Autor Thema: 1:350 Kreuzer Varyag Zvedza  (Gelesen 2453 mal)

Günther

  • Gast
1:350 Kreuzer Varyag Zvedza
« am: 17. Februar 2011, 13:05:09 »
Hier mal ein Blick in die Kiste - Bild eins zeigt den Grössenunterschied zum Schlachtschiff Borodino

günther


Günther

  • Gast
Re:1:350 Kreuzer Varyag Zvedza
« Antwort #1 am: 25. Februar 2011, 10:47:28 »
So die ersten "Ersatzteile" sind da - Ätzteile von Flyhawk - Rohre und Masten sind bestellt - und auch hier gibt es ein Deckelbildchen...

günther

Günther

  • Gast
Re:1:350 Kreuzer Varyag Zvedza
« Antwort #2 am: 13. April 2011, 12:01:18 »
So die letzten Einzelteile sind da, Kanonen und Masten

Jetzt geht es dann bald los damit...

Auf Bild3 der Vergleich mit dem Bauteil - das allerdings zweiteilig ist und noch eine Brücke im unteren drittel durchbohrt - die Messing Teile dürften also so in etwa passen

gruss

günther

Marco

  • Stammtisch
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1898
    • mymodelspace.ch
Re:1:350 Kreuzer Varyag Zvedza
« Antwort #3 am: 13. April 2011, 13:57:05 »
Da hast du aber ordentlich zugelangt mit dem Zubehör. Das muss ja ein Supermodell werden.
Modellbau ist die schönste Nebensache der Welt.

ThomasZ

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1181
Re:1:350 Kreuzer Varyag Zvedza
« Antwort #4 am: 13. April 2011, 14:07:16 »
Toll, auf den Baubericht freue ich mich jetzt schon! Ich finde die Schiffe aus dieser Zeitepoche einfach wunderschön...  ;)
Grüsse Thomas

René2

  • Gast
Re:1:350 Kreuzer Varyag Zvedza
« Antwort #5 am: 13. April 2011, 19:29:40 »

Günther,
ich staune über deine vielfalt. Mach weiter so.
Als Typ: JB Models hat auch noch viel Schiffszubehör
und ist sehr günstig. Es lohnt sich immer reinzuschauen.

Gruss René

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re:1:350 Kreuzer Varyag Zvedza
« Antwort #6 am: 13. April 2011, 21:42:36 »
Bin immer wieder fasziniert, das man Modelle in einem so kleinen Massstab bauen kann ich verzweifle manchmal nur schon an den Kleinteilen von den 1/35 Modellen.
Die alten Käne haben schon was gegen über den modernen glatten Dinger.

Freu mich schon wenn's losgeht mit dem Baubericht.

Gruss Marcel