Autor Thema: DeHavilland Vampire Mk.6 in 1/72  (Gelesen 2379 mal)

Beat

  • Stammtischfreunde
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 709
DeHavilland Vampire Mk.6 in 1/72
« am: 01. Februar 2011, 22:09:50 »
Hallo zusammen

Nachdem wir beim letzten Treffen in Mollis von der Vämpi mit aufgeschnallten Ski gesprochen haben, möchte ich Euch hier das Modell präsentieren:

Erst mal was zur Geschichte:
Nach den erfolgreichen Tests mit den Vampire Mk.1, wurden Ende 1947 75 Vampire Mk.6 zum Preis von 64'450'000.- sFr bestellt. Die Mk.6 war eine Exportversion der Mk.5.
Die 75 Vampire der ersten Serie wurden alle in Grossbritannien gebaut und von britischen Piloten überflogen. Die erste erreichte die Schweiz am 5. Mai 1949, die letzte am 13. Februar 1951.
Am 8. Februar 1950 wurde die J-1048 von John Cunningham persönlich nach Emmen geflogen, die Bodenmanschaften dürften nicht schlecht gestaunt haben als sie seine "Fracht" entdeckten!
John Cunningham wollte danach in St.Moritz seinen Skiurlaub verbringen und hat sich die Skier auf den Vämpi geschnallt!!
Wer für die Beschriftung auf dem Flugzeug verantwortlich war ist mir nicht bekannt.

Noch ein paar Worte zum Bausatz:
Auch hier habe ich den neuen Bausatz von CMR verwendet, er ist von der selben hohen Qualität wie alle De Havilland Gabelschwänze die in der letzten Zeit bei CMR erschienen sind.
Auch im Modell abgeleitet von der Mk.5, enthält dieser Bausetz noch einen zweiten Rumpf mit Spitznase, viele typisch schweizerische Aussenlasten und natürlich die Skier als Ätzteile.
Die Decals/ Markierungen hat CMR sehr gut über die gesamte Einsatzzeit der schweizer Vämpi verteilt. Von der ersten Vampire Mk.6 ( J-1005) bis zu einer der letzten mit Sonderabzeichen vom letzten Flug stehen 7 sehr attraktive Markierungen zur Auswahl. auch die bunten Zieldarsteller wurden nicht vergessen.
Gruss aus dem zürcher Weinland
Beat

Marco

  • Stammtisch
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1898
    • mymodelspace.ch
Re:DeHavilland Vampire Mk.6 in 1/72
« Antwort #1 am: 01. Februar 2011, 22:56:31 »
Hallo Beat

Absolut geniales Modell das du da wieder gebaut hast. Die ganze Geschichte mit den Skier finde ich sehr originell.
Die Vampis sind halt schon uns Schweizer liebstes Flugzeug ;D

Bin schon gespannt was du als nächstes lieferst.

Gruss Marco
Modellbau ist die schönste Nebensache der Welt.

Günther

  • Gast
Re:DeHavilland Vampire Mk.6 in 1/72
« Antwort #2 am: 01. Februar 2011, 23:24:12 »
Hmm feiner Vogel - und schöne Geschichte dazu. Mit was hast du denn Lackiert?

Irgendwann werd ich auch mal an meinen CMR Kit ran gehen...

gruss
günther

Beat

  • Stammtischfreunde
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 709
Re:DeHavilland Vampire Mk.6 in 1/72
« Antwort #3 am: 02. Februar 2011, 17:50:55 »
Danke Euch 2,freut mich das der Vogel gefällt  :)

Soweit ich mich erinnere hab ich das Modell mit ModelMaster Metalizer Alu lackiert, hab die Farbe aber nicht poliert.
Das Ganze hab ich am Schluss mit seidenmattem Lack von Humbrol versiegelt.
Die Vämpis waren im Original ja Alufarben lackiert und glänzten deshalb nicht so wie ein Naturmetalloberfläche.
Gruss aus dem zürcher Weinland
Beat