Autor Thema: Höck vom 5. August 2011, Lintharena Näfels  (Gelesen 2856 mal)

Greg

  • Stammtisch
  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 5
    • Aviation Photography
Höck vom 5. August 2011, Lintharena Näfels
« am: 08. August 2011, 08:05:52 »
Höck vom 5. August 2011

Anwesend
Beat, Evelyn, Greg, Günther, JürgÄ, JürgJü, Othmar, René, René2, ThomasZ, Wolfi

Abgemeldet
Texas, Fabian, Damijan, Ingo, Dani, Hans-Peter, Claudio, Marco, Marcel, Tim, PhilippL, Carlo, Jonas

Nächste Treffen
-   02. September  2011        Hotel Bären, Mollis
-   07. Oktober 2011             Landgasthof zum Zimmermann, Jona

Geplante Workshops
-   Verkleidung mit Aluminium (Marco)
-   Rostdarstellung (Carlo und Claudio)

Gemeinschaftseinkäufe
-   RL-Onlinecenter von Claudio, 1. Lieferung eingetroffen, Nachbestellung von Lagerartikeln ist möglich.
-   Greg Bestellung bei Flightpath per 31. August 2011, bitte alle Bestellung per PN an Greg, auch solche die schon mündlich besprochen wurden.

Münchenstein 2011
-   René und ThomasZ prüfen die Möglichkeit das Logo auf die Tischtücher drucken zu lassen.

Varia
-   René feierte am Freitag seinen Geburtstag, der wievielte wird hier nicht verraten, nur soviel: Es war eine Schnapszahl. Dass er die Prioritäten richtig gesetzt hat und trotzdem an den Höck gekommen ist, ist ihm hoch anzurechnen.

Kassabestand

-   Hoffentlich unangetastet.

Modelle
- Othmar brachte eine B-24 Liberator in Wüstentarnung mit. Die Bemalung wurde gepinselt. Der Bausatz war von Airfix im Massstab 1/72. Wenn ich das richtig verstanden habe, war das sein erstes "richtiges" Modell.

- JürgÄ zeigte uns eine Mig-15bis von Tamiya in 1:48 auf einem ansprechend gestalteten Holzbrett. Es wurde gerätselt was das "bis" bedeutet, hier die Lösung: "second" oder "dieZweite", also eine verbesserte Version.

- Günther hatte gleich zwei Modelle bzw. Baustellen mit, zum einen seine schon viel besprochene Varyag in 1:350 von Zvezda und daneben die eines Sherman in einer Live Target Version in 1/35.

- René präsentierte seine Farman HF-20 als reiner Scratchbau und da für Ihn Bausätze grundsätzlich langweilig geworden sind auch gleich sein neuste Scratchbaustelle, die Junkers Ju52/3m g4e besser bekannt als "Tante Ju". Wer René kennt, weiss dass dies alles in 1/32 ist.

- Beat brachte uns eine Avro York C.1, ein Frachter mit Lancaster-Flügeln aus der Zeit der Berliner Luftbrücke, und eine Venom MK-1 der Schweizer Luftwaffe mit, welche am Ende ihrer Lebenszeit für Kriegsreparatur-Übungen (BDR BattleDamageRepair) verwendet wurde und für eine sehr kurze Zeit eine interessante Sonderlackierung trug. Beide Modelle waren im Massstab 1/72.

- ThomasZ griff zur Zeitmaschine und holte zwei Modelle aus seiner Jugendzeit hervor: eine A-10 und eine F-4. Aus aktueller Zeit stammt die Baustelle der LVG C.VI in 1/32, eine Kombination von WingnutWings und Scratchbau oder doch eher Scratchbau und WingnutWings.


Wir waren uns alle einig dass dies mal wieder ein gelungener, geselliger und unterhaltsamer Höck war.

Viele Grüsse
Greg
« Letzte Änderung: 08. August 2011, 08:49:39 von Greg »

Claudio

  • Gast
Re:Höck vom 5. August 2011, Lintharena Näfels
« Antwort #1 am: 08. August 2011, 11:08:30 »
@Greg
Danke für das Protokoll!

@René
Nachträglich alles Gute zum Geburtstag!

Tschüss
Claudio

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re:Höck vom 5. August 2011, Lintharena Näfels
« Antwort #2 am: 08. August 2011, 12:06:57 »
Danke für's Protokoll und auch von mir noch nachträglich alles Gute zum Geburtstag.

Gruss Marcel

ThomasZ

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1186
Re:Höck vom 5. August 2011, Lintharena Näfels
« Antwort #3 am: 08. August 2011, 17:56:23 »
Danke Greg fürs Protokoll. Es war wirklich ein toller Abend, viele super Modelle, feines Essen und eine interessante und lustige Runde. Zwei oder drei Leute haben den Pianisten vermisst, wir hatten aber auch so ein schönes Ambiente.  ;)

Ich liefere entsprechend noch die Fotos nach:

B-24 von Othmar. Das Modell ist schon 30 Jahre alt wenn ich das richtig mitbekommen habe...

ThomasZ

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1186
Re:Höck vom 5. August 2011, Lintharena Näfels
« Antwort #4 am: 08. August 2011, 18:06:28 »
JörgÄ präsentierte seine Mig-15bis, wunderschön gebaut und wie immer mit Spraydosen gespritzt. Auch die Präsentation auf dem Holzsockel überzeugt. Offen bleibt nur noch die Frage was die Bezeichnung Mig-15"bis" bedeutet  ???  ;)

ThomasZ

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1186
Re:Höck vom 5. August 2011, Lintharena Näfels
« Antwort #5 am: 08. August 2011, 18:10:09 »
Noch mehr Russen... Günther's Varyag 1/350 - also die Varyag ist ein Russe, nicht Günther  ;)
Auch wenn es noch eine Baustelle ist sieht man schon was das für ein tolles Modell wird - die Ätzteil-Orgie hat sich mehr als gelohnt!

ThomasZ

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1186
Re:Höck vom 5. August 2011, Lintharena Näfels
« Antwort #6 am: 08. August 2011, 18:13:20 »
Farman HF-20 von René. Sehr schön zu sehen wie viel Feinmotorik im Grobmotoriker-Massstab aufgewendet werden kann...

ThomasZ

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1186
Re:Höck vom 5. August 2011, Lintharena Näfels
« Antwort #7 am: 08. August 2011, 18:16:16 »
René präsentierte auch noch seine aktuelle Baustelle: Junkers Ju52/3m g4e als Scratchbau. Mit über 90cm Spannweite ein RIESIGES Teil und eine modellbauerische Materialschlacht sondergleichen...  :o

ThomasZ

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1186
Re:Höck vom 5. August 2011, Lintharena Näfels
« Antwort #8 am: 08. August 2011, 18:18:49 »
Die Avro York C.1 1/72 von Beat. Ich habe erst jetzt im Nachhinein mitbekommen dass er mit diesem Modell im Flugzeugforum am Modellbauwettbewerb 2011 den zweiten Platz errungen hat, herzlichen Glückwunsch!

ThomasZ

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1186
Re:Höck vom 5. August 2011, Lintharena Näfels
« Antwort #9 am: 08. August 2011, 18:21:30 »
Venom MK-1 1/72 der Schweizer Luftwaffe - ein Vogel im Vogelkostüm  ;D Eine ganz schöne Lackierung, schade sind meine Fotos nicht so toll geworden.

ThomasZ

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1186
Re:Höck vom 5. August 2011, Lintharena Näfels
« Antwort #10 am: 08. August 2011, 18:23:34 »
Zum Schluss komme ich noch zu meinen Modellen. Wie schon gesagt, die A-10 und die F-4 stammen aus meiner Jugendzeit. Die A-10 ist etwa 22 Jahre alt, die F-4 20 Jahre.
Immerhin schaffte es der Modellbaustammtisch eine A-10 in die Nähe von Mollis zu bringen.  ;D
« Letzte Änderung: 08. August 2011, 18:26:03 von ThomasZ »

ThomasZ

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1186
Re:Höck vom 5. August 2011, Lintharena Näfels
« Antwort #11 am: 08. August 2011, 18:29:58 »
Aus aktueller Zeit stammt die Baustelle der LVG C.VI in 1/32, eine Kombination von WingnutWings und Scratchbau oder doch eher Scratchbau und WingnutWings.
Wohl eher eine Kombination aus der Kombination  ;) Beim Motor steuerte der Bausatz tatsächlich nur noch zu einem sehr kleinen Prozentsatz der Bauteile hinzu.
« Letzte Änderung: 08. August 2011, 18:38:53 von ThomasZ »

ThomasZ

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1186
Re:Höck vom 5. August 2011, Lintharena Näfels
« Antwort #12 am: 08. August 2011, 18:35:28 »
Bescheiden wie er ist hat Greg sein In-Flight-Fotoalbum mit einem Poster (2 schweizer F-18) völlig verschwiegen.  ;) Wer solche Bilder schiessen kann hat es auch verdient mitzufliegen!
Hier hat er für uns ein paar Fotos freigeschaltet: http://www.modellbaustammtisch.ch/forum/index.php?topic=625.msg5771#msg5771

Grüsse Thomas

Carlo

  • Gast
Re:Höck vom 5. August 2011, Lintharena Näfels
« Antwort #13 am: 08. August 2011, 20:01:43 »
Danke fürs Protokoll und natürlich auch für die Bilder! Da habe ich wirklich einiges verpasst! :-\
Die Ju-52 ist ja wirklich riesenriesig! :o


Gruass Carlo

Guenther

  • Gast
Re:Höck vom 5. August 2011, Lintharena Näfels
« Antwort #14 am: 08. August 2011, 21:31:47 »
Vielen Dank für Bericht und Bilder - es war wie immer ein schöner gemütlicher Abend, allerdings

- wenn ihr so weiter macht - werd ich zum Gärtner und verkauf meine Modelle...

 ;) ;) ;)


gruss
günther