Autor Thema: Entpanner 65 / 88  (Gelesen 1972 mal)

René2

  • Gast
Entpanner 65 / 88
« am: 11. September 2011, 18:01:42 »
Hallo zusammen,

am Freitag war es endlich soweit. Ich durfte den langersehnten Entpanner in Romont übernehmen.
Nun ist die Famlîlie wieder gewachsen.
Da es beim Entpanner noch sehr viel zu tun gibt, werde ich den Plastikmodellbau stark reduzieren
und stecke mein Energie in die Panzer.

An den Höcks werde ich selbstverständlich weiterhin teilnehmen.

Leute die Lust am Schrauben haben, sind herzlich willkommen.

Hier noch ein paar Fotos.

Gruss René

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re:Entpanner 65 / 88
« Antwort #1 am: 11. September 2011, 19:54:46 »
Meld mich schon mal zum Kettenpolster ersetzen ;)

Guenther

  • Gast
Re:Entpanner 65 / 88
« Antwort #2 am: 11. September 2011, 20:08:57 »
Bin ich da schon mitgefahren? Als nicht handwerklich Arbeitender kann ich schon mitschrauben - du musst nur den Verbandskasten in der Nähe lassen :)

Wann kann man den Dich und dein Museum besuchen?

Grüssli
günther

René2

  • Gast
Re:Entpanner 65 / 88
« Antwort #3 am: 12. September 2011, 17:38:30 »

Sali Marcel  und Günther,

Marcel, ich denke diesmal wird eine neue Kette aufgezogen. Jetzt kann
ich ja ohne Probleme einen Panzer herumstossen. Danke für Dein
Angebot. Nehme ich wie immer sehr gerne an.
Günther: Das nächste Projekt ist ein neues Farbkleid, dass bedeutet, für die meiste
Arbeit musst man kein Fachmann sein, aber von Bern nach Pfäffikon ist es weit.
Dieser Entpanner ist der Baugleiche wie am Convoy, nur nicht so ein Schmuckstück.
Das wird geändert. Und wenn Du wieder kommst, dann schleppe Deine Schwester an. hehehe

Den Termin für Museumsbesuch können wir in Münchenstein anschauen.

Gruss René

René

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2001
Re:Entpanner 65 / 88
« Antwort #4 am: 14. September 2011, 07:28:55 »
Hallo René

kleine Info zu deinem Panzer in unserem System.
Im Okt 1999 wurden zwei neue Rauben aufgezogen. Ebenfalls wurde das Bergungsseil und das Windenseil ersetzt.
Der KmStand ist momentan 3425 Km. Vergleiche das bitte mal mit deinem Fahrzeug.

Keine Abgaben mehr an die Truppe seit 1999. Nur Bergungsarbeiten auf Platz, entweder für Ausbildung oder effektive Bergungen in Biére
2005 umlagerung nach Romont. Danach zwei sogenannte SIKO (Sicherheitskontrollen) und entsprechende Kleinreparaturen.

Ab 2009 in der Liq Zone und April 2010 abrüsten für Liquidation.
Gruss René

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re:Entpanner 65 / 88
« Antwort #5 am: 14. September 2011, 11:20:04 »
Was wurde nun eigentlich alles abgerüstet?

Gruss Marcel

René

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2001
Re:Entpanner 65 / 88
« Antwort #6 am: 14. September 2011, 11:57:31 »
Die Bewaffnung.
Aus verständlichen Gründen geben wir die an potentielle Käufer nicht weiter.
Ebenso evt. radioaktives Material und Materialien, welche irgendwo auf einem anderen Fahrzeug oder Ausrüstung weiter verwendet werden können.
Gruss René

Lüti

  • Stammtischfreunde
  • Volles Mitglied
  • **
  • Beiträge: 174
  • Боевая Машина Пехоты (БМП-1)
Re:Entpanner 65 / 88
« Antwort #7 am: 16. September 2011, 21:09:12 »
Hallo Rene,

Schönes Stück Schweizer Panzergeschichte, dass du dir da ergattert hast! Herzlichen Glückwunsch.

Ich wäre gerne bei fummeliger, elekrtrischer oder extremer Arbeit dabei, Sowas mag ich halt,.....Mache aber auch die Fettpress-Schmiereri ;D

Grüsse lüti
« Letzte Änderung: 16. September 2011, 21:20:48 von Lüti »
...AUCH HAIE REIBEN SICH AN IHRER BEUTE, BEVOR SIE SIE FRESSEN.

René2

  • Gast
Re:Entpanner 65 / 88
« Antwort #8 am: 17. September 2011, 00:28:44 »
Sali zusammen,

werde morgen nachschauen. Es war der AMP Entpanner, deswegen hat
er 4 Rückspiegel.
Es fehlt der Quarz im Funk
Nebelwerfer
Hallon Feuerlöscher (Ozonproblem)
Der zivile Feuerlöscher ( man könnte den jemanden an den Kopf schmeissen )
Bewaffnung
Wagenheber,Drahtseilrolle und Holzblöcke ( Begründung: alles was wir für den Leo brauchen, nehmen wir weg )
Das Bergungseil sieht neu aus. Ist mir gleich aufgefallen
Gummikissen und Laufrollen sind schon sehr gebraucht.

Die Museen haben gute Chancen die Waffen nachträglich zu kriegen. Zeitraum könnte ende Jahr sein.

In Birmensdorf war ein Baugleicher Entpanner, der auch in
einem besseren Zustand ist.

Gruss René

René

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2001
Re:Entpanner 65 / 88
« Antwort #9 am: 17. September 2011, 09:25:25 »
Hab ich's doch gewust!
Wir hatten hier in Hinwil auch einen Entpanner für die Bergungscrew des Log Centers.
Dieser musste immer marschbereit sein um notfals ausrücken zu können.
War ein Pz Bat im Dienst, so hatten meine Leute Pikettstellung.

Antriebsräder wurden zusammen mit der Raupe ausgetauscht.

Trotzdem, dein Panzer sieht sehr schick aus.
Hast du auch Dokumentationsmaterial dazu bekommen? Handbücher, Kataloge usw?
Gruss René