Autor Thema: Varyag  (Gelesen 20837 mal)

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re:Varyag
« Antwort #75 am: 17. Juli 2011, 22:47:37 »
Sieht gut aus das bitet sich doch gleich an zum Abgiessen.

Gruss Marcel

ThomasZ

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1237
Re:Varyag
« Antwort #76 am: 18. Juli 2011, 09:50:31 »
Die Varyag hat so viele Details dass man sich wohl Stundenlang an deinem Modell satt sehen kann  ;) Ich hoffe aber dass du bis Münchenstein damit fertig wirst  ;D
Grüsse Thomas

Guenther

  • Gast
Re:Varyag
« Antwort #77 am: 18. Juli 2011, 14:11:03 »
Alt vs Neu und ein Blick zu die ersten montierten Davids

Mein Ziel ist Münchenstein und je nach dem wie das mit dem Rigging geht schaff ich es oder eben nicht

gruss
günther

Guenther

  • Gast
Re:Varyag
« Antwort #78 am: 22. Juli 2011, 20:09:46 »
Querverstrebung Tag 3 - morgen kommt dann die Längsleiste und Gangway - die beiden letzten 75mm Kanonen und wieder ein paar Farbkleckse dazu

gruss
günther

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re:Varyag
« Antwort #79 am: 23. Juli 2011, 21:20:58 »
Ich bin fasziniert, was du da in dem kleinen Massstab alles darstellen kannst.

Guenther

  • Gast
Re:Varyag
« Antwort #80 am: 23. Juli 2011, 21:49:07 »
Nun ja zur Entspannung bastel ich Sherman EInzelgliederketten - hihi weis net was schlimmer ist AFV oder Bronco

gruss
günther

Guenther

  • Gast
Re:Varyag
« Antwort #81 am: 24. Juli 2011, 11:59:04 »
Kanone 3 und 5 sind angeklebt und die Ankerkette - letztere stammt von Bavaria nun bleibt die Frage Handräder an die 152,4mm Kanonen oder nicht - bei GMM sind zwar keine dabei (sind im WSW Set) - aber natürlich hab ich noch ein paar in der Bastelbox...

Noch schwieriger wird die Wasserlininien Anzeige  (Lateinische Ziffern von 5-20 am Bug und Heck) - hab dazu noch keinen Plan wie ich das darstellen soll....

gruss
günther

Guenther

  • Gast
Re:Varyag
« Antwort #82 am: 24. Juli 2011, 18:55:40 »
Natürlich ist die erste Kanone das falsche Kaliber ist einen Platz zu weit nach vorne gekommen - habs zum Glück noch gemerkt, bevor ich die ander Seite angefangen habe... ich bin gerade am "verglasen" auch n toller Job

gruss
günther

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re:Varyag
« Antwort #83 am: 24. Juli 2011, 21:45:04 »
Ach was, das wirst du auch noch hinkriegen, sind ja nur Nummern und Rädchen ;D

Guenther

  • Gast
Re:Varyag
« Antwort #84 am: 24. Juli 2011, 22:14:33 »
Hier nun das richtige Rohr und Bullaugen erster+zweiter Schritt dritter kommt dann wenn es richtig durchgetrocknet ist - leider hab ich noch leichten Sprühnebel durch das erneute rotlackieren (Burgunder) gefunden - hoffe nun das mein Schwarzgrau wieder etwas eindickt... Bild2 zeigt mal wie schrecklich Makroaufnahmen die kleinsten Unsauberheiten zeigen - okay soll ja die schöne Verglassung durch Kristalklear hervorheben....

Guenther

  • Gast
Re:Varyag
« Antwort #85 am: 12. September 2011, 22:27:21 »
Hallo Welt - ich hab da ein Problem - eine Wachsspachtelstelle die abhebt  ??? Wie geht das? Zu heiss geworden und Wachs ist geschmolzen? Nur das Teil stand auf meinen Wohnzimmertisch ohne direkte Sonneneinstrahlung....

Das Schiffli ist back on the Bench und wird mit etwas Glück (Hab nen Fischereibedarfsladen gefunden (Montag Ruhetag) mit UNI Fäden wenigstens in der Werkstatt - sollten also auch im Verkauf sein - hoff ich) passiert morgen das Rigging vorher macht es keinen Sinn mit Davids und Booten anzufangen... also Daumen drücken

gruss
günther

Guenther

  • Gast
Re:Varyag
« Antwort #86 am: 13. September 2011, 19:58:01 »
Hm kein Rigging in nächster Zeit - aber der Zauberstoff ist bestellt - in Glasgow - mal sehn wann er dann da ist...

Achja ich beschwer mich nie mehr über Versandkosten bei Modellbauhändlern - ich weis ja jetzt was die Fischerbedarfsläden verlangen - wahnsinn

günther

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re:Varyag
« Antwort #87 am: 13. September 2011, 20:57:12 »
Wiso, ist der Silch so teuer?

Gruss Marcel

Claudio

  • Gast
Re:Varyag
« Antwort #88 am: 14. September 2011, 07:38:49 »
Hast Du das Wachs vor dem Übermalen mit Silikonentferner abgewischt? Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass Farbe auf dem Wachs extrem schlecht haftet und dieser zuerst gut gereinigt und dann unbedingt grundiert werden muss...  :-\ :-\

Tschüss
Claudio

Guenther

  • Gast
Re: Varyag
« Antwort #89 am: 19. März 2012, 19:10:02 »
Habe mich ja nett mit einem Schiffsbauer unterhalten, sein Opa war in Tsushima mit dabei  :) Nun will er noch mehr Schiffe dieser Zeitphase auf die Beine stehen cool...

Als andere Variante zum rigging hier mal ein Film von Jim Baumann

http://smg.photobucket.com/albums/v56/Livingston/Modelling%20Clips/?action=view&current=StretchingSpruewithJimBaumann.mp4

+VIDEO

http://video.yandex.ru/users/ya-ertata/view/30/?cauthor=buinewich-volodia&cid=4#


Da ich ja nun etwas Zeit habe - werd ich wohl bald auch hier weitermachen - Farbe zum ausbessern der Spachtelstelle hab ich nun wieder

gruss
günther
« Letzte Änderung: 19. März 2012, 20:49:41 von Günther »