Autor Thema: Aqaba Reef - M42 Duster AFV Club 1/35  (Gelesen 2885 mal)

Markus

  • Stammtischfreunde
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 1100
Re: Aqaba Reef - M42 Duster AFV Club 1/35
« Antwort #15 am: 05. Februar 2017, 08:12:01 »
Anstatt für die Variante mit Nachbars-Weiher, habe ich mich für die klassische Bemalung entschieden. Zuerst habe ich mit verschiedenen Farbtönen wie rot, blau oder gold ein kräftiges Pre-shading gemacht. Anschliessend einige stark verdünnte Schichten den Grundfarbe aufgetragen. Habe mich hier für XF-74 Olive Drab JGSDF entschieden. Am Schluss dann die Grundfarbe mit hellgrau gemischt und dem Licht exponierte Stellen ein wenig aufgehellt.

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re: Aqaba Reef - M42 Duster AFV Club 1/35
« Antwort #16 am: 06. Februar 2017, 21:10:20 »
Echt faszinierend wie du mit den Farben umgehen kannst. Ich wünschte ich hätte so ein gutes farbgefühl wie du.

Gruss Marcel

Marco

  • Stammtisch
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1898
    • mymodelspace.ch
Re: Aqaba Reef - M42 Duster AFV Club 1/35
« Antwort #17 am: 07. Februar 2017, 11:58:05 »
Sieht toll aus. Ich hoffe das Preshading ist auf dem Modell noch besser sichtbar als auf den Fotos. ???
Modellbau ist die schönste Nebensache der Welt.

Markus

  • Stammtischfreunde
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 1100
Re: Aqaba Reef - M42 Duster AFV Club 1/35
« Antwort #18 am: 07. Februar 2017, 20:27:13 »
Ja, leider sind die Fotos  nicht ganz ideal. Mit Blitzlicht war das ganze überbelichtet, ohne fast etwas zu dunkel. Wollte jetzt aber auch nicht auf Tageslicht warten...  ;D

Markus

  • Stammtischfreunde
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 1100
Re: Aqaba Reef - M42 Duster AFV Club 1/35
« Antwort #19 am: 29. März 2017, 21:52:33 »
Nach langem gibt es auch bei diesem Modell wieder einen Fortschritt zu vermelden. Sobald Ölfarben ins Spiel kommen, gönne ich dem Modell längere Trocknungszeiten. Dafür geht es dann halt nur langsam weiter.

In der Zwischenzeit habe ich die Korallen- und sonstigen Ablagerungen farblich hervorgehoben. Dazu habe ich Farbe mit einem Pinsel in einer Art Trockenmaltechnik auf die Erhebungen der Strukturpaste aufgetragen. Einige Stunden später habe dann überschüssige Farbe mit einem in Terpentinersatz getunkten Pinsel wieder reduziert. In einem Abstand von jeweils 2 Wochen habe ich das gleiche Prozedere mit einem orangen sowie mit einem gelbgrünen Farbton wiederholt.

Vor der "Bepflanzung" werde ich jetzt dann zuerst die Laufrollen nachziehen müssen.


Markus

  • Stammtischfreunde
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 1100
Re: Aqaba Reef - M42 Duster AFV Club 1/35
« Antwort #20 am: 15. April 2017, 17:56:02 »
So, das Duster steht jetzt auf seinen eigenen Füssen  ;)

Als nächstes werde ich jetzt die Einzelgliederkette von AFV Club in Angriff nehmen. Ich befürchte, dass wird eine kleine Abdeckorgie werden, da die Kettenpolster nicht rosten sollten.....Diese liegen hier einzeln bei, mal sehen, ob sich das als Glücksfall erweist.




Peter

  • Gast
Re: Aqaba Reef - M42 Duster AFV Club 1/35
« Antwort #21 am: 15. April 2017, 20:02:18 »
Was für ein "schönes" Wrack....! 8)

Ein paar Korallenzweige würde ich dann auch noch setzen...!?

Markus

  • Stammtischfreunde
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 1100
Re: Aqaba Reef - M42 Duster AFV Club 1/35
« Antwort #22 am: 16. April 2017, 12:43:13 »
Danke, danke. Ja, nach Abschluss der Bemalung werde ich noch Pflanzen und Korralen setzen. Hier wird unter anderem das PE Set von Industria Mechanika ins Spiel kommen.


Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re: Aqaba Reef - M42 Duster AFV Club 1/35
« Antwort #23 am: 19. April 2017, 12:16:28 »
Schaut wirklich super aus, bin gespannt wie es weiter geht.

Gruss Marcel

Markus

  • Stammtischfreunde
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 1100
Re: Aqaba Reef - M42 Duster AFV Club 1/35
« Antwort #24 am: 21. Juni 2017, 21:54:10 »
Ja, René, es wird im geheimen noch weiter gebaut. Allerdings bin ich in den letzten Wochen irgendwie nicht mehr so regelmässig dazugekommen und das heisse Wetter tut sein übriges (....bin am Abend am Garten giessen anstatt am basteln  8)).

Bei meinem M42 Duster beschäftige ich mich momentan mit den Ketten. Die Einzelgliederkette von AFV Club habe ich soweit zusammengesteckt und bemalt. Ich hoffe, die verschiedenen Washes haben dem Plastic nicht allzu sehr zugesetzt. Von der Meng Kette für den Leopoard hört man ja, dass die sich nach einer Behandlung mit den gängigen Mittelchen zersetzt. Soweit hatte ich bislang nochmals Glück gehabt.

Die Kettenpolster werden nun separat aufgesetzt. Das ist zwar ein kleines bisschen mühsam, dafür kann ich diese separat altern und behandeln. Ausserdem ist ein recht einfach, mit einer Feile und einem scharfen Messer ein paar Abnützungsspuren nachzubilden.


René

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2027
Re: Aqaba Reef - M42 Duster AFV Club 1/35
« Antwort #25 am: 22. Juni 2017, 07:32:21 »
Sieht toll aus Markus

Ja das mit der Motivation zum Basteln verstehe ich.
Ohne Klimaanlage hätte ich locker 35°C im Bastelzimmer

Ich habe eine neue Baustelle begonnen. Tirpitz von Tamiya.
Bilder folgen noch
Gruss René

Markus

  • Stammtischfreunde
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 1100
Re: Aqaba Reef - M42 Duster AFV Club 1/35
« Antwort #26 am: 08. Juli 2017, 22:23:23 »
Was lange währt, wird doch noch mal fertig. Nachdem ich alle Kettenpolster montiert hatte, wurden diese noch separat bemalt. Wie so oft mit Einzelgliederketten gabt es bei der Montage Probleme. Etliche Zähne des Leitrad mussten dran glauben und die Kette schliesse nicht ganz ab. Diese Lücke wird allerdings nicht sichtbar sein, da das Fahrzeug leicht im Sand eingesunken ist.

Nachdem die Kette aufgezogen war, habe ich Klebstoff in eine Spritze abgefüllt und die einzelnen Kettenglieder mit ein bisschen Leim gesichert. Die Kettenglieder sind nur zusammengesteckt und lösen sich leider manchmal wieder.

Als nächstes werde ich mir über die Positionierung des Tauchers Gedanken machen.