Autor Thema: HMS Bounty 1:48 Artesania Latina  (Gelesen 7585 mal)

Ernst

  • Forumsmitglied
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1898
    • modellkunst-ernst
Re: HMS Bounty 1:48 Artesania Latina
« Antwort #15 am: 28. November 2013, 09:52:10 »
Chapeau, das sieht ja sehr gut aus. ;D
En Gruess, Ernst

www.modellkunst-ernst.nl

Ricardo

  • Gast
Re: HMS Bounty 1:48 Artesania Latina
« Antwort #16 am: 30. November 2013, 00:27:54 »
Danke Ernst.

das Beiboot ist fertig. War leider zu schnell für Zwischenschritte.




















Ricardo

  • Gast
Re: HMS Bounty 1:48 Artesania Latina
« Antwort #17 am: 30. November 2013, 18:43:31 »
Hallo,
bin jetzt bei Heft Nr 34 angekommen:

Die mittleren Decks sind montiert und beplankt. Hier habe ich die Decks erst aufgeklebt und anschließend Planke für Planke aufgeklebt:



[/img]





Das Heck wird aufgebait:





Und das ist der aktuelle Baustand:




Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re: HMS Bounty 1:48 Artesania Latina
« Antwort #18 am: 30. November 2013, 21:19:36 »
Das Böötchen sieht super aus und die Planken sind sauber verlegt. Wusste gar nicht, dass das Modell so aufwendig aufgebaut ist.
Was kostet eigenlich der Spass bis zum Schluss?

Gruss Marcel

Claudio

  • Gast
Re: HMS Bounty 1:48 Artesania Latina
« Antwort #19 am: 02. Dezember 2013, 08:51:14 »
Saubere Arbeit Ricardo! Das Boot kommt sehr gut!

Tschüss
Claudio

Ricardo

  • Gast
Re: HMS Bounty 1:48 Artesania Latina
« Antwort #20 am: 03. Dezember 2013, 00:06:19 »
Hallo,
Danke.
Die Sammlung hatte damals ca. 1200 DM gekostet Den Bausatz bekommt man heute für ca 300 Euro.

Hier ging es aber fleißig weiter. Bin bei AUsgabe 38.

Die Gretings des unteren Decks:











Das Obere Deck mit kajüten und Balken:





Tische und Bänke:









Ricardo

  • Gast
Re: HMS Bounty 1:48 Artesania Latina
« Antwort #21 am: 05. Dezember 2013, 22:06:26 »
Hallo,
und weiter geht es.
Treppen, weitere Grettings und Pflanztische sind fertig so das das Oberdeck angegangen werden kann.













Anders als in der Anleitung vorgesehen baue ich das Deck komplett auf und beplanke es anschließend. Die Unterseiten habe ich vorherl lackiert:



So wie es aussieht habe ich vorher nicht al zu sehr gefuscht. ISt alles gerade und das Deck passt Spannungsfrei:
Hier nur locker aufgelegt.






Claudio

  • Gast
Re: HMS Bounty 1:48 Artesania Latina
« Antwort #22 am: 06. Dezember 2013, 08:12:34 »
Wirklich eine feine Arbeit!
Sehe ich das richtig dass das Schiff auf der einen Seite offen bleibt?

Tschüss
Claudio

Ricardo

  • Gast
Re: HMS Bounty 1:48 Artesania Latina
« Antwort #23 am: 06. Dezember 2013, 08:53:45 »
Hallo Claudio,
ja, die Steuerbord Seite bleibt in der Mitte offen.

Peter

  • Gast
Re: HMS Bounty 1:48 Artesania Latina
« Antwort #24 am: 06. Dezember 2013, 10:31:22 »
Hoi Ricardo, ich bewundere deine "Schreinerkunst" ;D

Allgemein scheint mir der Bausatz doch eher auf der einfacheren Seite zu stehen, oder täusche ich mich da? ::) :)

Ricardo

  • Gast
Re: HMS Bounty 1:48 Artesania Latina
« Antwort #25 am: 06. Dezember 2013, 11:11:35 »
Hallo Peter,
das Täuscht. Die Bausätze sind alle mehr oder weniger gleich aufgebaut. Habe einige Schnitz und Sägearbeiten nicht im Bericht aufgenommen.

Horst

  • Gast
Re: HMS Bounty 1:48 Artesania Latina
« Antwort #26 am: 08. Dezember 2013, 13:09:13 »
Da kommen bei mir Kindheitserinnerungen auf.
Solche HolzSchiffe hat mein Vater gebaut. Viele Teile Laubsägen, teils Beplankungen über Wasserdampf formen...
Wie er dann mit seinen groben BäckermeisterHänden die Takelage setzte..

Klasse Arbeit die du uns zeigst :)
Freu mich auf die nächsten Fotos und das Ergebnis zu sehen!

Ricardo

  • Gast
Re: HMS Bounty 1:48 Artesania Latina
« Antwort #27 am: 15. Dezember 2013, 22:39:20 »
Danke Horst,
das Deck ist beplankt und soweit fertig kalfatert.

Hier noch vor dem Lackauftrag:







Zum Kalfatern verwende ich eine Mischung aus Wasser, Weißleim und Zigarretenasche. DIese wird auf das Deck mit Pinsel grob aufgetragen und nach dem antrocknen mit einer Klinge abgeschabt:



Anschließend habe ich dann lasur aufgebracht:









Peter

  • Gast
Re: HMS Bounty 1:48 Artesania Latina
« Antwort #28 am: 15. Dezember 2013, 23:50:22 »
Ich gratuliere....das Deck ist eine Augenweide...! :P

Claudio

  • Gast
Re: HMS Bounty 1:48 Artesania Latina
« Antwort #29 am: 16. Dezember 2013, 11:36:39 »
Klasse!!! Und dabei lernt man auch noch einiges...

Tschüss
Claudio