Autor Thema: Rückblick Höck vom 7. August 2015, Bären Mollis  (Gelesen 1225 mal)

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Rückblick Höck vom 7. August 2015, Bären Mollis
« am: 09. August 2015, 21:37:19 »
Anwesend: Greg, Othmar, Evelyne, Jürg, Jürg, René, Tamara, Marcel,

- Protokoll

Wie üblich keines ;D

Nächste Höck:

4. Sept. Bären Mollis
2. Okt.  Zimmermann Jona (noch nicht bestätigt)
6. Nov.  Bären Mollis  (Wildfondue

Endlich durften wir mal wieder im Bären gastieren, das lange warte wurde von Theres mit einer feinen Kirschtorte belohnt. Es war wie immer ein gemütlicher Abend mit intressanten und lustigen Gesprächen

Ein paar Modelle gabs auch noch zu bewundern. René brachte sein 1/350 Schiff mit (Name veressen :-[ ) mit, das er fleissig mit Äzteilen verfeinert hat. Nach der Vorlage bin ich schon auf seine erste Wasp gespannt.

Jürg brachte uns einen Steyr Type 1500 mit zum bestaunen, an dem bei genauen hinschauen noch Einschusslöcher sichtbar sind.

Ich habe noch meine Baustelle des M24 Chaffee mit gebracht.
 

Gruss Marcel

René

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2022
Re: Rückblick Höck vom 7. August 2015, Bären Mollis
« Antwort #1 am: 10. August 2015, 10:46:44 »
Danke fürs Protokoll des Abends  ;D

Mein Schiff ist eine Lenkwaffenfregatte des Typs Oliver Hazard Perry Klasse.
Soll am Schluss die USS Reuben James (FFG-57) werden.  ;)

Zur INFO

Die Reuben James war, wie alle Schiffe der Perry-Klasse, zunächst hauptsächlich als Geleitschiff zur Abwehr von Luft- und Seezielen konzipiert. Zu diesem Zweck war sie mit einem MK13-Starter für SM1-Raketen zur Luftabwehr und Harpoon-Raketen zur Bekämpfung von Seezielen ausgerüstet, der jedoch zu Beginn des 21. Jahrhunderts entfernt wurde.

Zur Seezielbekämpfung blieben der Reuben James noch ein einzelnes 76-mm-Geschütz sowie zwei Torpedorohre, die sich gegen U-Boote einsetzen lassen. Außerdem verfügt das Schiff über ein CIWS zur Abwehr von anfliegenden Seezielflugkörpern. Zusätzlich befanden sich auf der Reuben James zwei SH-60 Seahawk-Helikopter, die sich zur Bekämpfung von Oberflächenzielen und U-Booten eignen und die mit Penguin-Antischiffsraketen sowie Torpedos ausgerüstet werden können.

In den Medien

In dem Film Jagd auf Roter Oktober nach dem gleichnamigen Bestseller von Tom Clancy ist die Reuben James das Schiff, das die Roter Oktober stellt.
Im Film wird die Reuben James von der Gary sowie der Wadsworth dargestellt, Peter Jason spielt dabei den befehlshabenden Offizier auf der Reuben James.
(Quelle: Wikipedia)
« Letzte Änderung: 10. August 2015, 10:49:35 von René »
Gruss René

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re: Rückblick Höck vom 7. August 2015, Bären Mollis
« Antwort #2 am: 10. August 2015, 12:01:35 »
Danke René für den Nachtrag, werde nächstes mal wieder das Schreibzeug mitnehmen. ;)

Gruss Marcel

Markus

  • Stammtischfreunde
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 1100
Re: Rückblick Höck vom 7. August 2015, Bären Mollis
« Antwort #3 am: 10. August 2015, 17:15:06 »
Danke für den Rückblick vom letzten Hock. Meine Sommerpause ist jetzt auch vorbei und ich sollte so langsam, langsam wieder in die Gänge kommen.

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re: Rückblick Höck vom 7. August 2015, Bären Mollis
« Antwort #4 am: 09. September 2015, 21:01:33 »
Hoi zäme

hier noch etwas verspätet die Fotos von Othmar.

Gruss Marcel

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re: Rückblick Höck vom 7. August 2015, Bären Mollis
« Antwort #5 am: 09. September 2015, 21:02:20 »
Und noch diese