Autor Thema: 1/24 Scratch - Apollo 11 Mondlandefähre  (Gelesen 14991 mal)

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
« Antwort #45 am: 18. Januar 2010, 20:35:19 »
Woher hast du denn das Foto, dachte immer ich hätte schon alle gesehen ;)

Gruss Marcel

René

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2027
Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
« Antwort #46 am: 24. Januar 2010, 21:03:12 »
@Marcel
Das Foto ist von der NASA

Heute habe ich mich dem Cockpitteil des LM gewidmet.
Da ich aber nicht mit der Inneneinrichtung anfangen kann mussten zuerst die Fenster aufgebaut werden.

Das "Gesicht" des LM entsteht zuerst mit kleinen Spanten, welche dann grossfächig abgedeckt werden.
Hierzu benötigt es viele Detailfotos aus dem Internet.

Gruss René

René

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2027
Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
« Antwort #47 am: 24. Januar 2010, 21:04:33 »
Dann kam der Eingangsbereich an die Reihe

Auch hier wieder aufbau mit Spanten und anschliessenden Verkleiden
Gruss René

René

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2027
Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
« Antwort #48 am: 24. Januar 2010, 21:06:14 »
Zum Abschluss für Heute der Überblick über das Ganze

Es gleicht immer mehr dem Original

in der nächsten Folge mache ich die Fenster  ??? Nur wie  ???
Gruss René

Jonas

  • Gast
Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
« Antwort #49 am: 24. Januar 2010, 23:52:10 »
Kaum zu glauben dass sowas mal auf dem Mond gewesen sein soll.
Den Ehrenorden Oberscratcher des Jahres hast Du dier schon mal verdient ;)
Was Deine Fenster anbelangt,haben wier im Betrieb transparente Plastikkarte von ca 40mal 60milimeter und knappe 1mm dick.
( Liegt bei unserem 2K Spachtel bei )
Vieleicht hilft die was.?

Grüsse

René

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2027
Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
« Antwort #50 am: 25. Januar 2010, 07:34:32 »
Danke für das Angebot, Jonas.

Leider muss ich Doppelverglasung einbauen. Brauche also etas dünnes.
Ich habe dazu meinem Junior einen Transformer gekauft, damit ich das Verpackungsmaterial gebrauchen kann  ;D

Soviel zum Thema die Jugend bei Laune zu halten
Gruss René

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
« Antwort #51 am: 25. Januar 2010, 20:31:45 »
Jonas hat recht, kannst dick von Scratcher nennen ;D

Wenn ich das so sehe macht es mich auch wieder an etwas Racketenmässiges zu bauen.

Natürlich nur ein normaler Bausatz ;)

Gruss Marcel

René

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2027
Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
« Antwort #52 am: 25. Januar 2010, 20:45:29 »
Kann ich verstehen, Marcel  ;)
Als ich damals das Modell des LM in 1/24 sah, musst ich einfach anfangen zu bauen  ;D

Heute habe ich mich dem Rendezvous Fenster gewidmet.
Dieses ist im Modell gerade mal 13x6 mm gross und ist erst noch mit einer Zielvorrichtung versehen !

Diese habe ich mit der Tigersäge mehr schlecht als recht eingeritzt. Phuuuu was für eine sch....öne Arbeit  ::)

natürlich musste ich zuerst den Fensterrahmen bauen. das war noch fast das schwierigste von allem, mit mienen Wurstfingern.  ;D

Vor lauter bauen habe ich wieder einmal keine Fotos gemacht :(
Gruss René

René2

  • Gast
Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
« Antwort #53 am: 26. Januar 2010, 17:26:59 »

Ich bin von Deiner erstklassigen Arbeit begeistert.
Du bist auf einem anderen Stern ( oder Mond )

Ich denke, das Fenster wird Dich immer Ärgern.
Es passt nicht zu Deiner hervorragenden Arbeit.

Könnte man auf einem transparenten Decal, die
Zielvorrichtung aufdrucken und dann auf dem Fenster
aufbringen ?
Ich sollte noch so neutrale druckbare Decals haben.
Was meinst Du dazu ?

Vielen Dank für Deine Beiträge, die ich immer gespannt verfolge.

Gruss René

René

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2027
Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
« Antwort #54 am: 26. Januar 2010, 21:02:16 »
Danke für deine Unterstützung, René.
Ich glaube das Herstellen von Decals werde ich so weit als möglich vermeiden, ausser bei Beschriftungen im Innern oder an der Aussenhülle.

Ich habe mich Heute noch einmal für gut 2 Stunden dem Rendezvous Fenster gewidmet.
man bedenke, es ist nur 13x6mm gross. in der Länge ist die Gravur 10mm lang und 4mm breit.

Ich habe sie Heute neu gemacht und Linien in 0.5mm Abstand und 1mm länge eingeritzt.
Gegen unten müssen sie schräge auslaufen, wie man auf dem Original Foto sehen kann.
Es sind sogar zwei Fenster (Doppelverglasung)

Der Zwischenraum ist ins Vacuum des Weltraums entlüftet und die Scheiben sind speziell behandelt um Spiegelungen und Lichtbrechungen
zu vermeiden.

Bild 1 Original (NASA)
Bild 2 Vergleich Neu (Links) und Alt (Rechts)
Bild 3 Eingebaut in den Mondlander

Gefällt mir aber immer noch nicht, mal sehen ich hab da schon eine Idee
« Letzte Änderung: 26. Januar 2010, 22:28:12 von René »
Gruss René

Jonas

  • Gast
Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
« Antwort #55 am: 27. Januar 2010, 01:15:57 »
Hoi René,
da muss ich René recht geben,sieht schon viel besser aus.
Noch Optimaler natürlich,wenn Du eine Spritzschablone erstellen würdest


Gruss

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
« Antwort #56 am: 27. Januar 2010, 11:16:04 »
Es sieht ja warscheindlich auf den Fotos schlimmer aus als im original. Oder René

Gruss Marcel

René

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2027
Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
« Antwort #57 am: 27. Januar 2010, 15:08:27 »
Das ist so Marcel !

Das Fensterchen ist nur 13x6mm

Aber ich habe da schon eine Idee, nur klappt es technisch noch nicht so wie es sollte !  >:( Sch...öner Drucker
Gruss René

René

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2027
Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
« Antwort #58 am: 27. Januar 2010, 21:04:52 »
Es hat geklappt !!

Ich habe mit Office Visio die Markierungen aufgezeichnet un anschliessen auf meinem privaten Farblaserdrucker auf Hellraumprojektorfolie ausgedruckt.
Die Folie verbindet sich zum einen sehr gut mir den Evergreen Kunststoffteilen, zum anderen läuft sie bei Berührung mit Etylacetat nicht an.

Das ist das Resultat

Leider ist das Fenster so klein, dass sogar meine Makrolinse damit Probleme hat

Es sind übrigens zwei Gläser. Das Äussere hat eine grüne Gravur, das Innere eine Rote !
Wenn man schräg hinein sieht kommt der Effekt super zur Geltung.

Zum genauen Messen der Entferung zu CSM musste Armstron die beiden Gravuren übereinander in Deckung bringen.
« Letzte Änderung: 27. Januar 2010, 21:08:56 von René »
Gruss René

René

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2027
Re:Apollo 11; Lunar Modul; Scratch 1/24
« Antwort #59 am: 27. Januar 2010, 21:25:26 »
Damit ihr auch mal wirklich seht wie gross das Fensterchen ist, hier der Vergleich mit dem Massstab

Die Schrift ist 1,5 Pt hoch und die kleinen Striche sind 0.75mm lang.

Ist doch so besser, nicht wahr René2

P.S. Habe gerade noch gemerkt, dass das Fenster verkehrt rum drin war (vergleiche mit Bildern oben :D )
Gruss René