Autor Thema: Höck vom 4.2.2011 im Hotel Schäfli, Amden  (Gelesen 1479 mal)

Greg

  • Stammtisch
  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 5
    • Aviation Photography
Höck vom 4.2.2011 im Hotel Schäfli, Amden
« am: 15. Februar 2011, 08:27:53 »
Geschätzte Modellbaustammtischler

Hier noch mit reichlich Verspätung, für welche ich mich entschuldigen möchte, das Protokoll vom letzten Höck:

Anwesende:

Carlo, Claudio, Greg, Günther, Jonas, Marcel, Marco, René, RenéII, Thomas, Wolfi


Nächste Treffen:

4. März 2011, Hotel Bären, Mollis
1. April 2011, wird am März-Höck festgelegt
6. Mai 2011, Landgasthof zum Zimmermann, Jona


Workshops:

März: Verkleidung in Alu.  Marco
Kommend: Alterung mittels Haarspraymethode. Claudio
Kommend: Rost, Variante mit Stahlwolle von Carlo und mit 2-Komponentenmittel von Claudio


Gemeinschaftseinkäufe:

Dovanol Airbrushreiniger, Carlo bestellt 10 Liter, alle die 1 Liter oder mehr davon haben wollen bitte entsprechendes Flaschenmaterial mitbringen.
Am besten Glas oder Metall, Kunststoffbeständigkeit ist fraglich.


Diverses:

Jonas erläutert die Beweggründe für seinen, im Forum bereits angekündigten, Forumsaustritt.

Zum Erstaunen vieler der Stammtischteilnehmer haben im Hintergrund offensichtlich Abklärungen über einen Zusammenschluss mit den Modellbaufreunden stattgefunden. Da nicht alle Stammtischler bei den Modellbaufreunden willkommen wären, wird dies jedoch am Höck verworfen.

Als Folge ergibt sich eine weitere Grundsatzdiskussion über den Sinn und Zweck des Forums des Modellbaustammtisch. Die Meinungen reichen von "nur zur Planung des Stammtisches und des Informationsaustausches zwischen denselbigen" bis zu "grosses Forum mit internationaler Beteiligung". Ein Konsens kann allerdings nicht gefunden werden. Worin sich jedoch alle einig sind, ist die Tatsache dass der Stammtisch in dieser Form weiterbestehen soll, dass dieser die eigentliche Motivation aller Beteiligten ist und nicht unter den Forumsdiskussionen leiden soll.


Zu den gezeigten Modellen:

Günther zeigt uns ein Modell eines amerikanischen Trucks (genaue Bezeichnung ist dem Protokollschreiber durch die Lappen gegangen) mit dazugehörigem Tieflader.
Doch auch ausgedehntes Fachsimpeln führt zu keiner Erkenntnis wie der Tieflader beladen und angehoben wurde bzw an den Truck angekoppelt wurde. Günther erhält den Auftrag dies doch bitte bis zum nächsten Höck in Erfahrung zu bringen und den neugierigen Teilnehmern zu verkünden.


Wolfi zeigt uns ein...


... StuG, was habt ihr denn anderes erwartet?
Erstellt aus dem Dragen Model 'A'-Bausatz, sind sich alle Anwesenden einig dass dies modellbauerisches Schwermetall allererster Güte ist.


Thomas gibt uns ein Update über die Fortschritte seiner Bleriot, auch René präsentiert Baufortschritte seines Urzeitvogels.


Zu guter letzt präsentiert uns Carlo noch seine Spitfire Mk IX.
Erbaut aus dem Bausatz von Tamiya in 1/32, aufgewertet mit vielen Zurüstteilen und zusätzlich verlegten Leitungen und Schläuchen entsteht auch hier ein Modell der Spitzenklasse. Sogar Claudio ist von den Details des Modelles so begeistert, dass er sich überlegt endlich auch mal ein Modell im einzig wahren Massstab zu bauen.


Der unterhaltsame Abend war, auch im Hinblick auf die leider etwas seltsamen Öffnungszeiten des Lokals, viel zu schnell zu Ende.

Viele Grüsse
Greg
« Letzte Änderung: 15. Februar 2011, 20:38:26 von Greg »

René

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2032
Re:Höck vom 4.2.2011 im Hotel Schäfli, Amden
« Antwort #1 am: 15. Februar 2011, 09:48:00 »
Herzlichen Dank für das ausfühliche Protokoll.

Mein Urzeitvogel ist übrigens eine Farman HF20  ;D

Die Öffnungszeiten sind allerdings etwas seltsam gewesen. Aber es war wieder mal was anderes.  ;)
Gruss René

ThomasZ

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1186
Re:Höck vom 4.2.2011 im Hotel Schäfli, Amden
« Antwort #2 am: 15. Februar 2011, 10:46:08 »
Vielen Dank für das Protokoll.

Ich bin schon auf die Bilder gespannt, denn es waren wirklich alles modellbautechnische Leckerbissen welche wir zu sehen bekamen. 

Grüsse Thomas

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re:Höck vom 4.2.2011 im Hotel Schäfli, Amden
« Antwort #3 am: 15. Februar 2011, 11:53:26 »
Danke für's Protokoll Greg. Muss mal schauen wo ich die wenigen Fotos die ich gemacht habe abgelegt sind ;D

Gruess Marcel

Marco

  • Stammtisch
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1898
    • mymodelspace.ch
Re:Höck vom 4.2.2011 im Hotel Schäfli, Amden
« Antwort #4 am: 15. Februar 2011, 13:15:14 »
Danke Greg fürs Protokoll, ich hätte es icht besser schreiben können.

Marco
Modellbau ist die schönste Nebensache der Welt.

Claudio

  • Gast
Re:Höck vom 4.2.2011 im Hotel Schäfli, Amden
« Antwort #5 am: 15. Februar 2011, 15:46:13 »
Hallo Greg

Vielen Dank für das Protokoll und mein erzwungenes Spitfire-Outing  ;) ;D ;D

Tschüss
Claudio

Günther

  • Gast
Re:Höck vom 4.2.2011 im Hotel Schäfli, Amden
« Antwort #6 am: 15. Februar 2011, 18:07:27 »
Salü - ich war auch da - als erste Bemerkung und die Trucks waren M&Ms also M818 mit M870A1

merci vielmal für das Protokoll,

günther

René2

  • Gast
Re:Höck vom 4.2.2011 im Hotel Schäfli, Amden
« Antwort #7 am: 16. Februar 2011, 18:43:57 »
Sali Greg,

gut geschrieben. Danke fürs Protokoll und an alle
die ihre Modelle mitgebracht haben.
Obwohl ich nicht ein Fan der frühzeitlichen Flieger bin,
habe ich grössten Respekt von den Modellbaukünsten
von Thomas und René.
Beim Modell von Günther haben wir eine technische
Rafinesse kennegelernt ( aufsatteln des Aufliegers )
und die Spitfiere von Tamiya ist neben der tollen
Arbeit von Carlo auch von der Verarbeitung des
Herstellers sensationel.
Und zu guter letzt noch das Stug III. Den Erbauer
muss man wohl nicht speziell erwähnen. Stug
mit neuer Alterungstechnik.

Danke für alle
René