Autor Thema: Höck vom 15. April 2016 im Gasthaus Bären in Mollis  (Gelesen 2720 mal)

René

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2022
Höck vom 15. April 2016 im Gasthaus Bären in Mollis
« am: 19. April 2016, 10:27:02 »
Anwesend:
Jürg & Jürg, Guido, Beat, Marcel, Othmar & Evelyne, Thomas & Tirza, René & Tamara

Vor dem Essen wurde noch gefachsimpelt und die anwesenden Modell bestaunt.

Wie gewohnt war das Essen sehr gut. Leider musste Marcel sich mit einer adhock Bestellung begnügen, da seine Bestellung sich im WWW verabschiedet hat.
Es hat aber allen gemundet, auch wenn nicht überall Fleisch auf dem Teller lag  8)

Ausstellungen

Der Modellbauclub Wyland führt Ende August seine Modellbauausstellung durch.
Wir haben uns mit drei Tischen angemeldet.

Modellbesprechungen:

Tirza präsentierte uns den ferngesteuerten Droiden BB8 aus Star Wars
Zur allgemeinen Erheiterung der Anwesenden drehte der Droide ein paar Runden und Tirza erklärte uns die Funktion der Fernsteuerung mittels Handy.
Macher Anwesende hat sich die Bestellung eines eigenen BB8 schon ins Auge gefasst  ;D

Thomas zeigte seine X-Wing von Bandai.
Ein X-Wing war aus Episode IV und einer aus Episode VII.
Die Modelle sind nachträglich sehr fein gealtert worden und beeindruckten mit ihrer Detailierung.
Alles im Massstab 1/72

Ausserdem wurde noch die Baustelle des Millennium Falcon aus Episode IV vorgestellt.
Auch hier wird mit Teilen aus dem Zubehörmarkt gearbeitet um die Detailierung zu verbessern.

Marcel stellte ebenfalls einen Millennium Falcon von Revell vor. Eigentlich als Snap Kit gehalten, hat Marcel hier gekonnt eine Alterung aufgebracht.
Dieser ist die Version aus der Episode VII und zeigte anschaulich den Unterschied zur Episode IV auf.
Auch im Massstab 1/72 gehalten ist er aber bedeutend kleiner als der Bausatz von Bandai.
Verschiedene Detaillierungen wurden von Marcel scratch durchgeführt. So ist das Cockpit aufgemotzt und die Kanonen sind verfeinert.

Zusätzlich hat Er uns noch R2D2, C3PO und eine zweite R2 Einheit vorgestellt.
Im Massstab 1/12 sind diese Droiden sehr gut gelungen.
Nach einem kurzen Missgeschick von Marcel wurden diese kurzerhand wieder zusammengesteckt und weiter präsentiert.
Die Beweglichkeit der verschiedenen Gelenke am C3PO hat die anwesenden Damen begeistert.
Ein Vergleich mit Barbie war aber dann doch to much.  ;D

Beat zeigte das fertige Diorama der Boeing 737-200 von Big Plane Kits in 1/72
Hier der Link http://www.modellbaustammtisch.ch/index.php?topic=1818.msg21424;boardseen#new
Schön detailliert und auch kompetent vorgetragen konnten sich alle Anwesenden von dem Modell begeistern lassen.
Für Beat aber aufgrund der Arbeiten sicherlich das letzte Modell dieses Herstellers.

Jürg zeigte uns seine Baustelle eines französischen Somua S35 Panzer von Tamyia.
Der S-35 wurde im Zuge der Umrüstung der französischen Kavallerieeinheiten ab 1934 auf Forderung der Truppe nach einem beweglichen mittleren Kampfpanzer (Automitrailleuse de Combat) von der SOMUA (Societé d’Outillage Mécanique et d’Usinage d’Artillerie), einer Tochterfirma der bekannten Rüstungsschmiede Schneider, entwickelt.
Jürg erklärte uns die verschiedenen Macken des Bausatzes und wies auch auf seine Bemalungsvariante hin.
Beeindruckend sind die Einzelgliederketten des Bausatzes.

René zeigte seine Baustelle der USS Kitty Hawk CV-63 von Trumpeter in 1/350
Derzeit ist er mit dem Aufbau der Insel beschäftigt. Der Hauptmast besteht hauptsächlich aus Ätzteilen von Tetra Modell Works.
Die sehr feinen Ätzteile stellen hohe Ansprüche an den Modellbauer und sind auch nicht immer einfach zu verarbeiten.

Schlussbemerkung:

Sollte es hier im Protokoll Fehler haben so bitte ich Euch diese zu berichtigen.
Besten Dank

Nächster Höck:
????
« Letzte Änderung: 19. April 2016, 16:07:15 von René »
Gruss René

Markus

  • Stammtischfreunde
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 1100
Re: Höck vom 15. April 2016 im Gasthaus Bären in Mollis
« Antwort #1 am: 19. April 2016, 20:42:05 »
Freut mich, dass ihr wieder einen gelungenen Höck hattet. Hoffe, es wird bald ein paar Bilder geben.

Und besten Dank für das Protokoll - wie ich sehe ist das in allerbesten Händen wenn ich mal passen muss !

ThomasZ

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1158
Re: Höck vom 15. April 2016 im Gasthaus Bären in Mollis
« Antwort #2 am: 19. April 2016, 22:42:53 »
Danke fürs Protokoll! Sehr lebhaft und ausführlich geschrieben!
Mit Ausnahme der penetranten Ziger-Duftnote den ganzen Abend hast du nichts vergessen  ;D

Grüsse Thomas

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re: Höck vom 15. April 2016 im Gasthaus Bären in Mollis
« Antwort #3 am: 19. April 2016, 22:53:31 »
Danke für's Protokoll, bin echt froh, das du das übernommen hast :D
Bin nicht sicher, aber wenn ich mich richtig erinnere haben wir den nächsten Höck nochmals im Bären reserviert.
Übrigens die Alterung am Falcon ist original Revell ;)

Gruss Marcel

René

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2022
Re: Höck vom 15. April 2016 im Gasthaus Bären in Mollis
« Antwort #4 am: 20. April 2016, 08:29:56 »
Tja......
Das mit dem Ziger habe ich eigentlich unterschlagen wollen, aber jetzt wo du es sagst.

Fürs Protokoll
Leider waren nicht alle Höckteilnehmer von der feinen Zigersuppe, welche Tamara und ich genossen haben so begeistert.
Die überaus empfindlichen Nasenschleimhäute der Anwesenden waren dabei etwas überfordert.  8)
Aber was uns nicht umbringt macht uns stark.
Sehen wir dies als Abhärtungsprozess um auch unempfindlich gegen die Dämpfe des Etylacetat zu werden.  ;D
Gruss René

Markus

  • Stammtischfreunde
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 1100
Re: Höck vom 15. April 2016 im Gasthaus Bären in Mollis
« Antwort #5 am: 20. April 2016, 21:29:49 »
...jetzt aber nicht versuchen, das Modell mit Zigersuppe zusammen zu kleben  ;D

Beat

  • Stammtischfreunde
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 709
Re: Höck vom 15. April 2016 im Gasthaus Bären in Mollis
« Antwort #6 am: 21. April 2016, 10:55:04 »
Danke für die Zusammenfassung.
Ja, die Suppe war heftig  :o zum Glück hatte niemand zigersauce zum fleisch........
Gruss aus dem zürcher Weinland
Beat

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re: Höck vom 15. April 2016 im Gasthaus Bären in Mollis
« Antwort #7 am: 21. April 2016, 20:19:33 »
Vieleicht müsste man eine Initiative starten, das Zieger nur noch in separaten hermetrisch abgeschlossenen Räumen oder drausen serviert werden dürfen. So wie es mit dem Rauchen gehandhabt wird. Denke der Kanton Glarus wird der einzige Kanton sein der das ablehnt ;D

Übrigens hab nochmals nachgeschaut. Gemäss dem Protokoll vom März ist der nächste Höck am 3. Juni in Mollis.
Wahrscheinlich wieder mit Ziger Dämpfen ;)

Gruss Marcel

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re: Höck vom 15. April 2016 im Gasthaus Bären in Mollis
« Antwort #8 am: 30. April 2016, 22:10:27 »
Hier sind endlich die wohl lang erwarteten Fotos zum letzten Höck.

Gruss Marcel

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re: Höck vom 15. April 2016 im Gasthaus Bären in Mollis
« Antwort #9 am: 30. April 2016, 22:17:28 »
Hier noch die Teile von René's neuem Flugzeugträger. Man beachte die riesigen Klemen für den Antennenmast in 1/35. Ich frag mich immer noch woher er diese bekommen hat ;D