Autor Thema: Deutsche Infanterie in Deckung 1:35  (Gelesen 4868 mal)

Peter

  • Forumsmitglied
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1835
Re: Deutsche Infanterie in Deckung 1:35
« Antwort #15 am: 25. September 2013, 23:43:35 »
Das Tor wird dann noch in Scharniere eingehängt. Der Trupp steht auf dem Trottoir, und vorne wäre dann die Strasse.
Liebe Grüsse
Peter

1:72.....das Mass aller Dinge.....!

Peter

  • Forumsmitglied
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1835
Re: Deutsche Infanterie in Deckung 1:35
« Antwort #16 am: 25. September 2013, 23:45:42 »
Eine geniale Idee um den teuren Schmuck der Freundin vor Dieben zu schützen....man baut ihn einfach in ein Diorama ein ;D ;D
Liebe Grüsse
Peter

1:72.....das Mass aller Dinge.....!

Claudio

  • Stammtischfreunde
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 1353
Re: Deutsche Infanterie in Deckung 1:35
« Antwort #17 am: 26. September 2013, 07:47:29 »
Ich sehe schon, das wird wieder eine ganz tolle Sache!
Sieht jetzt schon sehr stimmig aus!

Jonas

  • Stammtischfreunde
  • Volles Mitglied
  • **
  • Beiträge: 180
Re: Deutsche Infanterie in Deckung 1:35
« Antwort #18 am: 27. September 2013, 18:42:41 »
Uuups,

Sorry !
Da war ich zu voreilig und habe nicht zutiefst ins detail gesehen  >:(

Gruess Jonas

Peter

  • Forumsmitglied
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1835
Re: Deutsche Infanterie in Deckung 1:35
« Antwort #19 am: 29. September 2013, 16:29:29 »
@Jonas
Macht doch nichts ;D

Im Moment bin ich in Bauphasen, wo überall etwas gemacht wird und doch scheint es, als ob nichts geschah.... ::)

Hier musste ich Hände aufboren,  um den Waffen halt zu geben.... :P
Liebe Grüsse
Peter

1:72.....das Mass aller Dinge.....!

Peter

  • Forumsmitglied
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1835
Re: Deutsche Infanterie in Deckung 1:35
« Antwort #20 am: 29. September 2013, 16:38:51 »
Obwohl es nur vier Figuren sind, ist die Teilezahl doch beachtlich....Köpfe, Arme und tielweise Beine waren ja auch Einzelstücke!

Jetzt beginnt die Malerei, und das ist bei Figuren das Wichtigste, mit ihr fällt oder gewinnt eine Figur!
Dazu  muss man Infos einholen, denn Angaben im Bauplan kann man nicht trauen, dazu bietet das Internet viele Möglichkeiten, und auch Farbfotos aus dem Krieg geben schon viele Infos ab, obschon sie meist nicht den heutigen Qualitäten entsprechen.
Auch Produktionsänderungen sollte man ein wenig kennen, zum Beispiel wurde der Brotsack in verschiedenen Farben produziert.
Doch mehr Details kommen im Verlauf des BB... ::)
Liebe Grüsse
Peter

1:72.....das Mass aller Dinge.....!

MarcelA

  • Forumsmitglied
  • Volles Mitglied
  • *
  • Beiträge: 191
    • Modellbauspass
Re: Deutsche Infanterie in Deckung 1:35
« Antwort #21 am: 29. September 2013, 19:23:43 »
Toll Peter!

Die Variante mit dem Tor bringt mehr Spannung ins Diorama! Auch die Anordnung der Figuren gefällt mir sehr gut!

Freue mich auf die weiteren Bilder.

Gruss MarcelA
mein neuer BLOG

Peter

  • Forumsmitglied
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1835
Re: Deutsche Infanterie in Deckung 1:35
« Antwort #22 am: 02. Oktober 2013, 00:24:12 »
@MarcelA
Freut mich dass es dir gefällt! ;D

Hier sind weitere Bilder: Ich begann nun mit der Intensiv-Malerei, dabei wird alles einmal mit der Grundfarbe bemalt, danach wird mit sehr verdünnter schwarzer Ölfarbe ein Washing durchgeführt.
Wenn alles trocken ist werden mit Ölfarbe diverse helle und dunklere Lederfarben aufgetragen zum Beispiel an den Taschen usw. Alles andere wird mit entsprechenden Farben gleich behandelt.

Ganz am Schluss wird mit Silber noch abgeplatzte Farbstellen vorgetäuscht.
Das ist aber noch nicht alles......wenn alles wieder vollkommen trocken ist, mache ich mit Farbstiften weitere Retouchen, suche Ätzteilreste für Schnallen und mache aus Bleifolie zusätzliche Tragriemen wo es nötig ist.

Schade, dass die Kamera nicht das rüberbringt, was effektiv zu sehen ist, denn hier auf meinem Tisch sieht alles noch viel besser aus....vor allem die Gewehre ::)
Liebe Grüsse
Peter

1:72.....das Mass aller Dinge.....!

Peter

  • Forumsmitglied
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1835
Re: Deutsche Infanterie in Deckung 1:35
« Antwort #23 am: 05. Oktober 2013, 18:35:09 »
Zwei der Figuren haben eine getarnte Feldbluse an, und eine bekommt auch einen getarnten Helmüberzug, den ich aus einer zugeschnittenen Lage eines Papiertaschentuchs mit verdünntem Weissleim anklebte.
Hier ist es noch nass und weisslich, nach dem trocknen hat es die Farbe des Helms, aber dafür eine stoffliche Struktur ::)
Liebe Grüsse
Peter

1:72.....das Mass aller Dinge.....!

Peter

  • Forumsmitglied
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1835
Re: Deutsche Infanterie in Deckung 1:35
« Antwort #24 am: 05. Oktober 2013, 18:47:53 »
Dann machte ich mich im Internet schlau über die Farbe von "Feldgrau", oft ist man dann weniger
schlau als vorher ;)
Als den besten Farbton ermittelte mein Kommissar "Modelix" Humbrol 31 matt! Revell schlägt da Nr.66 vor, das ist aber zu wenig grünlich. Hier ist der Anstrich noch pur aus der Dose, definitiv werde ich ihn noch zu einem Drittel mit Weiss aufhellen, da später Schattenbereiche eh wieder abgedunkelt werden.

(Diesen Kommissar Modelix wollte ich mal als Comic-Helfer in einem Modellmagazin lancieren, wegen zuviel Aufwand kam es aber nicht dazu... :-[)
« Letzte Änderung: 05. Oktober 2013, 19:13:25 von Peter »
Liebe Grüsse
Peter

1:72.....das Mass aller Dinge.....!

Peter

  • Forumsmitglied
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1835
Re: Deutsche Infanterie in Deckung 1:35
« Antwort #25 am: 05. Oktober 2013, 18:51:30 »
Das Trottoir wurde mit einer dünnen Platte aus Styropor erhöht und mit Schleifpapier abgedeckt, wobei die "Bordsteine" offengelassen werden. Der Panzersoldat ist hier nur neugieriger Zuschauer ;D
Liebe Grüsse
Peter

1:72.....das Mass aller Dinge.....!

Peter

  • Forumsmitglied
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1835
Re: Deutsche Infanterie in Deckung 1:35
« Antwort #26 am: 12. Oktober 2013, 16:38:31 »
Endlich gehts auch mit meinen Jungs etwas weiter.... :P

Die Figuren erhielten nun ihren Grundanstrich, dann gehts an die Feinmalerei der Haut, Gurte, Schatten, Abzeichen usw.

Das Beige der Tarnanzüge ist Revell 16 und ein Drittel Weiss
das Seegrün ist Humbrol 88 und ein Drittel Weiss
das Lederbraun ist Humbrol 183
Das Feldgrau der Uniformen ist Humbrol 31
Alle Farben werden verdünnt aufgetragen

Auch der Helm mit einem Tarnüberzug aus eine Lage eines Papiertaschentuchs wurde so bemalt.
Liebe Grüsse
Peter

1:72.....das Mass aller Dinge.....!

Peter

  • Forumsmitglied
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1835
Re: Deutsche Infanterie in Deckung 1:35
« Antwort #27 am: 12. Oktober 2013, 16:45:06 »
Das Mauerwerk wurde vergipst und auch Beschussschäden wurden eingefräst.
Abgblätterter Verputz wurde mit einem zerrissenen Tamiyatape, das dann nach der Gipserei einfach weggezogen wurde, dargestellt.

Ich freue mich schon für die anstehende Mikromalerei der Figuren.......ehrlich :P

Liebe Grüsse
Peter

1:72.....das Mass aller Dinge.....!

Jonas

  • Stammtischfreunde
  • Volles Mitglied
  • **
  • Beiträge: 180
Re: Deutsche Infanterie in Deckung 1:35
« Antwort #28 am: 12. Oktober 2013, 18:45:59 »
Hmmm,
die Tarnung an sich ist ja schon schier mikromalerei  ;)
Bin gespannt auf die begrünung....

Gruess Jonas

Ernst

  • Forumsmitglied
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1898
    • modellkunst-ernst
Re: Deutsche Infanterie in Deckung 1:35
« Antwort #29 am: 13. Oktober 2013, 09:35:06 »
Schönes Mauerwerk, darin werden die Tore gut auskommen.
Ganz übersichtlich so ein kleines Diorama ;D
En Gruess, Ernst

www.modellkunst-ernst.nl