Autor Thema: Meine RhB Werkstatt in HOm  (Gelesen 8784 mal)

Ernst

  • Gast
Re: Meine RhB Werkstatt in HOm
« Antwort #15 am: 29. April 2015, 18:29:51 »
Ein neues Idee ist bei mir gekommen, den neuen Getränkemarkt von Preiser ist daran Schuld.


Ein paar hundert Kisten für u.a. Wasser und Bier.
Damit kann man eine schöne Umladeszene gestalten mit einer Schiebewandwagen.
Dieser habe ich dafür gedacht aber mit geöffnete Schiebetür.


Dafür soll aber den Innenwand ausgeschnitten werden und einer Boden eingebaut, später soll der Tür auch noch geschlossen dar gestellt werden können.
Auf das Bild den Platz wo die Wand weggeschnitten wird.

Ernst

  • Gast
Re: Meine RhB Werkstatt in HOm
« Antwort #16 am: 29. April 2015, 18:32:53 »
Erstens habe ich den Wagen angepasst.
Die Löcher in den Boden abgedichtet und auch an der Stelle wo die Tür eingerastet war.


Grob sieht es dann so aus.


Den Schiebetür ist mit doppelseitges Klebeband auf die andere Seite verklebt.
Den Wand der andere Seite sieht man später nicht mehr weil der Wagen grossenteils voll ausschauen soll.


Auch die Kisten sind alle gesaubert und fertig um verarbeitet zu werden.

Ernst

  • Gast
Re: Meine RhB Werkstatt in HOm
« Antwort #17 am: 29. April 2015, 18:34:31 »
Aus neun Becher sind acht Paletten entstanden wovon zwei mit leere Kisten.
Es hat schon einige Zeit gekostet alle Flaschen in diie Kisten zu bekommen...... :rolleyes:


Den Wagen sieht dann so aus, ich denke, ich kann schon noch einer Packung brauchen.



Markus

  • Gast
Re: Meine RhB Werkstatt in HOm
« Antwort #18 am: 29. April 2015, 22:07:47 »
...aber der Aufwand hat sich gelohnt

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re: Meine RhB Werkstatt in HOm
« Antwort #19 am: 29. April 2015, 22:27:33 »
Das schaut supr aus, sieht man sicher auch nicht auf jeder Anlage.

Gruss Marcel

Peter

  • Gast
Re: Meine RhB Werkstatt in HOm
« Antwort #20 am: 30. April 2015, 07:26:48 »
Macht durstig....wieder einmal typisch Ernst...... ;D

Ernst

  • Gast
Re: Meine RhB Werkstatt in HOm
« Antwort #21 am: 30. April 2015, 17:57:48 »
Danke euch, mal ein Szenenbild mit Saurer.

Ernst

  • Gast
Re: Meine RhB Werkstatt in HOm
« Antwort #22 am: 30. April 2015, 18:00:42 »
In meiner Werkstatt befindet sich der schon erwähnte Wagen "das Starkes Stück."]]]]][\]=]
Aussen ist der schon überarbeitet und innen ist der Boden schon fertig, ähnlich wie die Aussenwände.
Darauf kommen rechts einen Bar, in der Mitte einen Klavier und links ein Design Sofa.
Hier mal die erste Bilder.





Ernst

  • Gast
Re: Meine RhB Werkstatt in HOm
« Antwort #23 am: 04. Mai 2015, 20:18:42 »
Im Anfang dieses Bericht habe ich die Inneneinrichtung meiner Erstklasse Wagen mal vorgestellt.
Gerne möchte ich weiter auf darauf eingehen.
Die Bemo Standardeinrichtung wird für fast alle Wagen genützt, für die Zweitklasse passt das schon aber nicht bei der Erstklasse.
Deshalb habe ich an Hand von Zeichnungen neue Sessel gemacht die in der Erstklasse gehören und auch zu den Fenster passen.


Da ich mehrere Wagen habe die umgebaut werden sollen, habe ich gedacht an abgiessen.
Damit habe ich die Bänke dann auf Vorrat.
Den erste Schritt war die Originale auszubauen und in Silikon abzugiessen.



Markus

  • Gast
Re: Meine RhB Werkstatt in HOm
« Antwort #24 am: 04. Mai 2015, 22:23:45 »
Ha, das waren noch Zeiten, wo es in den Zügen noch Rauerabteile gab. Kann man sich heute nicht mehr vorstellen.

Ernst

  • Gast
Re: Meine RhB Werkstatt in HOm
« Antwort #25 am: 07. Mai 2015, 20:06:11 »
Hallo Markus, da hasst du recht, die Farben der Bänke gefällt mir, heute ist alles dasselbe.

Die erste Bänke sind raus, aber noch mit Luftblasen.
Die Ohren am Sessel sind fast alle gut, muss nur auf die Sitze achten, da gibt es noch einige Blasen.
Also, für den erste Guss gar nicht schlecht.
Den Foto ist nicht super, dieser habe mit meiner IPhone gemacht weil der Batterie meiner Kamera leer war.

Peter

  • Gast
Re: Meine RhB Werkstatt in HOm
« Antwort #26 am: 07. Mai 2015, 20:30:44 »
Die Sitze sind super, bedenke, es ist im Masstab 1:87 ...... ! ::)

Marcel

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3421
Re: Meine RhB Werkstatt in HOm
« Antwort #27 am: 10. Mai 2015, 20:51:49 »
hast du sie mit einer Spritze von unten her gefüllt?
So klappt es bei mir am besten.

Gruss Marcel

Ernst

  • Gast
Re: Meine RhB Werkstatt in HOm
« Antwort #28 am: 11. Mai 2015, 19:07:20 »
Das ich da nicht darauf gekommen bin, Danke !!

Ernst

  • Gast
Re: Meine RhB Werkstatt in HOm
« Antwort #29 am: 17. Mai 2015, 17:40:39 »
Ein neues Idee ist entstanden, einer Bauzug mit Menzi Muck.
Die Seitenwände sollen geteilt werden, wie man das öfters sieht.


Farben und Ausführung der Menzi Muck stehen noch offen.