Autor Thema: BAE Hawk Mk66 Schweizer Luftwaffe  (Gelesen 6639 mal)

Beat

  • Stammtischfreunde
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 709
Re:BAE Hawk Mk66 Schweizer Luftwaffe
« Antwort #15 am: 22. März 2011, 19:33:44 »
René, toll gemacht, ein echt schönes Modell von einem schönen Flieger ;)

Tamiya verlangt ca. $50 fuer ihren 1/48 Hawk - da kann man nicht wirklich motzen bei diesem Preis.

Gruss,
Hans-Juerg

Und dann ists nicht mal Tamiya sondern die von Italeri  :-\

Gruss aus dem zürcher Weinland
Beat

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re:BAE Hawk Mk66 Schweizer Luftwaffe
« Antwort #16 am: 22. März 2011, 21:55:02 »
was das gibt es auch schon, das ist dann aber auch ne schöne Mogelpakung.
Das schadet dem Ruf von Tamyia wohl mehr.

Gruss Marcel

Hans-Jürg

  • Gast
Re:BAE Hawk Mk66 Schweizer Luftwaffe
« Antwort #17 am: 23. März 2011, 00:32:09 »
Nix Mogelpackung von Tamiya - es ist ein Italeri-Kit. My fault, sorry ;).

Gruss,
Hans-Juerg

Beat

  • Stammtischfreunde
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 709
Re:BAE Hawk Mk66 Schweizer Luftwaffe
« Antwort #18 am: 23. März 2011, 18:18:57 »
was das gibt es auch schon, das ist dann aber auch ne schöne Mogelpakung.
Das schadet dem Ruf von Tamyia wohl mehr.

Gruss Marcel

Gab es schon öfter, auch der 35er Opel Blitz von Italeri ist z.B. bei Tamiya erhältlich.
Diese Bausätze sind aber nicht für den Export nach Europa gedacht.
Da Italeri Bausätze durch den Transport in Japan recht teuer sind, können die Bausätze, dadurch das nur die Bauteile, nicht aber Schachtel Anleitung und Decals importiert werden müssen, in den tamiyaschachteln günstiger verkauft werden.
Es ist wie bei den günstigen Hasegawa Fliegern in der Revellverpackung.
Gruss aus dem zürcher Weinland
Beat