Autor Thema: zurückspringender Servo  (Gelesen 117 mal)

CiiO

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 3
zurückspringender Servo
« am: 17. Juni 2019, 17:58:11 »
Hallo liebe Aviatikfreunde

Ich habe mir eben ein neues Flugzeug angeschafft und habe folgendes Problem:

Wenn ich den Querruderknüppel auf die linke Seite an den Anschlag drücke, funktioniert alles einwandfrei, jedoch wenn ich ihn auf die rechte Seite drücke, springt der Servo bei einer gewissen Neigung
etwas zurück und verbleibt dann da, egal wie viel weiter ich den Knüppel noch bewege.
Hat da evtl. jemand eine Idee?

Flugzeug: https://www.brack.ch/parkzone-flugzeug-su-29mm-bnf-basic-308292?filter%5BfacetManufacturerName%5D%5B%5D=Parkzone&limit=48&sortProducts=Beste%20Ergebnisse
Fernbedienung: https://www.brack.ch/spektrum-fernsteuerung-dx6e-nur-sender-484902?query=dx6e&redirected=1

Vielen Dank schon im Voraus für alle Tipps und Ideen :)

ThomasZ

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1186
Re: zurückspringender Servo
« Antwort #1 am: 17. Juni 2019, 22:06:18 »
Hallo CiiO

Erst mal willkommen im Forum! Wäre toll wenn du in der Vorstellungsrunde ein paar Worte über dich und deine Modellbaupassion verlieren könntest.

Zu deinem Problem: was hast du schon alles ausprobiert? Ist mechanisch alles in Ordnung, oder hängt da irgend etwas? Kabel alle fixiert?
Meine ersten Gedanken sind Mechanik oder Stromversorgung...

Grüsse Thomas

CiiO

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 3
Re: zurückspringender Servo
« Antwort #2 am: 18. Juni 2019, 00:08:37 »
Hallo Thomas

Ja mechanisch und stromtechnisch sollte alles soweit passen, wenn ich das Modell einschalte, checkt der selber kurz alles durch und dann geht der Servo auch bis an den Anschlag ohne Problem.
Kabel sind ebenfalls alle da wo sie hingehören und fliegen nicht irgendwo durch die Gegend wie sie nicht sollten.

Mach ich gleich noch :)

Gruss Lukas

René

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2032
Re: zurückspringender Servo
« Antwort #3 am: 18. Juni 2019, 08:49:32 »
Hallo Lukas

Ich kenne mich leider in den heutigen Steuerungen nicht mehr so aus.
Wie sieht es mit der Trimmung aus? Wenn die Trimmung in der Mittelstellung ist, ist dann auch das Ruder in der Mittelstellung?

Früher hatten wir am Stellgestänge so längliche Muttern mit Links/Rechtsgewinde um das Gestänge länger oder auch kürzer zu machen.
Diese Muttern waren etwas dicker und sind dann auch, wenn man nicht aufpasste, an den Rippen des Rumpfes angestanden.

Wenn es ein elektronisches Problem ist, so würde ich mal den Servo tauschen. Evt kann auch das Stellgetriebe beschädigt sein.
Gruss René