Autor Thema: Messerschmitt Me 109 E-3 - Hasegawa 1/32  (Gelesen 3251 mal)

ThomasZ

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1217
Messerschmitt Me 109 E-3 - Hasegawa 1/32
« am: 08. November 2011, 19:51:58 »
Bausatz: Hasegawa
Massstab: 1/32
Zubehör: Eduard Ätzteile für das Cockpit; Sitz mit Gurten, Auspuff und Räder aus dem Zubehörmarkt, Decals von Victory Productions
Änderungen: Fahrwerk neu scratch erstellt, Kanonen und Antenne neu aus Kanülen, erhabene Blechstösse entferne und neu graviert
Baubericht: http://www.modellbaustammtisch.ch/forum/index.php?topic=524.0

Dieses Modell baute ich zusammen mit der Morane D.3800 J-1 und der Bf 109 G-6 J-701 innerhalb von 5 Wochen für die Modellbauausstellung Münchenstein 2010. Nun kommt endlich das versprochene Rollout  ;)

ThomasZ

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1217
Re:Messerschmitt Me 109 E-3 - Hasegawa 1/32
« Antwort #1 am: 08. November 2011, 19:52:30 »
Über die Me 109 E-3 muss ich wohl nicht viele Worte verlieren. Die J-311 gehörte zum ersten Los von 30 Maschinen, welche von Deutschland an die Schweiz verkauft wurde. Die J-311 wurde im Juli 1939 ausgeliefert.

ThomasZ

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1217
Re:Messerschmitt Me 109 E-3 - Hasegawa 1/32
« Antwort #2 am: 08. November 2011, 19:53:44 »
Ursprünglich wurden die Maschinen des ersten Baulos im Tarnschema RLM 70/71 auf der Oberseite und RLM 65 auf der Unterseite ausgeliefert. Nach den Umbauten wurden die „Emils“ eintönig in RLM 70 gespritzt. Nachdem jedoch im späteren Kriegsverlauf 3 Maschinen von amerikanischen P-51 Mustangs abgeschossen wurden beschloss man die Flugzeuge mit dem auffälligen Neutralitätsanstrich mit rot-weissen Streifen zu versehen.

ThomasZ

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1217
Re:Messerschmitt Me 109 E-3 - Hasegawa 1/32
« Antwort #3 am: 08. November 2011, 19:54:36 »
Nun aber zum Modell: Für die Farbgebung verwendete ich ModelMaster und Gunze Farben. Sämtliche Streifen und Hoheitszeichen wurden gespritzt.

ThomasZ

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1217
Re:Messerschmitt Me 109 E-3 - Hasegawa 1/32
« Antwort #4 am: 08. November 2011, 19:55:32 »
Der Hasegawa-Bausatz ist definitiv nicht mehr auf dem Stand der Dinge, spätestens nach dem Eduard und Trumpeter mit der Bf 109 E-3 auf dem Markt sind.
Das Fahrwerk mit Räder und den Fahrwerksschächten wurde komplett ausgewechselt oder umgebaut.

ThomasZ

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1217
Re:Messerschmitt Me 109 E-3 - Hasegawa 1/32
« Antwort #5 am: 08. November 2011, 19:56:23 »
Dem Cockpit spendierte ich das Eduard-Instrumentenbrett sowie ein Resin Sitz mit Gurten. Die gröbsten Fehler des Hase Cockpits wurden noch korrigiert, in dem Zeitrahmen welcher mir aber zur Verfügung stand habe ich einige Kompromisse eingehen müssen. Schlussendlich werden nur die absoluten Fachleute vielleicht den einen oder andern Fehler noch entdecken  ;)

ThomasZ

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1217
Re:Messerschmitt Me 109 E-3 - Hasegawa 1/32
« Antwort #6 am: 08. November 2011, 19:56:54 »
So ein rot-weisses Streifenhörnchen ist sicher in jeder Vitrine ein Blickfang und darf auf jeden Fall in keiner Schweizer Luftwaffen Sammlung fehlen  ;D

Grüsse Thomas

René

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2040
Re:Messerschmitt Me 109 E-3 - Hasegawa 1/32
« Antwort #7 am: 09. November 2011, 07:05:22 »
Auch wenn ich die Maschine schon Live gesehen habe, so ist es immer wieder ein Genuss deine Modelle zu betrachten.
Danke für das Roll Out
Gruss René

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re:Messerschmitt Me 109 E-3 - Hasegawa 1/32
« Antwort #8 am: 09. November 2011, 11:58:54 »
Sieht super aus, nach deinen umbauten sieht mann nicht's mehr von den Schwachstellen des Bausatzes.

Gruss Marcel