Autor Thema: 1/32 Roden - Albatros D.III OEF  (Gelesen 10387 mal)

Beat

  • Stammtischfreunde
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 709
Re:1/32 Roden - Albatros D.III OEF
« Antwort #15 am: 30. April 2011, 09:31:48 »
Es ist doch immer wieder intressant jemanden bei einem nicht Alltäglichen Projekt beobachten zu können.
Den einen oder anderen trick merk ich mir ;)

Tolle Arbeit!!
Gruss aus dem zürcher Weinland
Beat

ThomasZ

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1175
Re:1/32 Roden - Albatros D.III OEF
« Antwort #16 am: 01. Mai 2011, 18:31:04 »
Danke René und Beat für die Komplimente  :)

Wie sieht es denn mit den abgeklebten Decals auf den Flügeln aus? hast du diese versiegelt vor dem Abkleben?
Ansonsten könnte ich mir vorstellen, dass da Nachbesserungen gemacht werden müssen.

Die Decals auf den unteren Flügeln klebte ich erst nach der Rumpfbemalung auf. Nur die obere Tragfläche wurde schon mal vorgängig "bespannt". Bei diesem Foto habe ich schon mal an der Höhenflosse die Decals abgebracht.

ThomasZ

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1175
Re:1/32 Roden - Albatros D.III OEF
« Antwort #17 am: 01. Mai 2011, 18:33:33 »
Der gewünschte Effekt vom durchscheinenden Untergrund kommt nicht ganz so stark zur Geltung wie ich mir das vorstellte, aber ich werde daran nichts mehr ändern. Für die ganze Übung mussten 2 A4 Bögen Decals herhalten. Den Tarnstoff immer wieder richtig auszuschneiden damit die Wirbel aufeinander passen war mit grossem Verschnitt und Ausschuss verbunden.

ThomasZ

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1175
Re:1/32 Roden - Albatros D.III OEF
« Antwort #18 am: 01. Mai 2011, 18:41:57 »
Ich konnte es natürlich nicht sein lassen und musste die Flügel schon mal zusammenstecken - natürlich nur um die Verstrebung zu richten...  ;D  Verklebt ist noch nichts, zuerst müssen die Spandau 08/15 Maschinengewehre zwischen Cockpit und Motor eingebaut und die ganzen Ösen an Rumpf und Flügel montiert werden. Irgendwie gefällt mir das Teppich-Wirbel-Muster der Tragflächen  ;D

Grüsse Thomas
« Letzte Änderung: 01. Mai 2011, 18:43:36 von ThomasZ »

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re:1/32 Roden - Albatros D.III OEF
« Antwort #19 am: 01. Mai 2011, 23:19:18 »
Das Modell ist ja schon der nächste Blickfang für den SAF Tisch in Münchenstein. Deine Doppeldecker gefallen mir.

Gruess Marcel

ThomasZ

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1175
Re:1/32 Roden - Albatros D.III OEF
« Antwort #20 am: 02. Mai 2011, 09:17:49 »
Höi Marcel

Ich hoffe dass die Doppeldecker wirklich ein kleiner Publikumsmagnet werden, denn Flugzeugmodelle der Schweizer Luftwaffe aus dieser Epoche sind eher selten zu sehen.

Weiter geht es mir 08/15 - Arbeit...  ;D

ThomasZ

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1175
Re:1/32 Roden - Albatros D.III OEF
« Antwort #21 am: 02. Mai 2011, 09:19:08 »
Schade – der schöne Auspuff vom Bausatz kann ich für meine Albatros D.III leider nicht gebrauchen. Es wurden nur kurze Rohre verwendet, damit der Pilot noch genügend Abgase ins Gesicht ab bekommt  ;D

Für die Auspuffe verwendete ich Verbindungsklemmen vom Elektronikbedarf. Diese spritzte ich mit Gun Metall und habe sie im Anschluss mit Rostfarbe trockengemalt.

ThomasZ

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1175
Re:1/32 Roden - Albatros D.III OEF
« Antwort #22 am: 02. Mai 2011, 09:19:57 »
Die MG 08/15 konnten im Anschluss auch montiert werden. Diese sind ebenfalls mit Gun Metall gespritzt worden, jedoch mit Stahlfarbe trockengemalt.
« Letzte Änderung: 02. Mai 2011, 11:21:21 von ThomasZ »

Hans-Peter

  • Gast
Re:1/32 Roden - Albatros D.III OEF
« Antwort #23 am: 02. Mai 2011, 12:17:44 »
Da hatte der Pilot nicht nur was von den Abgasen, sondern er saß auch beim Sound in der ersten Reihe.  ;D

Sieht insgesamt schön scharf aus , was Du da baust.

Chapeau !!!

Grüße aus Roth

ThomasZ

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1175
Re:1/32 Roden - Albatros D.III OEF
« Antwort #24 am: 03. Mai 2011, 08:23:37 »
Da hatte der Pilot nicht nur was von den Abgasen, sondern er saß auch beim Sound in der ersten Reihe.  ;D
Darf ich raten: du fährst eine Harley mit aufgebohrtem Auspuff und Screamin Eagle Luftfilter  ;D

Obwohl die Speichenräder grundsätzlich mit Stoff bespannt wurden lasse ich mir die Freiheit diese ohne Stoff darzustellen - irgendwie muss ich ja mein Speichen-Tool amortisieren...  ;)  Keine Angst, ich fand ein Bild (m)einer Albatros D.III in einem Hangar irgendwo in Schlieren oder Dübi ohne Stoffbespannung an den Rädern.
Da die Speichen der Räder deutscher Flugzeuge parallel ausgelegt waren musste ich eine neue „Zahlenkombination“ auf meinem Speichen-Tool heraus tüfteln. Zum Vergleich das Speichenrad (mit gekreuzten Speichen) welches ich für die Bleriot XI herstellte. Den Pneu nahm ich dieses Mal vom Bausatz, dieser ist breiter und passt besser zum Modell als ein runder Gummiring vom Sanitärbedarf.

René

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2027
Re:1/32 Roden - Albatros D.III OEF
« Antwort #25 am: 03. Mai 2011, 10:09:32 »
Da hätte ich Dir mit meinem Speichentool dienen können.
Dieses ist genau für parallele Speichen ausgelegt.

Sieht wieder einmal toll aus.
Ich nehme mal an, dass der Flieger bis am Freitag fertig ist?  ;) ;D
Gruss René

René2

  • Gast
Re:1/32 Roden - Albatros D.III OEF
« Antwort #26 am: 03. Mai 2011, 20:31:21 »

Thomas, wieder einmal eine starke Arbeit von Dir.

Toll, wie Du das machst.

ThomasZ

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1175
Re:1/32 Roden - Albatros D.III OEF
« Antwort #27 am: 03. Mai 2011, 22:38:37 »
Da hätte ich Dir mit meinem Speichentool dienen können.
Dieses ist genau für parallele Speichen ausgelegt.
Stimmt, deine Farman hat ja parallele Speichen...  :) So kompliziert war es dann aber auch nicht die Speichenräder wie gewünscht herzustellen.
Hier die fertigen Produkte für meine schweizer Albatros DIII, bereits schon leicht verschmutzt.

ThomasZ

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1175
Re:1/32 Roden - Albatros D.III OEF
« Antwort #28 am: 03. Mai 2011, 22:41:40 »
Ich nehme mal an, dass der Flieger bis am Freitag fertig ist?  ;) ;D
Daran arbeite ich mit Hochdruck  ;) Das Wochenende war recht stressig und die letzten Nächte lang (oder kurz), aber die Verspannung ist in der Zwischenzeit fertig - hier gut zu sehen die Antenne für die Fernsteuerung  ;D
« Letzte Änderung: 03. Mai 2011, 22:49:51 von ThomasZ »

ThomasZ

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1175
Re:1/32 Roden - Albatros D.III OEF
« Antwort #29 am: 03. Mai 2011, 22:48:41 »
Die Spannseile stellte ich - wie bei der Siemens Schuckert SSW D.III - aus selbst gedrehten Elektrolitzen dar. Als Spannschlösser dienten wieder 0.5mm dicke Messingrohre.
Auch wenn dies nun nach der Siemens und der Bleriot bereits das dritte Modell mit Verspannung ist, war es doch wieder eine schöne Nervensache - trotz langsam festzustellender Routine  ;)

Grüsse Thomas