Autor Thema: Rückblick Höck vom 3. Oktober 2014, Landgasthof zum Zimmermann, Jona  (Gelesen 1208 mal)

Markus

  • Gast
Für den Oktober-Höck haben wir uns ebenfalls in Jona getroffen. Anwesend waren Beat, Jürg, Jürg, Othmar, Marcel A, Markus und Marcel. Einige andere waren noch mit den Vorbereitungen zu den BMT beschäftigt.

Beat präsentierte uns seine Hawker Hurricane Mk.I der finnischen Luftwaffe in 1/72. Er hat uns ein paar interessante Details zur Geschichte dieses Fliegers sowie zum Airfix Bausatz erzählt, welchen er als Testlauf für einen geplanten Group Build gebaut hat.

Jürg zeigte seine japanischen Kawasaki Ki-61 in 1/32 von Hasegawa. Dieser Typ wurde unter anderem auch als Kamikaze Flieger eingesetzt. Bei diesem Modell sitzt der Pilot allerdings auf der Tragfläche und liest Zeitung. Bei der Alterung hat sich Jürg vom Workshop vom letzten Höck inspirieren lassen und neue Techniken ausprobiert.

Markus brachte drei Modelle mit. Einerseits den Ford M151 MUTT, welcher zwischenzeitlich so gut wie fertig ist. Der Fahrer von Bravo6 musste kräftig umgebaut werden, da er sonst für das geschlossene Fahrzeug zu gross gewesen wären. Neben dem ebenfalls fertigen Modell des 64 Prince Gloria Super 6 hat er noch seine neuste Baustelle gezeigt: einen M728 CEV. Als Basis dient ein M60 Bausatz von Academy, welcher praktischerweise schon das Räumschild dabei hat. Nachdem Markus anfänglich einen Eigenbau geplant hatte, hat er sich nun den Umbausatz von Perfect Scale Model besorgt.

Jürg präsentierte uns einen Hawker Typhoon in 1:48 von Hasegawa. Er hat mit dem britischen Kampflugzeug zirka vor einem Jahr begonnen. Später hat er im Hinblick auf einen D-Day Group Build den Flieger fertig gebaut. Blöd nur, dass er schon damals die Raketenträger montiert hatte, um die er dann die D-Day Streifen herum-figuretlen musste.

Marcel schliesslich zeigte uns seine im Bau befindlichen Werkstücke des Hühnerstalls . Ausserdem kamen wir in den Genuss, das wunderbare Diorama für das Buchprojekt sehen zu dürfen. Die Vorgaben vom Verlag waren Urban, Beton, Backstein, Stahl. Diese Vorgaben hat Marcel mit einem enormen Detailreichtum umgesetzt. Das Buch wird voraussichtlich im Dezember erscheinen. Vorab hat Marcel schon ein bisschen aus dem Nähkästchen geplaudert und zwei, drei Tricks verraten.

Bilder der gezeigten Modelle von unserem Hof-Photograph Othmar werden sicher noch folgen.

Für diejenigen, welche sich angemeldet haben, ist das nächste Treffen im Bären Mollis zum Wildfondue. Für den Dezember haben wir vorerst mal keinen Höck vorgesehen. Der nächste reguläre Höck wird also voraussichtlich im Januar stattfinden.

Gruss, Markus

Peter

  • Gast
Markus, danke für die Infos....jaaa Bilder .......lechz, sabber........ :P

Ernst

  • Gast
Zitat
.jaaa Bilder .......lechz, sabber........

Jaaaa, gerne... ;D ;D

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Danke zum Zweiten. Super wie du die Protokolle geschrieben hast. Werd mich bemühen das nächste mal wieder eins zu schreiben.
Ausser es drängt sich ein anderer vor ;)

Gruss Marcel

MarcelA

  • Gast
Markus, besten Dank für dein Protokoll, bei welchem du alles mit wenigen Worten auf den Punkt gebracht hast  :).

Es war ein schöner Abend mit gutem Essen und vielen interessanten Gesprächen.
Ich habe mich sehr gefreut, dass ich auch wieder einmal dabei sein konnte.

Gruss MarcelA