Autor Thema: China Stealth Figther J-20  (Gelesen 781 mal)

René2

  • Gast
China Stealth Figther J-20
« am: 06. Januar 2011, 22:56:46 »

Im Dezember 2010 hatte dieser Figther die ersten Roll-Tests.
Ist im Moment das einzige Foto dieser Maschine.

Hier ein Auszug von Wikipedia

Die J-20 geht vermutlich auf die Anforderungen des J-XX-Programms (Bezeichnung westlicher Geheimdienste für das Entwicklungsprogramm, die offizielle Bezeichnung ist nicht bekannt) zurück, das Ende der 1990er Jahre von den chinesischen Streitkräften initiiert wurde, um ein Stealth-Kampfflugzeug zu entwickeln. Bisher ist allerdings unklar, ob die J-XX nur der Grundlageforschung dient oder direkt zur Serienproduktion der Maschine führen soll und es sich somit bei der J-20 um einen Technologiedemonstrator oder einen Prototyp für ein Kampfflugzeug der (nach chinesischer Zählung) vierten Generation handelt.

Die bisher ersten und einzigen Bilder der J-20, deren Existenz bisher offiziell nicht bestätigt wurde, wurden am 22. Dezember 2010 aufgenommen, als Rollversuche mit dem Prototyp (#2001) auf dem Werksgelände von Chengdu durchgeführt wurden. Auf den Bildern ist zu erkennen, dass es sich bei der J-20 um einen Deltaflügler mit Canards handelt. Die doppelt vorhandenen Seitenleitwerke sind nach außen abgewinkelt, die rautenförmigen Lufteinlässe liegen am Bug an und sind wie bei der F-35 als Diverterless Supersonic Inlet (DSI) ausgeführt. Angetrieben wird das Flugzeug von russischen Triebwerken der Familie Saturn AL-31F.[2] Anhand der vorliegenden Bilder wird die Gesamtlänge der Maschine auf etwa 23 m geschätzt, die Spannweite auf mindestens 15 m. Damit besäße die J-20 für ein Jagdflugzeug ungewöhnlich große Abmessungen.

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re:China Stealth Figther J-20
« Antwort #1 am: 07. Januar 2011, 11:54:21 »
Hoi René

Falls dich das Teil intressiert, im Flugzeugforum hat es noch mehr Fotos.

http://flugzeugforum.de/forum/showthread.php?63895-J-20&p=1507297#post1507297

Gruess Marcel