am: 22. April 2013, 00:24:12 »
Okay, auch ich hab geschnallt wie es geht. Danke Youtube......
Also, hab das ganze mal etwas vergrössert. Schreibe nur kurz zu den Arbeitsschritten. Bei den kleineren Bildern ist es genauer beschrieben.
1. Weiss grundierte Figur

2. Figur mit Wash behandelt

3. Figur mit Grundfarben bemalt, das braune Wash in den Vertiefungen muss erhalten bleiben

Weiter gehts Morgen da ich jetzt schlafen gehe.
« Letzte Änderung: 22. April 2013, 11:45:57 von Christoph »

Jonas

  • Stammtischfreunde
  • Volles Mitglied
  • **
  • Beiträge: 180
Re: Figurenbemalung-Auf die schnelle
« Antwort #20 am: 22. April 2013, 00:53:30 »
Eigentlich interessant, das bemalen der gesichter finde ich das einfachste an den figuren.
Deine figuren entsprechen voll meinem geschmack, mal einer der recht licht und schatten verwendet.
Kompliment, weiter so denn ich sende dir bald meine figuren zum vertigen  ;D
Gruess jo

Christoph

  • Gast
Re: Figurenbemalung-Auf die schnelle
« Antwort #21 am: 22. April 2013, 10:20:40 »
Merci Jonas, geht mir mit dem Gesicht ähnlich. Wenn man es mal einigermassen raus hat, gehts ganz gut.
Hier gehts auch weiter.
Das Gesicht wurde etwas aufgehellt mit einer hellen Hautfarbe. Hier auch wichtig, Wash in an den tiefsten Stellen darf nicht übermalt werden. Auch wurde jetzt die Augenpartie hervorgehoben. Da habe ich einen weissen Punkt in die Augen gesetzt und solange die Farbe noch nass ist etwas Wash auf den Punkt setzen. Das Weiss verläuft sich mit dem Wash, das wird etwas heller und der Rest vom Wash setzt sich in den Augenliedern fest und dunkelt um das helle wieder etwas ab. Mehr braucht es nicht, wie gesagt ich male die Augen nie. Bei den grünen Bereichen wurde ein grünes Wash aufgetragen um die Konturen/Vertiefungen etwas mehr zu betonen und das Grün zu sättigen. Auf den Anzug wurden die Tarnflecken in willkürlichem Muster aufgemalt.


Die Schutzweste wurde mit einem hellen Grün sowie Braun  und Schwarz auf Woodland Tarn getrimmt. Hier auch die Flecken in willkürlichem Muster auftragen. Mit dem Schwarz male ich dann meistens nur dünnere Linien zwischen die andern Farben und nicht wirklich Flecken. Mit Braun habe ich auch die Linien an dem Kampfanzug gemalt. Bei diesem Muster verlaufen die braunen Streifen meistens an den grünen Flecken entlang in die Sandfarbe. Die Taschen an der Weste und Stellenweise die aufgenähten Klettdinger(zum befestigen der Taschen) am Rücken sowie die Kunststoffteile der Handschuhe und Knieschoner wurden etwas mit hellem Grün akzentuiert. Die Schuhe haben irgendwann mal noch ein Wash mit dunklem Braun bekommen.



« Letzte Änderung: 22. April 2013, 11:49:20 von Christoph »

Christoph

  • Gast
Re: Figurenbemalung-Auf die schnelle
« Antwort #22 am: 22. April 2013, 10:38:30 »
Das Funkgerät am Rücken wurde noch bemalt. Nun fehlt noch die Waffe und der Kamerad ist fast fertig.


Wie man auf den grösseren Bildern sieht, ist die Figur von nahem nichts was wirklich schön ist. Die Farben sind nicht sauber deckend aufgetragen, sie ist auch nicht sehr exakt bemalt und Hell/Dunkel Uebergänge sind sehr hart und nicht schön weich und fliessend. Das soll aber auch so sein, denn die Figur soll nicht gut aussehen wenn ich sie direkt vor meinem Gesicht habe, sondern wenn ich sie von etwas weiter weg z.B. von aussen in der Vitrine anschaue. Da wirkt sie dann toll, die nicht deckenden Farben erzeugen ein getragenes und gebrauchtes aussehen die harten Uebergänge sorgen für eine schöne Struktur resp. gaukeln einem vor man hätte sich viel Mühe mit den Vertiefungen gegeben, aber eben nur auf die Entfernung. Wenn man damit keinen Wettbewerb gewinnen will, finde ich, ist diese Bemalung für den Heimgebrauch absolut ausreichend, vor allem wenn das malen von Figuren einem wiederstrebt und man es nur macht um etwas Beigemüse zum Fahrzeug/Flugzeug zu haben. Hoffe Morgen kann ich ihn fertig machen, dann gibt es den Rest.

Christoph

  • Gast
Re: Figurenbemalung-Auf die schnelle
« Antwort #23 am: 23. April 2013, 11:23:04 »
So, hab die Figur noch schnell fertig gemacht.
Er hat noch seine Waffe gekriegt welche schwarz bemalt wurde. Die wenigen metallfarbenen Teile wurden mit einem silbernen Metallton bemalt und anschliessend mit schwarzem Wash behandelt. Die schwarzen Kunstoffteile wurden noch minimal mit einem dunkleren Grau trockengebürstet, sehr dezent. Ankleben und fertig.



Zum Schluss die Kleidung und Waffe noch mit Staubpigmenten einpinseln.



Dann ist das ganze auch schon fertig. Wollte eigentlich noch den Zeitaufwand jeweils zu den Arbeitsschritten aufführen, da ich das meiste am Freitag gemacht habe kann ich den nicht mehr ganz nachvollziehen. Freitag ist Waschtag und dann noch die Fotos machen. Habe die Arbeit alle 15-30 Minuten unterbrechen müssen. Aber ich würde meinen der Gesamte Zeitaufwand liegt so bei 2-3 Stunden. Wer es zum ersten mal macht wird sicher länger brauchen, bis man etwas Uebung hat, dann gehts leicht von der Hand.

Hier noch einige Fotos aus etwas mehr Entfernung. Da sieht das ganze schon viel besser aus als wenn man sich die Figur aus der Nähe anschaut. Und genau so soll es ja auch sein. Habe es ja schon erwähnt, hierbei geht es um das schnelle bemalen einer Figur damit sie akzeptabel aussieht und nicht um eine Figur um damit bei einem Wettbewerb zu gewinnen.





Falls jemand nicht so recht weiss was für Farben man für das Gesicht benutzen soll, hier sind die 3 die ich bei dieser Figur verwendet habe. Links der dunklere Grundfarbton, Mitte die 1. Aufhellung und Rechts die 2. Aufhellung.


Ich hoffe der eine oder andere kann was damit anfangen und findet vielleicht etwas mehr Freude dabei seine Figuren zu bemalen, viel Spass beim Figurenmalen.
Gruss Christoph
« Letzte Änderung: 23. April 2013, 11:45:02 von Christoph »

Claudio

  • Stammtischfreunde
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 1353
Re: Figurenbemalung-Auf die schnelle
« Antwort #24 am: 23. April 2013, 13:15:49 »
Hallo Christoph
Vielen Dank für die Anleitung! Ist wirklich eine Überlegung wert.

Tschüss
Claudio

Christoph

  • Gast
Re: Figurenbemalung-Auf die schnelle
« Antwort #25 am: 23. April 2013, 22:52:06 »
Schön wenn jemand davon was mitnehmen kann, dann kann ich auch mal was reingeben und nicht immer nur von euren Erfahrungen profitieren ;). Wenn du mal eine oder zwei gemacht hast und die gut werden hast du automatisch mehr Freude daran. Du wirst auch mit jeder Figur besser und dann willst du mehr.... ;D

Markus

  • Stammtischfreunde
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 1100
Re: Figurenbemalung-Auf die schnelle
« Antwort #26 am: 24. April 2013, 08:20:46 »
Vielen Dank Christoph für deine Tips. Das Washing mit den Augen werde ich bei nächster Gelegenheit ausprobieren. Vielleicht erinnern dann meine Figuren nicht mehr an Manga Comics  ;)

Gruss, Markus