Autor Thema: Dodge WC-51 - ESCI 1:72  (Gelesen 13251 mal)

Peter

  • Gast
Re: Dodge WC-51 - ESCI 1:72
« Antwort #60 am: 01. November 2013, 09:55:54 »
Danach wird mit Mattschwarz (H-33) eine Fläche gespritzt. Die Farbe muss nicht unbedingt deckend sein. Die gespritzte Seite wäre dann die Innenseite, sie verleiht dem dünnen Papier eine gewisse Stabilität.

Peter

  • Gast
Re: Dodge WC-51 - ESCI 1:72
« Antwort #61 am: 01. November 2013, 10:02:24 »
Danach muss das gesamte Volumen des Verdecks abgemessen werden, und zwar sehr genau! ::)
Der vordere Teil muss separat gemessen werden, weil er nach dem ersten Bügel über dem hinteren Verdeck liegt.
Das Ganze wird auf ein Blatt gezeichnet, die schraffierten Bereiche werden an die Rahmen vorne und hinten geklebt.

Diese Rahmen aus Plastik sind enorm wichtig, sie stellen gewissermassen das zusammengeschnürte Ende des Verdecks dar, was nur mit Papier nicht möglich wäre. Das gilt für jedes zukünftige Fahrzeug mit Verdeck!!!!! :P
« Letzte Änderung: 01. November 2013, 10:08:07 von Peter »

Peter

  • Gast
Re: Dodge WC-51 - ESCI 1:72
« Antwort #62 am: 01. November 2013, 10:17:08 »
Danach nimmt man das gefärbte Papier vom Karton und klebt es mit der gespritzten Seite nach unten auf eine Glasplatte, darauf werden die ausgechnittenen Zeichnungen quasi als Schablone nur leicht mit Tamiyaband geklebt, und mit einem edding-Stift umfahren.

Danach kann alles wieder von der Glasplatte entfernt werden, und die markierten Verdeckteile innerhalb der schwarzen Umrisse aus geschnitten werden. Auch diese Arbeit muss äusserst genau ausgeführt werden ::) denn das mit Weissleim getränkte dünne Papier kann man später nicht mehr zurechtschneiden!!!!!

Peter

  • Gast
Re: Dodge WC-51 - ESCI 1:72
« Antwort #63 am: 01. November 2013, 11:54:19 »
Perfekt!!!!!!!!!!!! ;D 8)
Es hat geklappt, aber mit Atem anhalten und (fast) Herzstillstand ;D
Zuerst habe ich die hintere Blache auf einer Glasplatte komplett mit verdünntem Weissleim getränkt, nach kurzer Zeit nahm ich das "pflotschnasse" Papierchen und zog es über die Bügel, verklebte die Laschen an dem vorderen und hinteren Rahmen.

Als nächstes mit gleicher Handhabung kam das vordere Verdeck dran, doch da war allerhöchste Vorsicht wegen der Scheibe geboten!

Nachdem alles gut ausgerichtet war liess ich es trocknen, wobei sich das Ganze noch etwas spannt....wehe ein Bügel oder der Scheibenrahmen sind nicht gut angeleimt worden...... ::)

Das Verdeck wird nun noch Schwarz-Grau matt gestrichen.

Peter

  • Gast
Re: Dodge WC-51 - ESCI 1:72
« Antwort #64 am: 01. November 2013, 11:56:33 »
Dass das ESCI-Verdeck für nichts taugt, beweist dieses Bild...hihihih ;D

Es ist zu erkennen, dass ich mit dem Cutter die Lederriemchen weggeschnitten habe, von sechs Stück ist es viermal gelungen :P
« Letzte Änderung: 01. November 2013, 11:59:06 von Peter »

Ernst

  • Forumsmitglied
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1898
    • modellkunst-ernst
Re: Dodge WC-51 - ESCI 1:72
« Antwort #65 am: 01. November 2013, 21:23:20 »
Genau was du sagst, Perfekt !
Ein wunderschönes Verdeck, kann mir vorstellen das du weiter bei alle Fahrzeuge machst.
Das ESCI- Verdeck ist wohl ein bisschen überdimensioniert. ;D
En Gruess, Ernst

www.modellkunst-ernst.nl

Peter

  • Gast
Re: Dodge WC-51 - ESCI 1:72
« Antwort #66 am: 01. November 2013, 22:28:21 »
@Ernst
Ja, das ist nun Standard für zukünftige GMC's, Jeep's usw.... ::)

Ricardo

  • Gast
Re: Dodge WC-51 - ESCI 1:72
« Antwort #67 am: 02. November 2013, 00:04:52 »
Hallo Peter, vielen Dank für die ausführliche Beschreibung. Sehr gelungen!

Peter

  • Gast
Re: Dodge WC-51 - ESCI 1:72
« Antwort #68 am: 02. November 2013, 19:00:23 »
@Ricardo
Gern geschehen....aber es ist noch nicht fertig, u.a. weil ich einen Fehler geahnt hatte und der sich nun deutlich zeigte :-[

Wenn man das Verdeck selber gestalten will ist erste Bedingung die absolut korrekte Anordnung der Verdeckstreben oder Bügel!! Das hatte ich zuwenig berücksichtigt und zeigt sich nun im Heckbereich, der nicht bündig mit dem Chassis ist.

Peter

  • Gast
Re: Dodge WC-51 - ESCI 1:72
« Antwort #69 am: 02. November 2013, 19:08:02 »
Zum besseren Verständnis diese Skizze, die zeigen soll wie das Verdeck bündig zum Fahrzeug stehen soll.

Ich habe nun hinten einen weiteren Rahmen angeklebt und werde ihn auch wieder mit "Tuch" verkleiden, was bis jetzt gut gelang.

Morgen zeige ich dann das komplett fertiggestellte Modell  :P
Und ich kann euch jetzt schon sagen, dass es den bisher schönsten Dodge gab, den ich als Modellbauer in diesem Masstab gesehen habe.......das ist kein Bluff :P ;D

Peter

  • Gast
Re: Dodge WC-51 - ESCI 1:72
« Antwort #70 am: 02. November 2013, 20:33:41 »
Die Korrektur am Heck ist nun gemacht, und es entspricht nun den eigenen Vorstellungen ::)

Was für das morgige Finale nun noch gemacht werden muss: Verdeck und Rücklichter bemalen,Verzurrung des Verdecks, Kette an der linken Bordwand hinten, Scheibenwischer, Rückspiegel und das Schanzzeug.

Peter

  • Gast
Re: Dodge WC-51 - ESCI 1:72
« Antwort #71 am: 02. November 2013, 20:47:26 »
Die Kamera kann das eigentlich gar nicht so wiedergeben, wie ich es auf dem Basteltisch sehe.... :-[

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re: Dodge WC-51 - ESCI 1:72
« Antwort #72 am: 02. November 2013, 21:25:41 »
Schaut gut aus, denke, du solltes einen dunkleren Hintergrund wählen. Das Weiss wirkt wie Gegenlicht so das das Modell dunkel erscheint.

Gruss Marcel

Peter

  • Gast
Re: Dodge WC-51 - ESCI 1:72
« Antwort #73 am: 02. November 2013, 22:39:13 »
@Marcel
Danke, du hast recht, ich meine aber eher die fehlende Dreidimensionalität (uff) die ein Foto nie erreicht ;)

Peter

  • Gast
Re: Dodge WC-51 - ESCI 1:72
« Antwort #74 am: 03. November 2013, 18:36:44 »
Wie versprochen ist hier nun der fertiggebaute Dodge WC-51, und ich bin mehr als zufrieden, auch wenn am Modell nicht alles perfekt ist, aber es ist erstens sehr klein und zweitens....welches Modell ist schon perfekt? ::) ;D

Datei anhängen funktioniert nicht..... >:(

Bis es wieder funktioniert gebe ich hier mal eine Zusammenfassung was neu oder ersetzt wurde:

1. ganzes Fahrzeug tieferlegen
2. Kotflügel vorne, und Trittbretter dünner schleifen
3. Benzinkanister ersetzt (Academy) , Halterung und Griffe neu
4. Rückspiegel neu
5. Scheibe und Scheibenwischer neu
6. Kühlergrill ersetzt (Academy)
7. Stosstange und Haken ersetzt (Academy)
8. Nummernschilder neu
9. Schaltgestänge neu
10. Gestänge für Verdeck neu
11. Verdeck neu
12. Verzurrung neu
13. Seitenwände hinten neu, Einbuchtungen versetzt
14.Schanzzeug ersetzt und neuer Standort (Academy)
15. Radkeil rechts neu
16.Lampe links neu

Eine Menge für das kleine Bijoux.... ;D
« Letzte Änderung: 03. November 2013, 21:26:44 von Peter »