Autor Thema: Rückblick Höck vom 8. Mai 2015, Hotel Bären Mollis  (Gelesen 995 mal)

Markus

  • Gast
Anwesend: Guido, Jürg, Eveline und Selim, René und Tamara, Marcel, Markus

Für den fünften Höck in diesem Jahr haben wir uns wieder in Mollis getroffen. Die Diskussionen haben sich nicht nur um Modellbau gedreht, sondern spannten sich von eigentümlichen Nachbarn bis hin zu Französisch Kursen. In Anbetracht all der Tötzlis und Cordon Bleus war es dann aber plötzlich ganz ruhig geworden.

Da sich viele von uns momentan mit Baustellen beschäftigen, die noch nicht allzu viel hergeben, waren dieses Mal nicht viele Modelle zu bestaunen.

Jürg zeigte uns seinen Sd.Kfz.232 Schwerer Panzerspähwegen von Tamiya. Nach einigen Knorzereien beim Zusammenbau seines ferngesteuerten 1:16 Panzers, brauchte er zwischendurch ein entspannendes out-of-the-box Modell. Der Bausatz mit dem Jahrgang 1974 macht immer noch einen erstaunlich guten Eindruck.

Markus brauchte seinen norwegischen Kranpanzer NM-130 ARV mit. Nach jahrelangem Scratch-Bau ist nun die Lackierung fertig. Jetzt fehlen noch Decals, Detailbemalung und Alterung, aber die Ziellinie ist langsam in Sicht.

René baut sein Bastelzimmer weiter zur Werft aus und baut fleissig im Massstab 1/350. Er erläuterte uns seine Erkenntnisse, wie Ätzteile für Relings und ähnliches am besten verbaut werden, ohne dass sie kurz darauf wieder beschädigt werden. Jetzt müsste er dann noch eine Technik finden, die Schiffe ohne Verlust von Ätzteilen zum Höck zu bringen  ;)

Falls noch jemand an den Basler Modellbautage teilnehmen möchte, bitte Marcel Bescheid geben. Er würde sich über zusätzliche Mitwirkung freuen.

Die nächsten beiden Treffen können nicht in Mollis stattfinden. Jürg wird gebeten, beim Zimmermann in Jona die Fühler auszustrecken für den Höck vom Juni und Juli.

Gruss,
Markus


René

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2032
Re: Rückblick Höck vom 8. Mai 2015, Hotel Bären Mollis
« Antwort #1 am: 11. Mai 2015, 11:24:06 »
Besten Dank für's Protokoll

Ja das Essen war super und auch die Gespräche waren toll.
Leider ist es momentan etwas ruhig geworden auf den Basteltischen, sodass fertige Modelle sehr selten auftauchen.
dafür können wir gegen den Herbst wahrscheindlich wieder mit einer Flut von Modellen rechnen.

Happy modelling  ;) ;D
Gruss René