Autor Thema: 1/24 Scratch - Apollo 11 Mondlandefähre  (Gelesen 12403 mal)

René

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1994
Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
« Antwort #30 am: 02. Januar 2010, 21:04:40 »
übrigens halte ich mich vorwiegend an solche Zeuchnungen von Grumman Aerospace

Hier der Link, damit ihr auch was richtig sehen könnt:
http://www.ehartwell.com/LM/images/LM_equipment_sht1.jpg
http://www.ehartwell.com/LM/images/LM_equipment_sht2.jpg
« Letzte Änderung: 02. Januar 2010, 22:57:39 von René »
Gruss René

Günther

  • Gast
Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
« Antwort #31 am: 02. Januar 2010, 22:23:40 »
He wo ist das WC geblieben?

Was machst du nun mit der Farbe - alles wieder entlacken?

günther

René

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1994
Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
« Antwort #32 am: 02. Januar 2010, 22:44:57 »
An Bord der Landefähre hatte es kein WC  8)
Der Urin wurde in einem Urinbeutel aufgefangen, der Im Raumanzug eingebaut war. Über ein Ventil konnte dieser in einen Tank entleert werden. Dieser Tank wurde dann in den Weltraum entlüftet.
Wie es mit den festeren Ausscheidungen gemacht wurde weiss ich nicht ???

Übrigens werden die Shuttel Besatzungen in den Raumanzügen mit speziell von Pampers entwickelten Windeln für Erwachsene ausgerüstet. Diese müssen auch in der Schwerelosigkeit die Flüssigkeit binden, damit sie nicht im Raumschiff umhertreibt.


Den Mittelteil muss ich wohl oder übel wieder von der Farbe reinigen.
Wie weiss ich noch nicht ???
« Letzte Änderung: 02. Januar 2010, 22:47:21 von René »
Gruss René

René

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1994
Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
« Antwort #33 am: 10. Januar 2010, 12:58:21 »
Am Samstag ging es natürlich weiter mit der Erstellung der ganzen Computer Hardware
Diese sind an der Rückseite der Mittelsektion angebracht.
Gruss René

René

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1994
Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
« Antwort #34 am: 10. Januar 2010, 18:58:52 »
Soooo, nun ist die Rükwand mit den Computern fertig.

Die Leitungen links sind 2mm Alu Schweissdraht und rechts 2.5mm Evergreenrohr mit Aluminiumfolie umwickelt.

Da Ganze dann eingepasst in die Mittelsektion
Gruss René

René

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1994
Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
« Antwort #35 am: 10. Januar 2010, 19:00:44 »
Und nun mit der Sauerstoffverteilung, Wasserdispenser und Stauraum (Garderobe  ;D)
Gruss René

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
« Antwort #36 am: 10. Januar 2010, 21:12:59 »
Einfach cool das Teil, das wird wirklich was spezielles. :o

Gruss Marcel

Günther

  • Gast
Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
« Antwort #37 am: 10. Januar 2010, 21:18:32 »
Ist ja alles mega eng...

Sag mal wie hast du die alte Farbe wieder abbekommen?

günther

René

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1994
Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
« Antwort #38 am: 10. Januar 2010, 21:21:45 »
Hab ich nicht  ;)

nach Rücksprache mit unserem Maler in der Firma (selber passionierter Airbrusher) habe ich einfach neu drüber gebrusht.
Gruss René

Lüti

  • Stammtischfreunde
  • Volles Mitglied
  • **
  • Beiträge: 174
  • Боевая Машина Пехоты (БМП-1)
Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
« Antwort #39 am: 12. Januar 2010, 22:07:53 »
Hallo,

Unglaublcih was man mit etwas Platikplatten alles erschaffen kann!!! genial!
Pass bloss auf dass die Russen dein Modell nicht in die Hände bekommen, sonst bauen sie es nach ;D!

grüsse
...AUCH HAIE REIBEN SICH AN IHRER BEUTE, BEVOR SIE SIE FRESSEN.

René

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1994
Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
« Antwort #40 am: 17. Januar 2010, 21:38:22 »
Die linke Tunnelseite ist fertig !

Mittlereile ist die Sauerstoffverteilung, die Mittelstück-Rückwand, Die Wasseraufbereitungsanlage und die Luftschläuche für Armstrong und Aldrin eingebaut.
Die Luftschläuche sind aus Alu-Schweisstäben (d2.0mm) geformt und zu zweien mit Alufolie umwickelt worden. Hat heute praktisch den ganzen Tag in Anspruch genommen !

Aber was solls, es hat ja nur geregnet.
« Letzte Änderung: 17. Januar 2010, 21:50:38 von René »
Gruss René

Günther

  • Gast
Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
« Antwort #41 am: 17. Januar 2010, 22:04:54 »
geregnet? Sonnenschein all überall, hihi - ich dachte die Verarschen mich wieder mit dem Wetterbericht.

Deine Lunar Fähre sieht ja echt immer besser aus - nur Astronaut möchte ich da nicht gewessen sein...

gruss
günther

René

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1994
Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
« Antwort #42 am: 17. Januar 2010, 22:05:22 »
Die blauen und roten Ringe an den Luftschläuchen, sind übrigens entsprechend ihren Anschlüssen an den Mondanzügen angeglichen.

Damit sie nicht verwechselt wurden, sind sie farblich gekennzeichnet worden.
Siehe Bild.

Bild: NASA
Gruss René

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
« Antwort #43 am: 18. Januar 2010, 11:47:42 »
Sieht super aus, da kann man sich wirklich kaum vorstellen, das da zwei Personen genug platz hatten. Bei Apollo 13 war es ja noch schlimmer die mussten ja zu dritt darin ausharren.

Zum Glück litten die nicht unter platzangst.

Gruss Marcel

René

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1994
Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
« Antwort #44 am: 18. Januar 2010, 12:51:21 »
Da geb ich Dir recht.

Wenn man bedenkt, dass dieser Mittelteil von der Oberseite des APS bis zur Decke maximal 1.5m betrug, so hatten sie zu dritt sicherlich nicht viel Platz.

Ab Apollo 15 wurde ja auch auf der Mondoberfläche übernachtet. Der eine sass auf dem APS und der ander lag auf dem Boden des Cockpits. Also nicht gerade 5-Stern mässig.
Erschwerend war noch, dass nach dem Ausflug auf den Mond, alles mit Mondstaub vollgesaut war und zuerst gereinigt werden musste. Der Staubsauger hatte also Hochbetrieb.
Bei Apollo 16 liess der CSM-Pilot die Mondcrew nicht in die Kapsel zurück bevor sie sic nicht gereinigt hätten. Ihre Anzüge waren dermassen mit Mondstaub eingesaut, dass sie fast schwarz waren.


Hier das Bild von John Young
Waschen wäre doch was schönes 
Sieht aus wie nach einem Oelwechsel an der Mondlandefähre ;D
Gruss René